Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ileana am 24.11.2004, 8:58 Uhrzurück

Re: die neuen Pisa-Ergebnisse

Also ... ich denke, es liegt in vielen Bereichen im Argen. Zuhause gibt es vermehrt PC, Lerncomuter und fernsehen für die Kinder (und Eltern) und immer seltener wird zum Buch gegriffen (Ausnahmen bestätigen die Regel ;-))
In den KiGas ist es aufgrund der Gruppenstärken fast unmöglich auf die Stärken und Schwächen jedes einzelnen einzugehen.

Das grosse Problem liegt m.E. aber in den Schulen, bzw. im ganzen Schulsystem.
Ich verstehe z.Bsp. nicht, warum Erstklässler erst Druckschrift lernen und teilweise erst in der 2.Klasse Schreibschrift. Was soll das doppelt gemoppelte bitte schön ? Die gute, alte Fibel gibts auch nicht mehr (einige mögen sie noch kennen). Als ich meinen Neffen im Sommer fragte, ob er mir nicht mal eine Geschichte vorlesen möchte,schaute er mich an, wie die berühmte Kuh, wenns donnert und sagte:" Lesen kann ich noch nicht, das lernen wir doch erst nächstes Jahr ." Er hatte gerade die erste KLasse hinter sich.

Auf meine Frage, was er denn den ganzen Tag in der Schule mache, antwortete er mir :" Ein bischen lernen und wenn ich keine Lust mehr hab, geh ich halt spielen ."
Häää? Hab ich hier was nicht mitgekriegt ? Ich dachte bisher, es sei eine Schule und kein KiGa.

Bei den Lehrern ist es oft so, dass sie gar nicht mehr wissen, wo sie zuerst ansetzen sollen. 4.-Klässler können weder richtig lesen noch schreiben und wenn ich dann mitbekomme, dass ein 10jähriger der Lehrerin mit dem elterlichen Anwalt droht, weil er aufgrund seines Fehlverhaltens gerügt wurde und sich ungerecht behandelt fühlt, dann geht mir die Hutschnur hoch.

Bei Fremdsprachen ist es doch so, dass man sie am besten lernt, wenn man sie auch spricht. Warum holt man nicht ausländische Studenten mit an die Schulen, so dass z.Bsp. im Englischunterricht auch nur Englisch gesprochen wird. So lernt sich die Fremdsprache auf jeden Fall leichter, als wenn man nur stur Vokabeln und Grammatik paukt.

So könnte man noch stundenlang diskutieren, wo noch was falsch gemacht wird. Alles in allem lässt sich aber eins sagen: gute Bildung ist teuer und das Geld hat Deutschland scheinbar nicht.

LG Ileana

*die z.Bsp. auch den Sinn der Rechtschreibreform nicht zu erkennen vermag und irgentwie mit der neuen Rechtschreibung auf Kriegsfuss steht. Man möge es mir verzeihen *

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten