Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von tinai am 28.12.2005, 15:14 Uhrzurück

Solange nichts verabschiedet ist,

lohnt es nicht, sich darüber aufzuregen.

Das mit dem Krebsmedikament stimmt nur bedingt. Eine Bekannte von mir hat ein sehr teures Medikament (je Spritze 2000 Euro) von der AOK erstattet bekommen, aber natürlich ist sie fähig, solche Leistungen einzufordern, wer das nicht kann, bleibt oft auf der Strecke.

Es gibt Dinge, die die gesetzlichen Kassen ohne Murren bezahlen und die privaten nicht - vor allem im Bereich Kinder (Stichwort Asthmabehandlung, Allergien, da kann ich ein Lied von singen). Jedem der gesetzlich versichert ist, kann ich nur raten, eine Zusatzversicherung für stationören Bereich für Kinder abzuschließen. Kostet pro Monat unter 10 Euro und nachdem ich jetzt schon mehrfach mit meiner Kleinen in der Klinik war, würde ich mir dieses Wahlrecht immer vom Munde absparen.

Das System in sich funktioniert einfach nicht, das hat weniger was mit "privat" oder "gesetzlich" zu tun. Warum werden Beamte derart bevorzugt? Warum sind Selbständige völlig aus der sozialen Verantwortung (jaja, ich weiß, die finanzieren über die Steuern die Systeme mit, tun aber alle Angestellten zusätzlich noch einmal).

Leider traut sich niemand an eine ganz grundlegende Reform.

Meine Vorstellung wäre eine Grundversorgung für alle zum Einheitstarif und für Kinder unter 18 über Steuer finanziert (Hausfrauen müssten den Einheitstarif ebenfalls aufbringen) und alles was darüber hinaus geht, kann zusatzversichert werden.

Gruß Tina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten