Partnerschaft - Forum Partnerschaft - Forum
zurück

Ich finde ihre Posts nicht wirr.

Im Ausgangspost stand ausdrücklich, dass er immer weniger Lust hat, sich ums Kind zu kümmern und sie das mit übernehmen soll.

Und es geht nicht drum, dass sie keine Zeit hat für sich oder dass es nicht Millionen von Alleinerziehenden gibt, denen es deutlich schlechter geht. Und dass sie beide anders kommunizieren müssen, steht auch außer Frage. Aber für mich wird Arbeit gerecht verteilt, wenn beide Zuhause sind. Du schreibst doch selbst, Haushalt ist kaum erwähnenswert. Kochen tut sie, die Nächte macht sie.Ein korrigiert 5 Wochen Baby stillt durchschnittlich alle 2-3 h ca. 20-30 min und hat normal im Anschluss Stuhlgang und muss gewickelt werden. Klar schafft man das, aber das schlaucht doch mehr, als wenn man einfach durchschläft.

Mein Mann wickelt eigentlich immer, wenn er daheim und wach ist. In den ersten zwei Lebenswochen unserer Kinder ausschließlich, auch nachts. Ich hab ihn dafür geweckt.

Wieso kann/darf sie hier nicht fragen, warum er nicht mal mehr Flasche geben will, ohne angefeindet zu werden, sie sei zu faul? Wieso forderst Du für den Partner eine Erholungspause und Verständnis? Für sie aber nicht?

Und beim Stillen hat man eeewig viel Zeit zum Lesen und posten. Ich stille auch gerade. Hast Du in der Zeit nicht gelesen?

von emilie.d. am 03.09.2017, 23:22 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum