Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dadi1201 am 07.10.2003, 21:25 Uhr

Weiß nicht mehr weiter

Hallo,
Bin Mama von 3 Kindern,7,5und4Jahre alt,das 5jährige ist behindert.Seid 8 Jahren mit einem 15Jahre älteren Mann verheiratet und es funktioniert nicht mehr.Ich liebe diesen Mann nicht mehr,er nörgelt ständig an mir herum,auch an unserer Tochrter.Sie ist ADS Kind und manchmal recht schwierig aber er versteht das nicht und schreit sie nur an.Als Sportler läuft er jeden Tag,WE Marathon u.Fussball, gemeinsame Unternehmungen gabs schon lang nicht mehr!Es mögen vielleicht alles Kleinigkeiten sein,aber ich kann nicht mehr,will nur noch weg.Aber wie?Reden kann man mit ihm nicht,er flippt dann völlig aus.Wie solls weitergehen wenn ich mich trenne,finanziell usw.Würde gern in die Würzburger Gegend ziehen,das sind ca. 200 km von hier weg. Dort gibt es die Förderung für den Behinderten Sohn,die er braucht. Aber wie soll ich dort eine Wohnung von hier aus finden? Es ist schwer für mich hier zu bleiben,mit einem Mann zusammen leben zu müssen den man nur noch hasst,ich kann einfach nicht mehr!

 
7 Antworten:

Re: Weiß nicht mehr weiter

Antwort von Tami1980 am 07.10.2003, 21:55 Uhr

Hi dadi,

das hört sich wirklich schlimm an und es ist ja auch nichts für euch 4, wenn ihr unter dieser Situation leidet. Hast du denn keine Mutter in der Nähe oder Freunde, bei denen du mal eine Woche oder so wohnen könntest? Das du deinem Mann sagst, dass du mal ein paar Tage für dich und deine Kinder brauchst und du dann merkst ob es dir gut tut oder nicht?
Von dort aus könntest du vielleicht dann eher was finden was Wohnung angeht oder so in Würzburg. Gibt sicher Internetseiten wo Wohnungen angeboten werden. Schau doch mal was bei Google rauskommt wenn du Wohnung Würzburg eintippst.
Ich hoffe für dich, dass sich deine Situation bald zum Positiven ändert.

Ich wünsch dir und deinen Kids alles Gute und viel Kraft mit der Situation klar zu kommen. Hoffe ich konnte dir ein bisserl helfen.

Liebe Grüße

Tamara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß nicht mehr weiter

Antwort von fusel am 08.10.2003, 12:25 Uhr

Hi,

also vorerst weiß ich garnicht ob das so locker geht mit den 200km wegziehen. Ihr habt sicherlich das gemeinsame Sorgerecht und der Vater demzufolge auch mit das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Ich nehme mal an das er schon damit einverstanden sein muß. 200km ist kein Pappenstiel, aber vielleicht kennt sich jemand damit besser aus und kann dir Rat geben.

Ansonsten kannst du bei immobilienscout24 gucken, die haben deutschlandweit Wohnungen, Google natürlich. Im Würzbürger Rathaus würde ich auf jeden Fall anrufen, die Wohnungsämter haben auch oft Wohnungen in petto und da hilft dir das Rathaus sicherlich weiter, bei wem du dich genau erkundigen kannst, welche Wohnungsgesellschaften es in Würzburg gibt usw.

LG

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß nicht mehr weiter

Antwort von Rob am 08.10.2003, 13:12 Uhr

Hi,
das hört sich nicht gut an. Aber mal eine Frage: weiss dein Mann, das du Probleme hast? Denn oftmals sendet ihr Frauen zwar Signale aus, die verstehen wir Männer aber nicht. Also, sag es ihm! Und geht gemeinsam zu einer Eheberatung um entweder da wieder zusammen zu finden oder gemeinsam die Modalitäten einer Trennung auszuarbeiten.
Denn das wird sonst wahrscheinlich ein Rosenkrieg der sich gewaschen hat!
Und umziehen willst du auch noch. Gibt es in deiner Gegend keine Förderung für ADS-Kinder? Denn du kannst ohne seine Zustimmung nicht mit den Kindern 200 Km weit weg ziehen. Wäre auch nicht sehr förderlich, denn auch nach Trennung und Scheidung brauchen die Kinder ihren Vater.
Glaube nur nicht das eine Trennung die Lösung aller Probleme ist. Wie du schreibst, musst du jetzt schon vieles alleine machen, auch das wird nach einer Trennung nicht anders sein. Finanziell geht es sowohl dir wie dein Mann wesentlich schlechter, auch für die Kids wird weniger Geld zur Verfügung stehen.
Am wahrscheinlichsten ist, das auch er mit der Situation nicht happy ist, sie aber so hinnimmt. Wenn du ihn klarmachst, das du dich ernsthaft überlegst dich zu trennen, fällt er wahrscheinlich erst einmal aus allen Wolken, ist danach aber sehr wohl gesprächsbereit!
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß nicht mehr weiter

