Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von krissie am 14.02.2005, 15:16 Uhr

meine Schwester

Soweit ich weiß, hat mein Mann ein ähnliches Verhalten an den Tag gelegt wie deine schwester, wenn man nur die Aspekte Im-elternbett-schlafen und Daumenlutschen betrachtet und er ist psychisch außerordentlich stabil. Aus diesen Informationen allein kann ich überhaupt keine Gefährdung des Kindes ablesen, auch keine Überbehütung, Nicht-Loslassen-Können seitens der Eltern oder ähnliches.
Ich finde es einfach problemantisch, der Mutter vorzuwerfen, dass sie diejenige ist, die ihre Bedürfnisse auf Kosten des Kindes befriedigt. Möglich, aber allein an solchen dingen sicher nicht zu erkennen.
Aber es kann schon sein, dass es das Kind aus welchen gründen auch immer weitergehende Probleme hat, wenn sie wirklich nie allein zu freunden geht etc., ihr Gewicht aus dem ruder läuft, und da schließe ich mich an: Hilfe von außen in Form einer Erziehungsberatung ist möglicherweise hilfreich.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.