Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Fön am 10.03.2006, 13:00 Uhr

Vollzeit arbeiten und vollzeit stillen?

Hallo,
wer kann mir mut machen?

da ich selbstständig bin, werde ich, wenn unsere Tochter 1 Monat alt ist, wieder vollzeit für 3 Monate an einem Projekt mitarbeiten. D. h. ich bin von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr außer Haus. Mein Mann wird in dieser Zeit unsere kleine betreuen. Zur zeit stille ich voll. Ist das dann noch möglich?
Vielen Dank
Jasmin

 
6 Antworten:

Re: Vollzeit arbeiten und vollzeit stillen?

Antwort von Leta am 10.03.2006, 13:05 Uhr

Meine Kollegin arbeitet auch Vollzeit, während ihr kleiner Sohn bei einer Tagesmutter untergebracht ist, die hier um die Ecke wohnt.

Zwischendurch pumpt sie Milch ab und bringt diese schnell dort vorbei.

Klappt wohl ganz gut...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vollzeit arbeiten und vollzeit stillen?

Antwort von DorisL am 10.03.2006, 20:40 Uhr

Hallo,

ich habe direkt nach dem MuSchu weiter vollzeit gearbeitet und war im Schnitt 12 Stunden ausser Haus.

Ich habe in der Zeit abgepumpt und die Milch im Kühlschrank aufbewahrt. Der Vater meiner Tochter hat sie dann am nächsten Tag verfüttert. Die Milch vom Freitag habe ich eingefroren und am Montag wieder aufgetaut.

Es hat wunderbar geklappt und insgesamt habe ich meine älteste 14 Monate gestillt und mit abgepumpter Milch versorgt.

Liebe Grüße,

Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vollzeit arbeiten und vollzeit stillen?

Antwort von desireekk am 11.03.2006, 17:54 Uhr

Das geht :-)

ich hatte i.d. R. 50-60 Std.-Wochen und habe bei zwei Kinder jeweils über einjahr gestillt.

fange so früh wie möglich an, einzufrieren. Tagsüner abpumpen, in den Kühöschrank stellen und für den nächsten Tag heimbringen.
Ich hatte dazu noch ein elektr. Kühlbox für das Auto da ich viel unterwegs war.

Mit viel Wille klappt das!


Email ist hinterlegt

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vollzeit arbeiten und vollzeit stillen?

Antwort von Fön am 12.03.2006, 9:45 Uhr

Danke für die Antworten. Wann soll ich denn abpumpen und welche Pumpe empfehlt ihr? Nach dem Stillen direkt mal pumpen, oder zwischendurch. Die Kleine trinkt zur Zeit alle 3 Stunden. Wie ist das mit dem Milchfluss. Hab mal gelesen, die gute milch lässt sich nicht so einfach abpumpen, sondern erst, wenn baby anliegt?!?

LG Jasmin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vollzeit arbeiten und vollzeit stillen?

Antwort von desireekk am 12.03.2006, 23:07 Uhr

Ich hatte einmal die supereinfache Kolbenpumpe von NUK (beim ersten Kind 12 Monate lang) und beim zweiten die ISIS von Avent.
Die Avent habe ich neben dem Stillen gleichzeitig eingesetzt. Eine Brust stillen, die andere pumpen.
Ansonsten würde ich tendenziell VOR dem Stillen pumpen, den Kinder saugen effektiver als Pumpen :-)
Lieber immer wieder mal etrwas abpumpen, als auf einmal 150 ml. zu erwarten...

Viele Grüße

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Vollzeit arbeiten und vollzeit stillen?

Antwort von Fön am 13.03.2006, 12:14 Uhr

Danke für die Info. Habe mir die mimielektric von medela besorgt. mal sehen was es bringt.
lg jasmin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.