Antwort von dadi1201 am 08.10.2003, 15:36 Uhr

Mit ihm kann man nicht reden, er wird immer gleich laut,sagt"was willst du denn??" für ihn ist das alles normal wie es läuft,er kommt vom dorf,ich von der stadt,außerdem ist er 15 jahre älter als ich,denke das sind viele faktoren.wir reden seid 1 woche nicht mehr zusammen,ihn störts wahrscheinlich nicht.das mit dem aufenthaltsbestimmungsrecht stimmt,habe morgen um 9 einen anwaltstermin,mal sehen was der spricht.für ADS kinder(unsere tochter) gibt es schon förderungen,allerdings nicht für spastisch gelähmte kinder, in würzburg die therapie ist das non plus ultra für unseren sohn,münchen wäre alternativ,hat aber keine plätze frei...oh mann,ist das alles kompliziert!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weiß nicht mehr weiter

Antwort von spiky73 am 08.10.2003, 19:13 Uhr

hallo,
ich hab deinen beitrag gelesen, und das erste, was mir so durch den kopf geschossen ist... war die frage: kann es denn sein, dass das ADS deines sohnes auch aus dem verhalten des vaters rührt?

irgendwie sind die kinder ja auch immer erziehungsprodukte der eltern. und wenn da immer nur rumgemault, gepöbelt und geschrien wird, kann ja nichts gutes bei rauskommen.

auch wenn rob mir virtuell an die gurgel fährt... vielleicht ist in eurem fall die trennung das allerbeste. manchmal ist es einfacher und effektiver für alle beteiligten, die alten zöpfe abzuschneiden und das, was nicht funktioniert, hinter sich zu lassen.

und ob ein kind SO einen vater braucht, weiss ich nicht. mein vater war auch immer laut. wenn er nicht da war, herrschte harmonie und gute laune. war er daheim, hab ich mich immer in mein zimmer verkrochen, um ihn nicht zu sehen.

egal, wie es ausgeht, ich drücke dir die daumen.
liebe grüsse,
martina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auch wenn rob mir virtuell an die gurgel fährt...

Antwort von Rob am 08.10.2003, 19:55 Uhr

Hi Martina,
nein ich fahre dir nicht an die Gurgel, auch nicht virtuell. Und in manchen Fällen ist Trennung tatsächlich das Beste. Im Einzelfall kann ich das auch gar nicht beurteilen, auf jeden Fall nicht nach dem lesen eines einzigen Beitrags im Forum.
Nur, das sind eben die Ausnahmen, denn den meisten Trennungswilligen geht es später so wie meiner Exe: sie bedauert den Schritt, aber jetzt ist bei mir kein Gefühl mehr da...
EIne Ehe geht man schließlich "für gute und schlechte Zeiten" ein. Und da muss man auch den schlechten Zeiten gemeinsam die Stirn bieten.
Alle ältere Leute die ich kenne, wenn sie beide noch leben, bestätigen mir das.
Ist nicht immer einfach, und mir persönlich noch nie gelungen, denn es gehören immer zwei dazu eine verfahrene Ehe zu retten. Aber ich denke, eine gelungene Partnerschaft ist die, die auch in schweren Zeiten hält.
Beim nächsten Mann wird alles anders, das dieser Satz zwar ein netter Buchtitel abgibt aber sonst in den meisten Fällen nicht den Tatsachen entspricht, ist seit langem belegt.
Aber du hast insofern Recht: Ausnahmen bestätigen die Regel.
Gruß, Rob

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: auch wenn rob mir virtuell an die gurgel fährt...

Antwort von dadi1201 am 08.10.2003, 21:47 Uhr

wir haben schon vor einem jahr über trennung gesprochen(soweit man es so nennen kann), er versprach sich zu bessern,das klappte genau 4 wochen,jetzt ist es nur noch schlimmer. Das ADS meiner Tochter ist ohne hyperaktivität,hatte auch schon den gedanken das es von "uns" kommt,der kinderpsychologe dementiert das aber. gehe morgen um 9 zum anwalt um mich beraten zu lassen,ein bisschen komiscxh ist mir schon aber so wies ist kann es nicht weitergehen!!
Danke an alle für die netten postings!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.