Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 09.11.2018, 7:32 Uhr

Sozialpädagogische Familienhilfe Diebstahl

Du musst mit der Leitung der Familienhilfe sprechen und sagen dass Du kein Vertrauen hast und von daher mit dieser Person nicht mehr arbeiten möchtest.

Pass aber auf dass Du nicht zu viele Anschuldigungen machst die Du nicht beweisen kannst,denn das könnte negativ gegen dich gewertet werden.

Ich denke auch dass es gut ist wenn Du jemanden mit nimmst.

Ich würde darum bitten,eine andere Betreuerin zu bekommen da Du zu der derzeitigen überhaupt kein Vertrauen hast.

Es ist ja oft so,dass eine Familienhilfe vom Jugendamt angeordnet ist. Wenn Du dich komplett verweigerst,kann das negativ gewertet werden.

Du bist also wirklich in einer doofen Position. Was aber jedem klar ist,besonders dem Jugrndamt ist,dass ein Vertrauensverhältnis wichtig ist.

Du solltest versuchen ruhig und sachlich aufzutreten. Deine Gefühle der Person darlegen (kein Vertrauen. Du fühlst dich kontrolliert. Du hast das Gefühl dass gegen dich gearbeitet wird,nicht mit dir....was man da machen könne,)

Normalerweise sollte Familienhilfe etwas positives sein!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.