1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sandra1974 am 22.01.2004, 23:53 Uhr

Mal eine Frage wegen Umzug...

Hallo,

ich hab vor in nächster Zeit nach Baden-Württemberg zu ziehen mit meinen beiden Kindern, 7 und fast 3.
Nun hab ich mal eine Frage, wie das da mit dem Hort ist? Bei uns ist es so (wohnen im Moment im Land Brandenburg), dass die Kinder nach der Schule in den Hort gehen. Von 11.30 bis 15 oder 16 Uhr. Je nachdem... Gibt es das in Baden-Württemberg auch? Wenn nicht, wie macht Ihr das dann mit Arbeiten?
Wäre dankbar über viele Antworten.

Liebe Grüsse Sandra

 
10 Antworten:

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Sandra1974 am 23.01.2004, 14:11 Uhr

Hallo,

ich wollte mal noch fragen, wie das in den Grundschulen in Baden-Württemberg ist. Bekommen die Kinder schon Zensuren in der 1. und 2. Klasse? Bei uns nämlich in der 1. noch gar nicht. Und ab 2. Klasse können die Eltern das entscheiden, ob die Klasse Zensuren bekommen soll oder nicht.
Und wie ist es, ich hab gelesen, dass die Kinder in Religion unterrichtet werden? Und eine Fremdsprache auch. Mein Sohn hat zwar auch Englisch, hin und wieder. Aber eben noch nicht so richtig. Ist so ein "Begegnungsenglisch". Sie lernen da nur ein paar Wörter... Und sie haben es auch nicht regelmässig.
Kann mir da jemand helfen? Wäre echt nett...


Liebe Grüsse Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Antje A. am 25.01.2004, 21:34 Uhr

Hallo Sandra,

ich wohne in Ba-Wü, kann ein bisschen deine Fragen beantworten.
Mit dem Hort ist es so, dass es ganz darauf ankommt, wo du hin ziehst. Wir wohnen in einem Dorf und es gibt in der Schule keine Möglichkeit die Kinder zu beaufsichtigen. Es gibt hier die "verlässliche Grundschule", d.h. dass die Betreung von Kinder in einer bestimmten Zeit (bei uns von 7 Uhr bis Unterrichtsbeginn und von Unterrichtsende bis 13.00 Uhr) gewährleistet sein muss, natürlich muss man das zahlen.
In Städten hast du da sicher andere Möglichkeiten und die Hortbetreung findet wohl auch im KIga statt.
Noten gibt es in der 1. Klasse nicht, in der 2. Klasse gibt es zum Halbjahr einen Schulbericht und zum Schuljahresende das erste Zeugnis mit Zensuren.
Englisch wird erst seit diesem Schuljahr unterrichtet, die höheren Klassen haben i.d.R. kein Englisch. Evtl. auf Initiative der Eltern, ist aber dann keine Pflicht.
Religion wird an jeder Schule unterrichtet - ich weiß nicht, ob du deine Kider da rausnehmen kannst.

Hilft dir das weiter?

LG Antje.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Sandra1974 am 25.01.2004, 23:30 Uhr

Hallo Antje,

vielen Dank, dass Du mir geantwortet hast.
Ja, es hilft mir erstmal schon weiter. Ist ja doch ein bisschen anders als bei uns hier. Und ich wollt mich im Vorfeld schon mal informieren. Nicht dass ich nachher da stehe.
Vielen Dank jedenfalls. Find ich sehr nett von Dir.

Liebe Grüsse Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Antje A. am 26.01.2004, 10:17 Uhr

Bitte, bitte,Sandra.

Komme ursprünglich aus sachsen, lebe aber inzwischen schon über 12 Jahre hier.

Wo wird es euch hin verschlagen? Wisst ihr das schon?

LG ANtje.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Sandra1974 am 26.01.2004, 11:10 Uhr

Hallo Antje,

wahrscheinlich nach Reutlingen. Aber so ganz sicher ist es noch nicht.
Vielleicht warten wir auch noch ein Jahr, ich bin mir noch nicht so ganz sicher.
Wollt mich aber auf alle Fälle schon mal im Vorfeld erkundigen.
Warum bist Du aus Sachsen weg, wenn ich mal fragen darf?

