*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Cooky am 09.04.2004, 19:48 Uhr

@ Biene: Lehrerwochenstunden

Hallo Biene,

erst mal - ich greife dich hier nicht an - aber du hast von schulinternen Dingen keine Ahnung. Wie kannst du auch - ist ja nicht dein Job.

Dein Zitat:
"Ich habe doch davon gesprochen, dass sie als Lehrerin, wenn ihr alles scheinbar schon zuviel ist, dann doch das Amt als Schulleiterin häte ablehnen können oder halt dann nur Schulleiterin gemacht hätte und dann die 1.Klasse jemand neues abgegeben hätte. Dieses Jahr kommmen auch 2 oder 3 neue Lehrer, das wäre letztes Jahr bestimmt auch möglich gewesen."


Antwort:
Einer Schule werden für jeweils ein Schuljahr eine bestimmte Anzahl an Lehrerwochenstunden vom Schulamt zugeteilt. Diese Anzahl orientiert sich an den Schülerzahlen.
Leider "krebsen" wie Sumse auch sagt, viele Schulen am unteren Limit, was bedeutet, dass gerade mal das "Muss" abgedeckt wird und für Förderbedarf etc. keine Stunden übrig bleiben.
Darauf haben aber Schulleitung wie Lehrpersonen absolut keinen Einfluss.
Wir nehmen, was kommt und müssen damit arbeiten.
Hat eine Schule zu viele Stunden, wird eine Lehrperson abgezogen, hat eien Schule zu wenig Stunden, kann eine neue zugeteilt werden, aber nur für eine ganz bestimmte Stundenanzahl (meist kein volles Deputat).
Bei uns wird es im nächsten Schuljahr so aussehen, dass eine neue Lehrkraft an der Grundschule für eine 1. Klasse fehlen wird, weil wir zu viele Lehrer mit vollem Deputat haben. Also wird eventuell ein lehrer zwei Klassen betreuen müssen.
Wir sind übrigens für jede zusätzliche Stunde dankbar, weil das es uns möglich macht, freiwillige Angebote oder Förderstunden anzubieten. Ansonsten geht nichts.
Gibt es im Schuljahr allerdings einen Ausfall durch längerfristige Erkrankung, muss diese in den meisten Fällen von den anderen Kollegen aufgefangen werden.

Cooky

 
1 Antwort:

Re: @ Biene: Lehrerwochenstunden

Antwort von Biene am 16.04.2004, 18:43 Uhr

achso, klar, das kann man verstehen.

Aber genau dann würde ich verstehen, wenn die Lehrerin es den Kinder uns sich umso leichter machen würde...aber sie hat sich ja das Gegenteil hat 'geschafffen', indem sie meine Tochter und andere so in 'hausgemachte' Probleme gedrängt hat, die sie dann auf die Eltern abgeschoben hat (Lernen lernen und nochmal lernen).

Aber egal.

WIr haben unseren Urlaub genossen, sind gerade heut zurückgekommen!

Wir waren in einen LANDAL GREENPARK in Leiwen /an der Mosel.

WOW! Alles lief perfekt! Das haben wir uns aber auch verdient!!!

Vielen Dank füre eure Hilfe, ich habe mit dem Thema 'alte Schule' abgeschlossen!

VIele Grüße
Biene

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.