Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Julie am 14.05.2017, 18:03 Uhr

NRW hat gewählt

Nach der ersten Prognose ist die AfD mit 7,5 % leider drin.

 
17 Antworten:

Und Kraft tritt zurück

Antwort von Marianna81 am 14.05.2017, 18:26 Uhr

wenigstens das hat geklappt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

fuer das AfD ist es Anfang vom Ende. Da würde ich mir keine Sorgen machen.

Antwort von Marianna81 am 14.05.2017, 18:33 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und Kraft tritt zurück

Antwort von lisi3 am 14.05.2017, 20:37 Uhr

Na, dann wird jetzt bestimmt alles besser *ironie off"*.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

na, willst du die Grüne Bildungsministerin auch behalten???

Antwort von Marianna81 am 14.05.2017, 20:59 Uhr

….

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Und Kraft tritt zurück

Antwort von leaelk am 14.05.2017, 21:01 Uhr

Ich hätte die Kraft sehr gerne behalten! Und gegen die Löhrmann habe ich auch absolut nichts.
Denn besser wird es jetzt ganz bestimmt nicht werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na, willst du die Grüne Bildungsministerin auch behalten???

Antwort von KKM am 14.05.2017, 21:02 Uhr

Die hat für die Grünen verloren, davon bin ich überzeugt..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: na, willst du die Grüne Bildungsministerin auch behalten???

Antwort von lisi3 am 14.05.2017, 21:07 Uhr

Ich persönlich habe einen "schwarzen" Bildungsminister und ich würde gerne eine "grüne" Bildungsministerin nehmen, wenn ich dafür z.B. auch kostenlose Schülerbeförderung bekommen würde. Der Rest läuft nämlich unter schwarz-grün auch nicht besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und es wird sich nichts ändern

Antwort von Berlinga am 14.05.2017, 21:32 Uhr

Alles bleibt beim alten, die CDU wird schnell die vollmundigen Wahlkampfversprechen vergessen und die FDP steht sowiso nur für heisse Luft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NRW hat gewählt

Antwort von Mehtab am 14.05.2017, 22:30 Uhr

Hallo,

ich war auch überrascht, dass Hannelore Kraft abgewählt wurde, aber vielleicht habe ich das in Bayern auch nicht so mitbekommen. Ich habe sie halt nur im Fernsehen gesehen, und da machte sie auf mich immer einen guten Eindruck.

Vorher hat beim BR ein LKW-Fahrer aus Nordrhein-Westfahlen angerufen, der froh über den Wechsel ist. Ihn hat auch Martin Schulz mit seinen Ausbau von Sozialleistungen verprellt. Der LKW-Fahrer zahlt den Spitzensteuersatz.
Innenminister Jäger war wohl auch nicht so der Hit. Vielleicht hätte Frau Kraft ihn doch auswechseln sollen nach der Loveparade und der Kölner Silvesternacht.

Viele Grüße

Mehtab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NRW hat gewählt

Antwort von Bobby Mc Gee am 15.05.2017, 7:13 Uhr

Ich habe in den letzten Wochen öfter Berichte, Talkshows über NRW gesehen, die mich ein wenig schockiert haben.

Die Kriminalität ist dort extrem hoch, es soll no go areas geben.
Nach der Siovesternacht in Köln mit den hunderten sexuellen Übergriffen wurde erst einmal vertuscht.

Schleierfahndung nicht erlaubt, in anderen Bundesländern aber schon. Amri wurde dort fröhlich laufen gelassen, das wird auch Jäger angelastet, der von Kraft immer wieder in Schutz genommen wurde.

Und die Chancen für die Kinder sollen dort sehr schlecht sein.Es war immer die Rede von verfehlter Bildungspolitik. Keine Ahnung was dort los ist. Oder es war Wahlkampfgetöse.

Vielleicht war die Berichterstattung übertrieben, ich weiß nicht, es hörte sich jedenfalls grottenschlecht an.

Ah ja, hohe Arbeitslosigkeit, Armut, sehr viele Hartz vier Empfänger, Bandenkriminalitat über dem Durchschnitt u.s.w.

Ich zitiere nur, was ich gelesen und im TV gesehen habe.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NRW hat gewählt

Antwort von Tonic2108 am 15.05.2017, 8:10 Uhr

Genau das. Ich verstehe Leute nicht, die so eine Regierung wiederwählen wollen. Man kann sich sein eigenes Grab auch selber schaufeln.
Ich bin sehr zufrieden, dass solche Regierungen offensichtlich von den Wählern doch noch abgestraft werden. Der Jäger ging gar nicht mehr, hat sich von einer Ausrede in den nächsten Skandal laviert. Vor lauter Ausreden finden hatte der gar keine Zeit mehr seine Arbeit zu machen. Trotzdem hat Kraft einfach den Kopf in den Sand gesteckt und zu ihm gehalten. Richtig, dass sie und ihre Bagage abgewählt wurde.
Was mir auch noch nachhaltig in Erinnerung geblieben ist, ist der schlaue Satz von der Reker " eine Armlänge Abstand halten". Unfassbar was man sich da anhören muss...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich glaub, an der Bildung lag es.......

Antwort von Caot am 15.05.2017, 8:57 Uhr

.....wobei es mich wahnsinnig ärgert, wenn jede Regierung da ihr eigenes Süppchen kocht. In BW z.B. regierte jahrzehntenang schwarz, dann kam grün-rot und eine neue Bildungspolitik. Jetzt haben wir grün-schwarz und überall wird zurück gerudert. Alles wieder auf Punkt Null. War wohl nicht so dolle, was rot an Bildungspolitik da so machte.

Ich brauch keine kostenlose Schülerbeförderung, ich brauche eine baulich vernünftige Schule (Hardware) und Lehrer (Software) die nicht unterrichten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub, an der Bildung lag es.......

Antwort von lisi3 am 15.05.2017, 9:36 Uhr

Wir haben hier seit Jahren eine irgendwie schwarz mit noch etwas Regierung (wahlweise grün, oder blau-gelb), trotzdem wird mit jedem neuen Bildungsminister das Rad von neuem erfunden.
Erst von G9 zu G8, dann doch wieder G9, aber nur an Gesamtschulen, dann doch auch wieder G9 auch an Gymnasien, aber auch G8 an Gymnasien und G8 und G9 an Gymnasien. Nur als Beispiele, es gab da innerhalb der letzten Jahren noch mehr Auswüchse. Es ist zum Haareraufen, anstatt erst einmal vernünftig planen und hinterher Fehler ausmerzen und gut ist es, ständig unausgegorene Experimente.
Fahrkostenübernahme finde ich schon wichtig, ich kenne Leute, die ihre Kinder nach der mittleren Reife nicht weiter zur Schule schicken, weil ihnen 1000€ im Jahr allein für die Fahrkarte zu viel sind. Ich finde es nicht richtig, wenn Bildung an so etwas scheitert. Aber immerhin, scheint bei den Fahrtkosten Licht am Horizont zu sein.
Hardware und Software sind unter CDU-Regierungen übrigens auch nicht besser, seufz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NRW hat gewählt

Antwort von lisi3 am 15.05.2017, 9:47 Uhr

Na, dann wird jetzt mit CDU-Regierung bestimmt alles besser. Der Strukturwandel wird jetzt bestimmt über Nacht von alleine super laufen.
NRW ist nun einmal ein schwieriges Pflaster, da dort in den letzten Jahren sehr viele Arbeitsplätze im Bergbau und der Stahlindustrie weggefallen sind, deshalb die Arbeitslosigkeit hoch ist und neue Arbeitsplätze erst wieder entstehen müssen.
Komisch, dass es unter Clement auch nicht besser lief (jedenfalls hatte ich nicht den Eindruck, aber ich mag mich irren).
Wo ich aber zustimme, ist, dass Jäger als Innenminister eine echte Fehlbesetzung war.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub, an der Bildung lag es.......

Antwort von shinead am 15.05.2017, 11:06 Uhr

Die Hardware ist aber m.E. Sache des Kreises. Zumindest steht bei jedem Umbau/Ausbau/Neubau immer das Bauschild des Kreises vor der Schule.
Stimmt die Hardware nicht, musst Du also eher dem Landrat bzw. dem Bildungsdezernenten auf die Füße treten als dem Bildungsministerium.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: NRW hat gewählt

Antwort von Danyshope am 15.05.2017, 11:09 Uhr

Eben genau, wer da oben sitzt ist recht egal. Zumal NRW auch wegen seiner geographischen Lage und Strukturdichte eine Besonderheit ist. Kein anderes Bundesland ist so dicht besiedelt. Mal von de Grenznähe ganz abgesehen und dem Umstand das der größte Teil Landfläche eher dünn besiedelt sind. Sprich, viele Menschen auf engsten Raum - da sind Konflikte einfach vorprogrammiert und setzen besonderes Fingerspitzengefühl voraus. Schaut euch mal Wuppertal an und was es bedeutet für eine Stadt wenn da mal Sanierungsarbeiten an einem wichtigen Verkehrsknoten laufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub, an der Bildung lag es.......

Antwort von Murmeltiermama am 15.05.2017, 13:26 Uhr

Jein. Ja, es ist Sache der Städte/Landkreise. Aber die Länder stellen in der Regel Förderprogramme zum Schulhausbau und zur Schulsanierung zur Verfügung. Die müssen allerdings, da hast Du recht, von der Kommune oder dem Landkreis abgerufen und mit entsprechendem Eigenanteil versehen werden. Wenn es nicht läuft, sond beide Ebenen ein Stück weit Schuld.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.