1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von celmin am 06.10.2003, 11:05 Uhr

Meine Tochter macht mich verrrückt....

Hallo,

meine Tochter macht mich noch verrückt. Sie ist jetzt im September in die Schule gekommen. Alles bestens, sie ist im Februar bereits 6 Jahre alt geworden und hat sich sehr auf die Schule gefreut.
Am Anfang lief auch alles super. Sie freute sich über jeden neuen Buchstaben. Und dann fing es an. Sie kamen zur 2 und sie wurde bockig, schrie, weinte und hatte keine Lust mehr. Ich war erst mal ratlos, bis ich mitbekam, es ging um die geschwungene Linie unten bei der 2. Sie konnte vor der Schule nur ihren Namen schreiben und Oma, Mama und Papa. Und die Zahlen von 1 bis 10. Also das übliche. Leider hat sie die 2 bisher in Druckschrift geschrieben und jetzt sollen sie diese geschwungene Linie ("wie ein Schwan") unten "malen". Danach ging es wieder gut. Ich dachte es wäre jetzt überstanden und dann kam die 5. Das Drama fing wieder von vorne an. Sie machen den Strich oben nicht gerade, sondern eben auch geschwungen.
Also langsam bekomme ich zuviel. Beim Schreiben sollen die Kinder erst mal die Druckschrift lernen (hier bei uns auf jeden Fall) und dann sollen sie plötzlich Schreibschrift Zahlen schreiben?????? Das verstehe ich nicht. Ich kann also darauf warten, daß das nächste Drama auf mich zurollt, in Gestalt der 7.
Ist das in anderen Schulen auch so? Wäre es so verkehrt meiner Tochter zu sagen, sie soll halt einen geraden Strich machen? (Wer schreibt denn schon so "verschnörkelte" Zahlen?)
Ich könnte echt darüber lachen, aber die Reaktionen meiner Tochter machen mir ganz schön zu schaffen.
LG
Iris

 
4 Antworten:

Re: Meine Tochter macht mich verrrückt....

Antwort von Pia02 am 06.10.2003, 11:31 Uhr

Halo Iris!

In welchen Bundesland wohnt ihr denn? Ich kenne nicht die LP´s aller Bundesländer, aber so viel ich weiß, ist dort die Schreibweise der Zahlen vorgegeben (von Bayern weiß ich , dass eine Zahlenschreibweise ohne jegliche Schnörkel und Schwänenschwänzchen vorgeschlagen wird; in NRW ist eine Schreibweise mit minimalen Schnörkel vorgeschlagen. Wie gesagt: VORGESCHLAGEN, nicht bindend!!!!)

Aber jedes Lehrwerk (Deutsch und Mathe)hat so seine Eigenheiten. Normalerweise sollte da Schnörkel ausgeschlossen werden. Wie du schon richtig schreibst, lernen die Kinder eigentlich erst die Druckschrift, eben um diesen Schnörkeln nicht gleich am Anfang zu begegnen.

Mir persönlich als Lehrerin würde es nichts ausmachen, wenn manche Kinder einen Schnörkel machen, andere eben nicht. Wichtig ist nur, dass das Schriftbild sauber ist.

Macht euch nicht so eine Stress wegen solchen Kleinigkeiten!!


Gruß

Petra

Re: Meine Tochter macht mich verrrückt....

Antwort von celmin am 06.10.2003, 11:52 Uhr

Hallo Petra,
wir wohnen in Hessen.
Ich finde eigentlich auch, daß sich der Streß gar nicht lohnt, leider ist meine Tochter nicht meiner Meinung. Sie will es eben "richtig" machen und setzt sich dadurch ziemlich unter Druck. Hoffentlich legt sich das wieder.
Danke und LG
Iris

Die Zahlen lernt mein Sohn witzigerweise auch "doppelt" -

Antwort von Trini am 07.10.2003, 8:17 Uhr

"elegant" und Druckschrift. Ist in "Welt der Zahl" beides vorgesehen.

Aber, ohne Vorgabe (beim rechnen) schreibt er sie meistens glatt.

Trini

Re: Meine Tochter macht mich verrrückt....

Antwort von Antje A. am 07.10.2003, 9:02 Uhr

Hallo,

die Schulen dürfen selbst entscheiden, welche Schriftart sie lehren. So haben unsere Kids im letzten Jahr als wohl einzige in der Stadt wieder mit Schreibschrift begonnen, währen sämtliche anderen Klassen Druckschrift lernten. Und bei den Zahlen ist es wohl genauso. Da hilft wohl alles nichts :-( Wobei unsere Druck-Zahlen gelernt haben.

LG Antje.

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.