kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MottchensMama am 16.01.2014, 9:20 Uhr zurück

Re: Einschulung mit 5 - wie sind eure Erfahrungen?

Rückstellung in NRW ist wohl tatsächlich sehr schwierig, aber ich würde den Kampf angehen, wenn ich den Eindruck hätte, dass mein in dem Einschulungsjahrgang maximal junges Kind eher ein Spätzünder ist.

Es nützt Dir an der Stelle glaube ich eher wenig, dass es bei meinen Kind (Einschulung mit 5 J. und 6 M.) gut gegangen ist. Aber so wie es bei ihr Gründe für die Vorzeitigkeit gab, sollte man auch die andere Richtung ernsthaft durchdenken. Ich habe dieses Thema mit einer Freundin letztes Jahr von oben bis unten durchgekaut (ihr Sohn ist am 28.9. geboren) und mir erschließt es sich nicht, warum ein Endseptemberkind nicht noch Zeit brauchen kann, während bei einem Anfang Oktober Geborenen sofort in Frage gestellt wird, ob eine vorzeitige Einschulung jetzt so gut ist (Stichwort: soziale Kompetenz) und man dem Kind nicht die Kindheit klaut. Zumal die Hackordnung bei Jungs auch viel mit Alter und Größe zu tun, während ein kleines "süßes" Mädchen im Zweifel gerade darüber punkten kann.

Ich würde mich zunächst vor allem mit dem Kindergarten zusammensetzen und den Kinderarzt befragen. Wenn die so gar nicht Deinen Eindruck teilen, ist es wahrscheinlich ein Ding der Unmöglichkeit, aber ich würde zumindest nicht schon vorher die Flügel hängen lassen.

Im Übrigen ist bei uns gerade ein vorzeitig eingeschultes Mädchen (geb. 5.10.) zurückgestuft worden. Also obwohl man hier von guten Voraussetzungen ausging, war der Altersunterschied dann doch eine größere Hürde.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht