1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von riekel. am 02.02.2005, 10:05 Uhr

Elternsprecherwahl??!

Hallo!
Was passiert wenn sich niemand findet,der Elternsprecher werden möchte?
Hatte jemand so einen Fall schon mal und wie ist es weitergegangen.
Bei uns ist es nämlich so.
Liebe Grüsse!
Rieke

 
8 Antworten:

Was soll groß passieren? ...

Antwort von Nina3Jungs am 02.02.2005, 11:36 Uhr

Im schlimmsten Fall hat es zur Folge, dass kein Elternbeirat gebildet werden kann. Aber für die Klasse ändert sich damit eigentlich nichts. Kann höchstens sein, dass der Lehrer weniger Aktivitäten macht, weil er alles alleine organisieren muss und/oder sich nicht auf Begleitung durch Eltern dabei verlassen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elternsprecherwahl??!

Antwort von Biene am 02.02.2005, 11:53 Uhr

Ich finde es schade, dass niemand das machen will.

Wieso interessiert sich niemand für die schulischen Angelegenheiten?

Da sollen die Eltern nochmal nach besserer Schulbildung schreien, wenn sie noch nicht mal bereit sind ein klein wenig für die KLasse zu tun.
Und welches Bild jetzt der Lehrer von euch Eltern hat, könnt ihr euch auch denken...

Elternbeirat ist ja nicht nur eine 'Last'.

Wieso wollte denn keiner mitmachen?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag:

Antwort von Biene am 02.02.2005, 12:34 Uhr

was passieren soll? Weiss nicht, leiden werden nur die Kinder. KOmmt halt darauf, was bei euch der Elternbeirat alles so macht.
Was wird denn von euch so alles erwartet?

Wenns wenig ist, dann verstehe ich umso weniger, dass sich keiner meldet.

Wenns viel ist, ist es genau das, was ihr euren Kindern dann nehmt. Z.B. Mithilfe bei Feierlichkeiten, Ausflügen etc.

Ich habe das aber auch noch nie erlebt, dass sich gar keiner fand. Weder im Kiga noch in der Schule. Und Spass machts doch eigentlich auch!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elternsprecherwahl??!Erklärungsversuch

Antwort von riekel. am 02.02.2005, 14:05 Uhr

Ja,ich weiß dass es eine schlimme Sache ist-irgendwie ist der Wurm drin...Ich kann ja mal grob schildern um was es geht:
Ich für meinen Teil bin sehr aktiv in der Elternarbeit,seis im Kiga,seis im Schülerladen oder in der Schule Die "Arbeit" des Elternbeirats habe ich quasi im ersten Jahr mit 1,2 anderen Eltern komplett übernommen-und ich muss ehrlich sagen:Ich war noch nie im Leben SO frustriert.Das Feedback der Eltern war gleich Null,alles war nur "lästig" und wenn überhaupt dann wurde ziemlich unter der Gürtellinie kritisiert-ich kann gut mit Kritik umgehen,aber konstruktiv sollte sie schon sein :-(
Nachdem nun der Elternbeirat sein Amt niedergelegt hat(nur der 1.Elternsprecher),bleibt nun der 2.,der aber von vornherein sagt er geht auf keine Sitzung,er schreibt keine Briefe usw...Zurücktreten möchte er aber auch nicht.
Ich und die andere Mutter sehen es nicht ein,das wir jetzt für den Rest der Grundschulzeit eben dazu "verdonnert" sind den Elternbeirat zu stellen(obwohl es zwangsläufig so sein wird,was bleibt unds übrig,es geht ja um die Kinder).Aber ich finde den Gedanken schier unerträglich,das ICH meine Freizeit,meine Nerven usw "opfere" und der Rest der Eltern(es sind 24 Kinder in der Klasse!!!)sich bequem zurücklehnt.
Bei mir ist es noch dazu ein Wirkliches Zeitproblem,ich arbeite im Schichtdienst,bin im Elternbeirat des Kiga meiner kl.Tochter,bin in die Elternarbeit im Hort eingebunden,habe ein Haus,einen Mann und 2 Hunde... ;-)
Und ich habe den Ehrgeiz WENN ich sowas mache,dann RICHTIG und nicht nur,damit ein Eltersprecher da ist,der einmal in 3 Monaten zu dieser Sitzung geht.
Ja-es hört sich jetzt blöde an wenn man das so schreibt,aber es ging mir einfach nur ums Prinzip-das GIBTS doch nicht hab ich gedacht,als wirs halt haben drauf ankommen lassen und uns EXTRA nicht haben aufstellen lassen...
Ja,nennt es ruhig Kindergartengehabe-es ging mir aber einfach ums Prinzip >:-I
Ich bin ehrlich genervt-werde wohl aber noch mal das Gespräch mit dem Lehrer suchen...
Er wollte die Angelegenheit der Schulleitung vortragen(peinlich genug),denn soweit ich weiss MUSS ein Elternbeirat gewählt werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein, es MUSS keinen geben ...

Antwort von Nina3Jungs am 02.02.2005, 14:34 Uhr

Wir hatten das zwei Mal, dass es keinen gab und das ist kein Problem (schulrechtlich zumindest)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Boah! Das ist wirklich

Antwort von Biene am 02.02.2005, 17:37 Uhr

Kindergartengehabe.
Ich kann dich echt verstehen!! Es sind MEIST die, die sich sowieso schon hier und da einbringen, die dann auch den Elternbeirat machen.....Und der Rest macht GAR NIX!

Da bin ich mal wieder froh auf einer Schule mit Arbeitsstunden zu sein, da gibts kein 'ich mach gar nix'! Auch das Amt des Elternbeirats zählt zu den Arbeitsstunden und wer Elterbeirat ist, hat damit schon mehr als die erforderlichen Stunden geleistet, braucht sich also sonst um NIX kümmern!

So macht jeder seinen Teil. Manche das Minimum, andere viel mehr, aber das ist nicht wichtig. Hauptsache jeder packt an.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Boah! Das ist wirklich

Antwort von riekel. am 03.02.2005, 8:27 Uhr

Hallo!
Ja,also ich weiss auch nicht-es k...mich an auf gut deutsch!Am Sommerfest zB wars auch so.Hatten sich zwar alle eingetragen zum Standbetreuen-aber das Ende vom Lied war,dass die Leut einfach nicht erschienen sind und 3 Leute dann quasi die ganze Zeit da stehen mussten...
Das mit den Arbeitsstunden finde ich ja ne tolle Idee-wahrscheinl werde ich in den "sauren Apfel" beissen und den Elternbeirat machen-und dann das Modell"Arbeitsstunden" mal vorbringen :-)
Liebe Grüsse!
Rieke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Boah! Das ist wirklich

Antwort von Biene am 03.02.2005, 16:43 Uhr

Bei uns ist es so, dass man für nicht-geleistete Stunden 20 Euro zahlen muss.
Ist bei euch vielleicht happig, ist aber bei uns im Rahmen der Schule, bei euch im Rahmen der Klasse müsst ihr halt entscheiden, ob es ne Art 'Strafe' geben soll oder nicht.

Das mit dem Nicht-Erscheinen ist schlicht weg ne Frechheit. Dafür finde ich keine Worte. Wer so wenig Interesse an seinen Kinder hat.....

Alternativ sollten eure Eltern abstimmen, ob ÜBERHAUPT IRGENDWAS veranstaltet werden soll. Wenn nicht, könnt ihr euch auch den Elternbeirat sparen. Und wer Probleme in der Schule hat, soll das dann gefälligst selber mit dem Lehrer klären.

Lass dir den Elternbeirat nicht aufdrücken, wenn du nicht vorher die Fronten geklärt hast, sonst machst du ALLES für den Rest des Jahres.
Ich drück dir die Daumen!!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Saulus - Eisen für Kinder
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.