Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von eternity am 24.11.2004, 1:11 Uhrzurück

PISA.....kein Wunder........

Nee, früher war nix besser...aber es ist leider jetzt immer noch alles genauso bescheiden wie es immer war.

Keine umwerfenden neuen Erkenntnisse in Sicht ....oder zumindest keine, die auch effektiv umgesetzt würden.
Schule ist nach wie vor oft viel zu langweilig bis nervig.


Eine Lösung liegt meiner Meinung nach vor der Nase und ist SOOOO einfach :

Lernen kann man gut wenn man sich wohl fühlt und einen intensiven Bezug zum Wesentlichen herzustellen in der Lage ist.


Ich habe in der Schule immer gedacht ich sei definitiv zu blöd um Sprachen zu lernen.....3 Jahre lang schlechteste und noch schlechtere Noten. Schließlich in der Schule, zu Hause, in mir selbst - totale Resignation was meine fremdsprachlichen Qualitäten anging.

Dann war ich nach 3 frustrierenden Jahren Unterricht 4 Wochen in Frankreich (Austausch) und dieser Aufenthalt war einfach HIMMLISCH!!! Die Gastfamilie war sehr nett, die französische Freundin war umwerfend, die Ganztagsschule interessant, die kleine Stadt voller neuer Eindrücke die es zu entdecken galt, die gelegentlichen Ausflüge machten Riesenspaß....

........und das Ganze war so ansteckend dass alles einfach nur noch Laune machte, die Luft flirrte und die Sterne funkelten nachts zehnmal so hell.... und aus dem anfänglichen Gestotter in Französisch im Handumdrehen ein spritziger übermütig plätschernder Redefluss wurde . Selbst die Bäume am Wegesrand schienen jeden Morgen *bonjour * zu wispern.......

Plötzlich war alles einfach.....loslaufen, abheben und....fliegen.....und zwar in perfektem Französisch. Und das nach 4 Wochen!!! SO lernt man gut. Und so hat es soviel Laune und Spaß gemacht...und mich damals absolut glücklich. Verlernt habe ich es nie wieder. Lediglich Vokabeln, und die sind im Handumdrehen wieder gegenwärtig bei Bedarf.

Was ich damit sagen will: Es wäre meiner Meinung nach u.a. ein sehr wichtiger Ansatz Lehrkonzepte zu erarbeiten in die eine größtmögliche Motivation (und Anleitung zu r Selbstmotivation) der Kinder mit eingeschlossen ist. Mehr soziales Miteinander fördern, Teamarbeit...und vor allem diesen krankhaften Egoismus den Wind aus den Segeln nehmen der zwar scheinbar im Moment gewinnen läst, längerfristig jedoch wichtige Lebensgrundlagen zerstört.

Und Lernen etwas näher an das ganz normale Leben rücken....am Besten mitten hinein.

Es gibt einen schönen Sinnspruch dazu:

Wenn Du möchtest dass Deine Männer ein gutes Schiff bauen, so zeige ihnen nicht wie man mit Holz umgeht sondern erzähle Ihnen von der unendlichen wunderbaren Weite des Meeres.......(ungefährer aber sinngemäßer Wortlaut)




Liebe Grüsse

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten