Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Butterflocke am 06.06.2014, 18:33 Uhr

Immobilienkauf ohne Ehemann

"...Tja, und dann kams zum Schwur. aber haette ich auf seine tatkraeftige Unterstietzung gewartet,waere ich heute noch ohne Eigenheim...."


Dieser Satz trifft auf VIELE Dinge unseres gemeinsamen Lebens zu!! Auf VIELE; vielleicht auch auf ZU viele....;-)

Die Finanzierung habe ich auch alleine vorbereitet. Zu den Besichtigungen geht er aber mit! Allerdings NUR, "wenn es zeitlich passt". Und da man schlecht ab 21:00 Uhr einen Termin mit Maklern oder Eigentümern bekommt und das WE auch nicht IMMER bei jedem möglich ist (hinzu kommen häufige Dienstreisen), besichtige ich eben Vieles alleine.

SO unmöglich finde ich eine alleinige Entscheidung nun auch nicht. Ich weiß, wie mein Mann tickt und könnte ihm dafür auch sehr oft etwas gegen den Schädel hauen, aber VORWÜRFE würde er mir im Nachhinein für nichts machen...
Dennoch will ich diese Entscheidung natürlich(!) mit ihm zusammen treffen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.