Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von bietha am 11.03.2006, 11:35 Uhr

TaMu - Abpumpen

Hallo,

da ich in einem kleinen Büro arbeite und einen supertollen Chef habe, konnte ich direkt nach dem Mutterschutz wieder anfangen zu arbeiten (Teilzeit), habe meinen Sohn mitgenommen und stille voll. Nun wird es aber zunehmenden anstrengender mit dem kleinen Mann (6 Monate) und ich suche zur Zeit eine TaMu. Nun meine Fragen:

1. Für die Zeit lieber abpumpen oder zufüttern.
2. Wenn abpumpen, könnt ihr mir eine Pumpe empfehlen?
3. Wann fängt man an den Kleinen daran zu gewöhnen? Oder soll man das der TaMu besser überlassen, da evtl. einfacher?

Für eure Tipps/Antworten vielen Dank.

LG
Beate

 
2 Antworten:

Re: TaMu - Abpumpen

Antwort von fenja2003 am 11.03.2006, 14:29 Uhr

mache es ganz kurz und beantworte schlicht die fragen :-)

1) abpumpen! auf jeden fall solang es gut klappt

2)avent isis! hatte ich und war suuuper.

3) versuch macht klug, ich würds erstmal ausprobieren wie´s klappt! viele babies trinken besser aus der falsche, wenn nicht die original-milchquelle sie serviert (wenn du verstehst was ich meine *g*)

alles gute und viel erfolg!

maike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: TaMu - Abpumpen

Antwort von Petra*Laura_Marie*29.12.2001* am 11.03.2006, 18:26 Uhr

Hallo,

ich hab die Medela-Pumpe durch meine Nachsorgehebamme bekommen. Es wird zur gleichen Zeit beiden beiden Seiten abgepumpt, was ich sehr praktisch finde!
Hab, dann das Datum&Uhrzeit drauf geschrieben und der TaMu die Fläschen in die Tasche miteingepackt und anhand der Daten hat sie diese dann verfüttert :-)


Gruß Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.