Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von 2xGlück am 17.11.2009, 19:08 Uhr

Brauche mal Rat wegen der Schweinegrippe (ich weiß das Thema nervt-sorry)

Brauche mal einen Rat von Euch. Mein Sohnemann geht in die 4te Klasse. Seit Montag hat er Husten und Gliederschmerzen - waren auch beim Arzt der meinte es wäre nur ein Reizhusten und nicht weiter schlimm - er kann auch zur Schule. Heute hatten die Kinder hier Schulfrei und eben kam ein Anruf einer Mama aus der Klasse meines Sohnes das ihr Sohn die Schweinegrippe hat und wohl 8 weiter Kinder und 14 Kinder aus der anderen Klasse. Uhm jetzt bin ich bissi verunsichert - also mein Sohnemann hat kein Fieber mehr (das hatte er nur Montags) aber Hustet stark. Sollte ich morgen doch lieber nochmal mit ihm zum Arzt und ihn aus der Schule lassen - laut Arzt wäre es ja nichts schlimmes aber nun sind all seine Freunde an Schweinegrippe erkrankt.
Mensch durch das ganze Trara weiß man garnicht mehr was man machen soll. Von der Schule aus heißt es man solle bei den ersten Auffälligkeiten sein Kind zu Hause lassen aber der Arzt gab ja das ok für die Schule.
LG 2xGlück

 
6 Antworten:

Re: Brauche mal Rat wegen der Schweinegrippe (ich weiß das Thema nervt-sorry)

Antwort von Einstein-Mama am 17.11.2009, 19:14 Uhr

zur vorsicht die lunge abhören lassen. kein fieber ist aber an sich ein gutes zeichen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal Rat wegen der Schweinegrippe (ich weiß das Thema nervt-sorry)

Antwort von ela1971 am 17.11.2009, 20:02 Uhr

Hallo!
Laut meiner Kia sind fast alle derzeitigen Infekte auf die SG zurückzuführen. Der Verlauf ist sehr unterschiedlich, manche haben angeblich nur 1 x Erbrochen, kein Fieber und fühlen sich etwas schlapp, aber sie haben trotzdem die SG. Sie testet meistens alle Infekte, da sie wohl einer der "Zählpraxen" ist.
Wir haben die SG demnach auch gehabt. 1 Kind hatte Kreislaufkollaps, danach sehr leicht Infektsymptome, andere Kind hohes Fieber 1x Erbrochen, danach ebenfalls leichte Grippesymptome und Kind drei hatte heftige Halsschmerzen, fühlte sich schlapp, aber kein Fieber.
Wir Erwachsenen sind etwas schlapp und leichte Grippesymptome.
Wenn es wirklich die SG war, dann wurde wirklich in den Medien arg Theater gemacht.
Aber einer hatte hier im Forum gesagt, daß die Impfung die Abwrackprämie der Pharmaindustrie war. Recht hat er/sie gehabt!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche mal Rat wegen der Schweinegrippe (ich weiß das Thema nervt-sorry)

Antwort von Christine70 am 17.11.2009, 20:14 Uhr

ich hatte das vor etwa 4 wochen.
es ging los mit halsschmerzen, dann kam leichtes fieber dazu, was aber nur einen tag andauerte. als ich montag morgen zur arbeit gehen wollte, musste ich mich übergeben. mir war total übel und ich bekam noch durchfall.

mein arzt meinte damals, das ist nicht die schweinegrippe, das ist ein magen-darm-infekt.

Glaub ich aber nicht.... die symptome sind doch eindeutig. und vor 4 wochen gab es hier schon die SG.

ich hatte halt einen sehr leichten verlauf, meinen großen sohn hatte es schlimmer. aber als ich den arzt fragte wegen test, mente er nur, man kann nicht alle testen, weil das viel zu teuer kommt. er habe nur einen grippalen infekt....
ein guter mann, der das mit bloßem auge erkennt..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke - hat sich erledigt - nun hat er auch 39.2 fieber - also gehts morgen zum arzt o.T

Antwort von 2xGlück am 17.11.2009, 21:11 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke - hat sich erledigt - nun hat er auch 39.2 fieber - also gehts morgen zum arzt o.T

Antwort von Einstein-Mama am 17.11.2009, 21:16 Uhr

gute besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Einstein-Mama o.T.

Antwort von 2xGlück am 17.11.2009, 21:55 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.