Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 15.05.2017, 14:59 Uhr

Ruhe im Parlament???

Da habe aber (nicht nur ich) andere Erinnerungen.
Gestern waren wir unter deutschen und dänischen Gästen, erstere teilw. sogar aus NRW und die erinnerten sich wie ich an spannende Debatten im Bundestag, wo wir - ganz neu mit TV-Zimmer ausgestattet seinerzeit (jaja, ich bin halt alt) die Lehrer leicht überreden konnten, statt Englisch, Geschichte und sonstwas lieber so eine Debatte im TV zu verfolgen.
Da ging aberdie Post ab und langweilig war es selten!
Es erinnerten sich übrigens sowohl Vertreter eines Schullebens in den 70ern und den 80er Jahren. Und zwar gerne

Also, so eine einschläfernde Bundetagssitzung wie heutzutage oft, wo alle nur ihre Handys bedienen, ist nichtu nbednigt typisch seit mehr als100 Jahren.

Und gestritten werden darf ja auch, sogar in Talkshows, , aber auch da gelten doch normale Höflichkeitsregeln:
aussprechen lassen, der Moderator moderiert (und bremst dann ggf .auch mal einen,d er nur noch Monologe hält oder beleidigend wird) und man tritt möglichst nach dem Ball und nicht dem Schienbein des Gegners (was zugegebenermaßen auch in den 70ern/80ern unter Politikern nicht immer gelang...

Aber einfach nur Lautstärke hochschrauben, persönliche Beleidigungen und gar nicht erst abwarten,welche kurve der andere eigentlich mit seiner (unbeliebten) Einleitung verfolgt, das ist keine Diskussion, das ist schlimmer als KIGA!

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.