*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

 

Geschrieben von like am 26.11.2004, 13:10 Uhr

Off-Topic: kieferorthopädische Behandlung

Bei meinem Sohn wurde die Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung festgestellt und die Kostenübernahme durch die Krankenkasse auch bestätigt (im üblichen Rahmen, d.h. 20 % müssen vorweg selbst gezahlt werden und werden nach erfolgreichem Abschluss zurückerstattet).
Der Kieferorthopäde verlangt aber darüber hinaus einen Betrag von über 500 € für Zusatzkosten wegen Wahlleistungen - "anspruchsvollere, komfortablere und individuellere Behandlung" - ohne dass ich aber wirklich die Wahl hätte, ob ich das will oder nicht. Kennt sich da jemand aus - ist das üblich, bei wem ist das auch so und bringen diese Zusatzkosten echte Vorteile oder ist das nur Geldmacherei des Arztes?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.