Liebe Grüsse Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Antje A. am 26.01.2004, 14:28 Uhr

Mein Mann bekam nach dem Studium halt keine Arbeit und es klappte dann eben hier in Ba-Wü, wohnen in Wertheim, ganz oben in Ba-Wü. Na, und als liebende Ehefrau ging ich halt mit und will auch nicht mehr weg ;-)

LG Antje.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Sandra1974 am 26.01.2004, 17:19 Uhr

Hallo Antje,

ja das kann ich gut verstehen. Hätte ich auch so gemacht. Solange die Kinder noch klein sind, geht es ja auch.
Schwieriger wirds dann, wenn sie grösser sind. Schon mit der Schule find ich das nicht so einfach. Na ja, bin mal gespannt, wie das bei uns weitergeht.

Liebe Grüsse Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Antje A. am 27.01.2004, 9:29 Uhr

Hallo Sandra,

da wünsche ich dir und deiner Family mal alles Gute. Es ist zwar ein großer Schritt, aber wenn man zusammenhält kein Problem.

LG Antje.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Sandra1974 am 27.01.2004, 11:28 Uhr

Hallo Antje,

ja das stimmt schon, ist ein grosser Schritt. Aber hier wirds ja nicht besser, in Bezug auf Arbeit meine ich. Ich weiss zwar nicht, ob es da unten besser aussieht, aber wenn ich mir die Arbeitslosenquoten ansehe, ist das schon ein gewaltiger Unterschied.
Vielen Dank und Euch auch alles Gute.

Liebe Grüsse Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mal eine Frage wegen Umzug...

Antwort von Tini03 am 30.01.2004, 14:59 Uhr

Hallo,

ich bin eine Lehrerin aus B.-W.
Im ersten Halbjahr des 1. Schuljahres gibt es kein Zeugnis, erst zum Ende des 1. Schuljahres. Im halbjahr (februar) gibt es kein Zeugnis, sondern nur eine Halbjahresinformation, in der 2. Klasse ist das allerdings noch ein Schulbericht. Am Ende der 2. Klasse gibt es auch noch einen Schulbericht, dazu aber Noten in Mathe und Deutsch.
Ab der 3. Klasse gibt es Noten (Zeugnis am Ende vom Jahr: ganze Noten; Halbjahresinformation: halbe, ganze und Viertelnoten).

Englisch (z.T. auch Französisch an der Rheinschiene) wird ab diesem Schuljahr ab Klasse 1 beginnend unterrichtet, allerdings im normalen Unterricht mit, d.h. mal wird eine Mathe-Stunde, mal eine HuS-Stunde (Heimat- und Sachunttericht) auf englisch (oder französisch) gehalten. Das sogenannte "Sprachbad" soll Kindern helfen, sich mit Fremdsprachen vertraut zu machen. Hat irgendetwas mit der Gehinrforschung zu tun, die besagt, dass Kinder bis zum Altern von etwa 6/7 Jahren Framsprachen gut aufnehmen können und das auch nicht wiederverlernen, sondern später auch auf andere Fremdsprechen übertragen können.

Religion ist in B.-W. ein verpflichtendes Fach. Kinder können abgemeldet werden, allerdings werden sie in dieser Stunde (in der Grundschule meist eine Randstunde) dann nicht betreut, sondern sie gehen später zur Schule als die anderen oder kommen früher nach Hause.

Einen Hort gibt es nur in größeren Städten bzw. an sogenannten "Brennpunktschulen", wo der Anteil der arbeitenden (weil evtl. alleinerziehenden) Mütter sehr hoch ist.
Ansonsten gibt es die schon angesprochene "Verlässliche Grundschule", d.h. wenn du möchtest wird dein Kind nach verlässslichem Stundenplan betreut, es fallen also keine Stunden aus, sondern werden immer vertreten.
Zusätzlich gibt es die Kernzeitbetreuung (allerdings auch nicht überall), wo ab ca. 7.30 bis zum Beginn der 2. Stunde und dann wieder ab ca. 11.50 Uhr bis zum Ende der 6. Stunde (meist ca. 13 Uhr) eine Betreuung stattfindet.

Hast du noch Fragen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.