Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von donnalüttchen am 18.07.2011, 13:57 Uhrzurück

Danke,

auch wenn ich jetzt immer noch nicht viel mehr verstanden habe, warum diese Eltern/Väter so schlimm sein sollen. Schwierige Menschen gibt es überall. was aber für sich ja noch nicht bedeuten muss, diese gleich anpassen oder ausschließen zu müssen. Was du schilderst, klingt für mich wie das Verhaltens eines ehrgeizigen Vaters. mit südländischem Hintergrund, dessen Sohn heute in einem Bundesliga-Verein als Profi spielt. Klar, schwierig ist es schon, solche Randerscheinungen wie ehrgeizige Eltern in eine homogene Mannschaft zu integrieren, aber meistens sind doch auch die Leistungsträger im Sport nicht unbedingt angepasste Mitläufer.

Das Bild der Eislaufmami kennt viele Varietäten im Sport. Es ist schließlich die Aufgabe von Trainern aus Individuen eine Mannschaft zu formen, die Erfolg hat. Und sage jetzt bitte nicht, dass du für dein Kind keinen Sieg mit seiner Mannschaft möchtest. ;-) Packt dieser Trainer das nicht, steht zu überlegen, ob es sich um den richtigen Trainer handelt. Oder aber, es muss in Ruhe besprochen werden, ob die beiden Kinder der fraglichen Eltern nicht in einem anderen Verein besser aufgehoben wären, wenn euch ein geregeltes Kaffee- und Kuchennebenher am Trainigs- oder Turnierplatz wichtiger ist. So etwas habe ich selber für ein Gerücht gehalten, bis ich es in der Realität erlebt habe. ich persönlich find's ebenso extrem wie überehrgeizige Eltern, die ausfallend werden. Grundsätzlich spricht auch nichts dagegen, erst einmal ALLE Eltern vom Training auszuschließen, um überhaupt Ruhe in die Mannschaft zu bringen.

Ein bisschen habe ich ja auch den Eindruck, dass besonders der eine Vater schon qua Gerüchteküche seinen Stempel aufgedrückt bekommen hat. Aus dem Teilnahmeverhalten bei der Trainigsfahrt vermag ich keine Böswilligkeit anzulesen. Es geht eben terminlich nicht immer Alles unter einen Hut. Und wegen der "Schreierei" muss nun wirklich nicht gleich ein Ausschluss aus dem Verein erfolgen. Das ist überzogen und erweckt genau den Eindruck, den ich weiter oben schon erwähnte: den Kaffeekränzchenverein. Irgendwo in der Mitte müsste da die Lösung liegen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten