kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Henni am 06.02.2008, 11:07 Uhr zurück

Aber warum macht er es denn nciht?

Hallo

also im Prinzip ist deine Sohn sicher in mathe so wie meiner, auch 1. klasse:

Auch MEIN Sohn kann weitaus mehr rechnen als dran ist, kann die Aufagebn die in klasse 1 normal dran sind hopplahopp und kann auch viel schwerere ABER: er sit in sowiet schulreif, als dass er einsieht, dass er eben erst mal schnell die "babysachen" erledigt! wenn er die dann hat meldet er sich und bekommt sofort neue dazu!! Fertig!


Du schreibst: "er sass 20 Minuten maulend vor den Aufgaben."

Also so schlau sollte er dann doch sein oder mit deiner Hilfe werden, dann er eben dann mla ganz ratzfatz die Aufgaben einfach macht! klar ist das nervig und vielleicht auch nciht wirklich sinnvoll, aber bei 25 oder mehr schülern ist das eben für die Lehrerin am einfachsten: alle machen erst mla die Grundaufgaben und wer die hat bekommt zusatz!

SCHÖNER wäre es , wenn ihm die grundaufgaben dann ersprat werden könnten, aber das können sie nun mal nur wenn klar ist , dass dein kind sie wirklich KANN,. er muss das halt mal einfach beweisen und gut ist!

rummaulen etc weist ja nun doch auf überfordert sein hin,nämlich damit auch mla zu akzeptieren dass man EINFACHE dinge erledigen muss!


Mien Sohn bekam beispielsweise mal beim Kinderarzt mit 5 bei einer U einen heulanfall: er solle zur Überprüfung der Motorik einen Baum zeichnen. HEUL!!!! Kann ich nicht, will ich nciht, mach ich nciht....er HASST malen.

nun gut, da es ja darum ging, ob er motorisch schon nen stift halten aknn etc, hab ICH dann einfach gesagt: okay, dann schreib halt deinen Namen. Er strahlend den namen perfekt hingeschrieben, die Arzthelferin begeistert: "ach wie tolll, na dann war das eben einfach zu einfach für dich"

Aber: für MICh war das der beste Beweis, dass er defintiv noch NICHT schulreif war...man muss eben auc die einfachn Dinge machen könenn und da nciht völlig aus der Rolle fallen finde ich! DANACH kommt dann die Kür!


ZUm thema überbegabt hab ich bei google nun in erster linie deinen Beitrag gefunde *g*

Aber: erklärs mir doch: man macht nen test. der Durchschnitt hat 100 Punkte und ist damit durchschnittlich begabt, oder? Dann gibt es zahlen, wie z.B. 135 (oder war es 132, ich WEISS es defintiv nciht) Punkte im test. Dan spricht man dann von HOCHbegabt, richtig? und die zwischen den 100 und den 135 sind doch eigentlich nur überdurchschnittlich begabt, oder? ist das dann "überbegabt"?

also ich FINDE und kenne und weiß mit dem Begriff wirklich ncihts anzufangen, auch bei google nciht. Hilfst du uns weiter?

LG HEnni

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht