1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von miriam am 30.06.2020, 15:08 Uhr

An die erfahrenen Mamis

Hallo ihr Lieben, meine älteste Tochter wird eingeschult und ich habe keinerlei Ahnung. Ich habe eine Liste bekommen, die ich kaufen muss. Jetzt meine Frage. Bei welchen Sachen sollte ich das Beste kaufen und was wäre das Beste bzw was Qualität hat und sehr beliebt ist deswegen würde und welche Dinge könnte ich einfach zum günstigsten greifen. Bei einigen Dingen steht bereits welches empfohlen wird aber was ist mit den anderen? Anbei die Liste (das Makierte einfach nicht beachten)

Bild zum Beitrag anzeigen
 
20 Antworten:

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von seerose1979 am 30.06.2020, 15:38 Uhr

Hallo,
ich kaufe den größten Teil bei Aldi, Rossmann und Co.
In der Regel kaufe ich bei den Stiften, die von Stabilo.
Anspitzdose und Radiergummi das was gerade gefällt.
Hefte, Blöcke und Sammelmappen kaufe ich wie oben beschrieben.
Für die erste Klasse habe ich bei Bleistiften und Buntstiften (noch) die dickeren gekauft.
Lg Seerose

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von dann am 30.06.2020, 21:13 Uhr

Meine Kinder mögengerne die Buntstifte von Staedtler und den Bleistift von Stabilo mit den Griffmulden. Bei Klebestiften habe ich die besten Erfahrungen mit Pritt gemacht. Beim Rest ist es eigentlich egal. Ich kaufe gerne im örtlichen Schreibwarenladen, die suchen alles zusammen und haben auch alles immer da was auf den Listen im Umkreis steht. Vielleicht ist das bei euch ja auch so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von SybilleN am 30.06.2020, 21:14 Uhr

Hast du ein Kind, das sorgsam mit seinen Sachen umgeht oder braucht es eher robuste Dinge?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Nala1202 am 30.06.2020, 21:35 Uhr

Bei uns war es damals vorgeschrieben Marken Artikel zu kaufen! Die Marken standen mit auf der Liste. Damit kein Kind ausgegrenzt wird und alle mit dem selben arbeiten. Mist, wenn ihr mich fragt. Mein Sohn verliert ständig Dinge und dann muss man genau die selben Marken wieder kaufen.. Er kommt jetzt in die 3 Klasse. Ich wünschte wir hätten eine Wahl was diese Dinge angeht.
Musste mal Jammern :) LG!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von miriam am 30.06.2020, 22:44 Uhr

Eigentlich geht mein Kind sorgsam mit Material um.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von miriam am 30.06.2020, 23:00 Uhr

Ich finde das ja schon fast unverschämt. Viele Familien können sich das gar nicht leisten. Die Preisunterschiede sind ja manchmal mega, zb. Klebestifte gibt's bereits für 0,60 € und 2,49€ in der selben Menge. Und dann noch, wenn man aus welchen Gründen auch immer öfter kaufen muss als normal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Viktoria13 am 01.07.2020, 0:33 Uhr

Also ich kaufe nicht das teuerste Material. Schnell ist es verschlampt etc.
Das einzige was mir wichtig ist, dass die Buntsifte (mein Erstklässler kommt mit den dünnen besser zurecht las mit den dicken) nicht zu hart sind. Gut sind die von Faber Castell (aber sauteuer). Eine gute Aternative sind die dünnen von Lamy.
Bei Bleistiften sind die komplett runden m.E. für die Schrift am besten. Die sind aber schwierig zu bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Anna3Mama am 01.07.2020, 9:57 Uhr

Es gibt radierbare Buntstifte . Darauf achte ich immer. Wenn sie sich dochvmal vertan haben , gerade bei diesen "Malen-nach-Zahlen (Lösungen)" Bildern ist das nicht schlecht.

Buntstifte mit hinten dran Radiergummi Staedler glaub ich , aber gibt auch andere

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Brummelmama am 01.07.2020, 10:00 Uhr

Ich habe immer auf gute Stifte geachtet. Also die, die nicht brechen, wenn sie runterfallen und auch beim Linial habe ich erst ein biegsames gekauft. Das fand ich wichtig. Ansonsten habe ich tatsächlich zum Anfang es einfach so gemacht, wie die Schule es wollte also Brunnenhefter und nicht die vom Aldi usw. Jetzt, in der Mittelstufe achtet keiner mehr auf so etwas - Hauptsache Stift und Papier und es wäre auch toll, wenn etwas Mappen gibt....so ändert sich das.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Brummelmama am 01.07.2020, 10:02 Uhr

ach und am Besten schon mal mehr als ein Radiergummi, Anspitzer etc. kaufen....es muss nicht dein Kind sein, was es verliert. Es finden sich oft die Dnge gar nicht mehr an und das auch, wenn man ein ordentliches Kind hat - einfach weg und keiner hat es....das gibt sich dann auch wieder später.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Dezemberbaby2012 am 01.07.2020, 10:50 Uhr

Hallo,

ich habe auch bei den Buntstiften und dem Bleistift besonders darauf geachtet, dass es eine gute Qualität ist. Erstens brechen die „billigeren“ gerne mal besonders schnell ab und zweitens wirkt sich die Qualität der Stifte auch auf die Qualität des Malergebnisses aus. Wir haben die dicken Buntstifte (Jumbo Grip) von Faber Castell. Beim Bleistift macht es auch Sinn, einen dickeren zu wählen, damit er gut in der Hand liegt. Damit lernen die Kleinen ja anfangs schreiben. Wir haben auch da den Jumbo Grip von Faber Castell. Nicht zu verwechseln mit „Faber“ (ohne „Castell“), denn diese Stifte sind bei uns leider immer abgebrochen.

Das Radiergummi sollte nicht schmieren und der Anspitzer nicht zu schnell stumpf sein. Also möglichst auch nicht zuuuuu billig kaufen. Bei uns daher auch Faber Castell, KUM ist auch gut. Und der ultimative Tipp: Es gibt einen dünnen Radierstift (z.B. auch von Faber Castell....., nein, soll keine Werbung sein, ich kenne nur leider keinen anderen.....) der super beim Schreiben lernen ist. Damit kann man gezielt einzelne Buchstaben wegradieren, ohne dass das ganze Wort halb mitverschwindet. Sieht aus wie ein Holz-Bleistift, hat aber eine Radiergummi-Mine.

Lineal, Kunstmappe, Ordner, Malbecher und Utensilienbox habe ich nur nach kindgerechtem Design gekauft, da ist auch Aldi etc. für mich okay.

Bei den Schnellheftern hab ich auf etwas dickere Stärke geachtet, aber nur, weil mein Kleiner nicht der ordentlichste ist und ich hoffte, dass diese dann nicht ganz so schnell zerknicken.

Bei den Zeichenblöcken gibt es verschiedene Blattstärken (z.B. auch bei Pelikan). Das ist eine Preisfrage. Ich persönlich finde die dickeren Blätter angenehmer zum Bemalen und kaufe die daher meistens im Angebot bei Rossmann (Pelikan). Die dünneren sind aber bei ausreichendem Weißgrad (gibt von manchen Anbietern auch so komisch gelbstichiges Papier) auch völlig okay. Pinsel haben wir von Pelikan und Da Vinci, da gehen aber ganz sicher auch einfachere. Beim Tuschkasten (der steht allerdings gar nicht auf deiner Liste) dagegen würde ich wegen der Leuchtkraft der Farben auf Qualität achten (z.B. Pelikan). Die Schere habe ich preiswert gekauft und das war prompt ein Reinfall. Musste dann nochmal eine andere nachkaufen. Klebestifte kaufen wir meistens von Pritt oder Uhu, aber das ist sicher auch völlig egal, die kleben alle.


Liebe Grüße

Dezemberbaby

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von miriam am 01.07.2020, 11:56 Uhr

Den Pelikan Tuschkasten gab es kostenlos von der Volksbank.

Vielen Dank für eure Antworten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Spirit am 01.07.2020, 17:56 Uhr

Bei uns kann man im Ranzengeschäft seine Liste abgeben und bekommt dann alles zusammen gestellt. Vorab wird gefragt welche Qualität es haben soll, sprich gut oder sehr gut, welche Farben etc.das Kind gerne mag, z.B. beim Eckspanner.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von zweizwerge am 01.07.2020, 19:44 Uhr

Manche Sachen, z.B. Buntstifte, kleines Lineal usw. sind im allgemeinen im Mäppchen schon mit drin, das braucht man also eigentlich nicht etra zu kaufen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von SunnyGirl!75 am 01.07.2020, 23:32 Uhr

Aber nur für die die dort Kunde sind, oder?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Carmar am 02.07.2020, 0:26 Uhr

Ich würde bei den Sachen mit angegebenen Markennamen genau das kaufen (Das Kind wird aber nicht von der Schule verstoßen, wenn es etwas anderes mit bringt).

Wenn du günstige und dennoch gute Buntstift kaufen willst, dann kann ich die sehr günstigen (dicken) Buntstifte vom Aldi empfehlen. Die sind so günstig, weil sie nicht lackiert sind. Man muss also etwas genauer hinschauen, weil die Farbe nur ganz hinten und ganz vorne (Spitze) zu erkennen ist. Sie geben aber sehr gut Farbe ab.

Im Aldi Nord gibt es ab 02.07. Schulzeug.

Bei Rossmann kosten die Schnellhefter (Pappe sowie Kunetstoff) zur Zeit 0,19 Euro/Stück.

Bleistift und Radiergummi muss was Gutes sein (wobei da jeder was anders für gut hält).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von miriam am 02.07.2020, 1:32 Uhr

Nein, wir sind nicht Kunden der Volksbank und haben trotzdem einen bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von monstermaja am 02.07.2020, 21:13 Uhr

Es ist nicht zulässig Marken vorzuschreiben

Markenqualität ist immer besser
Billige Buntstifte brechen ständig ab und lassen sich kaum anspitzen

Ich habe gerade sehr preiswert bei Rewe Stifte von Stabilo gekauft
Sehr gute Qualität haben auch Lamy, Faber Castell

Gut sind auch Staedtler, Herlitz ist noch ok
Ich hatte mal Glück mit Stiften von Aldi, sind sehr Farbintensiv

Auch beim Radiergummi Qualität kaufen!
Anspitzer mit Dose geht preiswert auch schnell zu Bruch

Und bitte einen Markentuschkasten!
Die dünnen billigen Wachsmaler brechen auch nur ab, lassen sich in diesem plastikrohr nicht hochschieben, schrecklich

Der Ranzen von Aldi/Lidl ist gar nicht mal verkehrt, wenn er zum Rücken passt
Hier lässt sich viel Geld sparen

Als Grundschullehrerin bitte ich dich
Achte auf Angebote für Markenstifte und kaufe das nicht im Euroshop
Es muss nicht die teuerste Marke sein , aber billigen Plunder kauft man 2 mal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von Klosterfee am 04.07.2020, 20:10 Uhr

Ich antworte einfach mal als Lehrerin.
Die Schreibhefte dürfen gern die günstigen sein. Ich würde aber unbedingt darauf achten, dass sie einen bunten Hintergrund haben, damit man die Zeilen besser sehen kann.
Beim Füller auf keinen Fall sparen. Billige Dinger kratzen, laufen aus, gehen schnell kaputt. Es gibt Schüler, die kommen jeden Monat mit einem neuen billigen Füller an. Am Ende hat man dafür mehr ausgegeben als für einen hochwertigen.
Auch bei Bleistiften und Buntstiften sollte nicht gespart werden. Preiswerte sind bereits vor der ersten Nutzung innerlich mehrfach gebrochen und lassen sich schwer anspitzen.
Tipp: Die Fantasiastifte vom Aldi sind preiswert und qualitativ richtig gut. Die gibt es nur zur Zeit um die Einschulung zu kaufen.
Auch bei Anspitzern kann man Pech haben. Manchmal sind die Klingen stumpf und machen die Stifte kaputt.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.
LG Klosterfee

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die erfahrenen Mamis

Antwort von miriam am 04.07.2020, 21:54 Uhr

Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.