Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von emma-gina am 14.02.2006, 19:22 Uhr

Ein paar Fragen! Danke für Antwort!!

Ich hab noch ein paar Fragen?

1. Wieso darf ich nach der Geburt denn nur 30St/Woche arbeiten gehen und nicht 38.5 wie vorher auch?

2. Und, wenn ich einen Minijob habe, dann ist das ja unter 400 Euro, oder? Dann muss ich ja auch keine Steuern zahlen und hab keine Sozialabgaben, oder?

3. Wenn ich zu meinem Chef sage, dass ich 3 Jahre zu Hause bleibe, muss er mich dann nach 3 Jahren wieder einstellen?

4. Und wenn ich nach der Geburt teilzeit arbeiten gehe, aber unter 400 Euro, muss ich das meinem Chef sagen?

Danke schon mal für eure Antworten!

 
4 Antworten:

Re: Ein paar Fragen! Danke für Antwort!!

Antwort von Piezi am 14.02.2006, 19:37 Uhr

1. Wieso darf ich nach der Geburt denn nur 30St/Woche arbeiten gehen und nicht 38.5 wie vorher auch?

Darfst du schon, aber nicht, wenn du Elternzeit nimmst, denn der Sinn der Elternzeit ist ja, dass du dich um dein Kind kümmerst. Sonst brauchst du keine Elternzeit zu nehmen und gehst einfach normal weiter arbeiten.

2. Und, wenn ich einen Minijob habe, dann ist das ja unter 400 Euro, oder? Dann muss ich ja auch keine Steuern zahlen und hab keine Sozialabgaben, oder?

Weiß nicht genau, aber glaube du hast recht.

3. Wenn ich zu meinem Chef sage, dass ich 3 Jahre zu Hause bleibe, muss er mich dann nach 3 Jahren wieder einstellen?

Wenn du Elternzeit nimmst, ja, dann bleibt dein Arbeitsplatz erhalten bzw. er muss dir zumindest einen gleichwertigen anbieten, wenn du zurückkommst, muss aber nicht genau dasselbe sein. Für die ersten 2 Jahre musst du dich von vornherein festlegen, ob du Elternzeit nimmst oder nicht bzw. für welche Zeiträume. Für alles, was nach dem 2. Geburtstag deines Kindes passiert, ist das Einverständnis deines Arbeitgebers nötig. Er kann aber nur ablehnen, wenn besondere gründe vorliegen.

4. Und wenn ich nach der Geburt teilzeit arbeiten gehe, aber unter 400 Euro, muss ich das meinem Chef sagen?

Im öffentlichen Dienst z.B. ja, da braucht man eine Genehmigung, sonst glaube ich nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Piezi

Antwort von emma-gina am 14.02.2006, 19:44 Uhr

Danke, danke, du hast mir schon mal sehr weitergeholfen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Piezi

Antwort von Sandra mit Anna&Sarah am 14.02.2006, 20:04 Uhr

Bitte beachten, wenn Du während der Erziehungszeit bei einer anderen Firma auf 400€ Basis arbeitest, musst Du das Deiner Firma melden. Sie darf Dir das aber nur unter wenigen Umständen (Z.B. Konkurenzfirma) verwehren.

LG,
Sandra mit Anna & Sarah

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ein paar Fragen! Danke für Antwort!!

Antwort von pezo2306 am 16.02.2006, 20:46 Uhr

Hallo,
das mit der Elternzeit muss ich berichtigen.
Die Elternzeit musst du nicht für 2 Jahre festlegen.
Ich befinde mich gerade in Elternzeit für 1 Jahr und kann dann wieder verlängern wenn ich möchte.

LG
Pezo2306

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.