1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von huevelfrau am 18.11.2009, 16:29 Uhr

Ich krieg die Kriese...

Unsere Tochter und Zahlenzerlegen. Mit Schüttelbox oder Rechenschieber geht es.

Aber wehe, ich schreibe so eine Zerlegungsleiter wie z. B. oben die 4, dann 0 +, 1 +, 2 +, 3 +, 4 +, so das am Ende rauskäm 0 + 4, 1 + 3, 2 + 2, 3 + 1, 4 + 0.

Absolutes No go. Sagt mal, ist nur meine so begriffsstutzig, oder haben andere da auch noch Schwierigkeiten??? Wie gesagt, mit Rechenschieber oder Schüttelbox kein Thema, aber so?

Morgen der erste Mathetest. Heute haben sie Diktat geschrieben. Da graut mir auch schon vor. Wenn ich sage schreib mal lesen, schreibt sie lest.

Dafür schreibt sie nimmt korrekt.

Na ja, abwarten.

 
10 Antworten:

Re: Ich krieg die Kriese...

Antwort von Fredda am 18.11.2009, 16:45 Uhr

Hallo!

*klugscheisson* Krise schreibt man ohne e. *klugscheissoff*

Wir reden vom 1. Schuljahr? Da übt ihr so viel? Wieso graut DIR vor einem Diktat deiner Tochter? Graut ihr auch vor deiner Arbeit?

Schule ist das Ding meiner Kinder. Fragen dürfen sie jederzeit. Auch wenn sie wollen (selten) Hausaufgaben bei mir am Schreibtisch oder in der Küche machen.

Im 1. Schuljahr so eine Druck aufbauen, du meine Güte, sie sind doch noch am Eingewöhnen.

Entspannungstee reicht

Fredda

Re: Ich krieg die Kriese...

Antwort von Patti1977 am 18.11.2009, 16:46 Uhr

Hi,

bei uns ist es keine Leiter sondern ein Haus oder ein Blumentopf, in dem unten das Ergebnis steht und in den Blättern die Aufgabe. Zu Anfang ging es kaum, haben immer wieder neu geübt. Jeden Tag und immer in anderer Form. Weihnachtsbäume statt dem Haus und die Kugeln (je Zeile in der Anzahl des Ergebnisses) daneben und er soll zu der Aufgabe 4+0 vier rote Kugeln ausmalen. bei 3+1 drei rote und eine weiße. Im Baum steht dann die Aufgabe auf selber Zeilenhöhe. Mittlerweile bastelt er die Zahlenhäuser jeden Abend selbst und schreibt die Aufgaben rein. Aber hat gedauert. Kommt auch immer auf die Tagesform an bei ihm. Mit den Ausmalkästchen hatte er Schwierigkeiten, bei Dominosteinen nicht. Da sah er die Aufgabe eher.

Diktat hatten sie gestern, nur Buchstaben aber diesmal 0 Fehler. Beim letzten mal war es übel gewesen. Mathe beim letzten mal auch grauenhaft, diesmal 0 Fehler. Also üben bringt was.

Was ist eine Schüttelbox?

Lg

Re: Ich krieg die Kriese...

Antwort von IngeA am 18.11.2009, 16:59 Uhr

Hallo,

die Zerlegungsleiter ist ein Schritt weiter. Das ist abstrakt, während sie die Kugeln in der Schüttelbox ja sieht.
Vielleicht fällt es ihr leichter, wenn sie versucht sich die Kugeln (oder den Zahlenstrahl) vorzustellen und dann diese Kugeln in Gedanken abzählt.

LG Inge

Re: Musst du nicht...........

Antwort von eleanamami am 18.11.2009, 17:09 Uhr

Das " rechnenkönnen" verläuft bei Kindern in 4 Phasen ab......leider hab ich nicht so viel Zeit grad, es dir jetzt zu erklären.....

Hast du bis morgen zeit????

LG

@eleanamami

Antwort von huevelfrau am 18.11.2009, 18:02 Uhr

Ja klar, hat Zeit bis morgen.

Will kein Druck ausüben, hab das Chaos nur bei meiner Grossen schon gehabt. Ich weiss ja, sie lernen es irgendwann. Aber bin halt so ein Ungeduldslamm.

Und danke für den Entspannungstee

Re: Ich krieg die Kriese...

Antwort von younesnarnia am 18.11.2009, 19:22 Uhr

Begriffstutzig ist Deine Tochter bestimmt nicht. Nur Schulanfänger! Warum muss man in der ersten Klasse immer alles sofort können? Meine Tochter ist auch in der ersten Klasse. Wenn Sie einen Test schreibt graut es mir nicht vor dem Ergebniss. Warum auch. Entweder er ist gut (dann freu ich mich mit Ihr) oder er ist schlecht (dann versuch ich Sie aufzubauen).

Warum wird immer soviel von den Kindern verlangt. Wir waren doch in der ersten Klasse auch nicht so das wir schon alles konnten, oder?

wir benutzten dazu rechenstäbchen...

Antwort von die liebe am 18.11.2009, 19:28 Uhr

und das funktioniert gut.
mein grosser hat damit auch probleme aber damit geht es.

claudia

Re: Ich krieg die Kriese...

Antwort von JonasMa am 18.11.2009, 21:41 Uhr

Wenn meiner in Mathe diese Aufgaben lösen soll und nicht seine Zahlenraupe (die haben die Kinder in der Schule gefädelt - 5 rote und 5 blaue Perlen und eine braune große als Kopf - hängt jetzt an der Federmappe), dann greift er auf seine Finger zurück - ohne geht es noch nicht - und noch ist es ja völlig OK.
Oder kannst Du aus dem Kopf - völlig ohne Hilfe 9876478 mal 389378327 rechnen? Und genauso kompliziert sind die - für uns kleinen - Zahlen für die Kinder.

Und was die Test angehen - das sind wohl eher Lernkontrollen - zumindest als solche wüde ich sie ansehen. Damit werden die Lehrer nur gucken wollen, wo wer steht und was bei den Kindern angekommen ist und was nicht - was also wiederholt werden muß oder ob nur der ein oder andere etwas wiederholen muß.
Ich werde da für's erste keine Welle schlagen - die Lehrerin soll ein 'unverfälschtes' Ergebnis bekommen und entsprechende Schritte einleiten können.
Wir wurden beim ersten Elternabend extra darauf hingewiesen, daß wir die Kinder möglichst selbstständig arbeiten lassen - und Fehler auch machen lassen sollen - und auch stehen lassen, damit sie weiß, wo welche Lücken sind und wo das Kind steht.

Re: Ich krieg die Kriese...

Antwort von Merry am 18.11.2009, 22:15 Uhr

;-) bei uns haben die jetzt erst damit angefangen. Schüttelbox ist auch bei uns kein Thema, aber damit, wenn sie nicht ihre Steckwürfel zur Hand nimmt, klappt es nicht wirkliich.
Viel Glück und Lieber Gruß von
Merry

Da gebe ich dir einen Tipp

Antwort von melli19 am 18.11.2009, 23:05 Uhr

Z.B.

Ergebnis: 4

1+
2+

Dann soll sie weiter mit den Fingern zählen wenn sie die 2 hat dann geht es weiter 3 (1 Finger), 4 (2.) also 2 stehen oben aha da muß eine 2 hin

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.