Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Traumfänger am 16.02.2006, 15:59 Uhr

Kann Frist für Schreibauftrag nicht einhalten

Hilfe. Ich arbeite freiberuflich als Übersetzerin und nehme auch Schreibaufträge an. Ich habe am Montag eine Abgabefrist und das Gefühl, ich kann die nicht einhalten. Wenn ich dem Kunden nur einen Teil seines Auftrages zurückgebe - es handelt sich ausgerechnet um diktierte Interviews für eine Diplomarbeit, die der Kunde dringend bis Montag benötigt, kann ich dann verklagt werden? Was droht mir dann im schlimmsten Fall? Der Arbeitsaufwand am Telefon hörte sich wirklich leichter an als er ist, die mir zugeschickte CD Rom und die akustische Qualität der Interviews ist ein absoluter Graus. Zum Teil verstehe ich überhaupt nichts. Das hatte ich noch nie! Soll ich sagen, ich bin erkrankt und dem Kunden das zumailen, was ich bisher habe und ihm so die Chance geben, sich jemand anderes zu suchen? Ich stecke so oder so in der Tinte!

 
1 Antwort:

Re: Kann Frist für Schreibauftrag nicht einhalten

Antwort von Kalogo am 16.02.2006, 20:31 Uhr

Hallo,

ja, blöd.
Was Dir passieren könnte, daran würde ich an deiner Stelle möglichst wenig denken - reine Zeitverschwendung und es hängt außerdem von so vielen Faktoren ab.

Mein Rat auf alle Fälle : Besprich Dich möglichst bald mit Deinem Auftraggeber und schildere ihm sachlich Deine Schwierigkeiten; natürlich auch die schlechte Tonqualität. Manches könntest Du ja vermutlich auch mit mehr Zeit nicht verstehen ?
Wenn er frühzeitig davon erfährt, fühlt er sich zum einen ernst genommen, zum anderen könnt Ihr gemeinsam eine Lösung/weiteren Zeitplan finden. Evt. braucht er gar nicht alles wirklich sofort, sondern nur bestimmte Passagen und Du könntest Dich in den verbliebenen Tagen darauf einrichten und die noch erledigen.

Bei Fehlern im Job (wer macht die nicht ?) ist es immer besser, offen dazu zu stehen und gemeinsam mit Chef/Auftrgaggeber frühzeitig nach einer Lösung zu suchen.
Ausreden wie krank geworden etc. kommen sicher irgendwann heraus (und würden Dir - da freiberuflich - sowieso kaum helfen).

Alles Gute !
Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.