Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Laufente123 am 08.09.2013, 21:08 Uhr

bei Fersensporn

Ich hatte
Einlagen, MBT Schuhe und Joya Schuhe.

Einlagen
meine passten in keinen meiner Schuhe - musste teuer neue Schuhe kaufen, die ich jetzt nicht mehr brauche.

MBT Schuhe
nicht schick, aber obwohl hart haben sie mir den Fersensporn sehr erleichtert. Ich denke ein zusätzlicher positiver Nebeneffekt ist die Dehnung der Sehnen - bei mir war die eigentlich Ursache für die Fersenspornschmerzen eine Verkürzung der Sehnen.

Joya Schuhe
Gibt es nur bis 42 und nicht jeder findet sie schick.


Mein Fersensporn (bzw. die Sehnenprobleme) haben mich so beeinträchtigt, dass es mir egal war ob ich schick war oder nicht - Hauptsache ich konnte ein wenig laufen.
Ich glaube noch immer, dass der Umstieg auf die MBT Schuhe (gerne auch andere Marke - aber welche mit weichem Kern - sonst Kopfschmerzen) letztendlich zur Heilung führten (zusammen mit mehrfach täglichen Dehnübungen).

Tatsächlich konnte ich über die Dauer von rund Monaten keine 2km/Tag schmerzfrei laufen. 2km pro Tag sind nicht viel. Ich habe nur noch am Platz zu Mittag gegessen, habe Meetings vermieden, Einkaufen nur mit dem Auto.

Servus
Laufente

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.