Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von marit am 14.02.2005, 13:38 Uhr

meine Schwester

ist noch bis zum Alter von 13 Jahren jede Nacht ins Bett meiner Eltern gekommen, hat mit neun Jahren noch exessiv Daumen gelutscht. Ihr hätte es sicher sehr gut getan, wenn das frühzeitig in einer psychologischen Beratung angeschaut worden wäre. Jetzt hat sie eine Suchtkarriere hinter sich, mehrere Aufenthalte in Psychiatrien und ihre Tochter lebt bei mir, weil sie nicht imstande ist, andere Menschen und ihre Bedürfnisse unabhängig von sich selbt zu erleben.

Wir waren auf den ersten Blick auch eine ganz normale Familie mit einer eher überbehütenden Mutter (zumindest was meine Schwester angeht). Aber hinter den Kulissen spielte sich sehr Schräges ab.
Was ist falsch daran, auch wenn es sich nur um einen leisen Verdacht handelt, da mal Experten hinschauen zu lassen.

Ich finde, dafür daß da etwas Merkwürdiges passiert spricht, daß die Mutter so angespitzt auf normale Gesprächsangebote reagiert.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.