Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Biene am 26.04.2004, 22:29 Uhr.

Re: noch was... @ Biene

hab über andere Schule als Grundschulen meines Wissens nix gesagt...

Unsere Mntessori geht bis zur 9. aber in Zukunft wollen sie auch eine 10. Klasse anbieten, also mittlere Reife.

Der Grossteil der Kinder geht nach der 4. ganz normal aufs Gym oder sonst wohin.

Es gab extra einen Vortrag zum Thema: *Was kommt nach der Montessori* mt ehem. Schülern, Berufsschul-Lehrerin, Arbeitgebern, Eltern etc.

Das Zeugnis ist so geschrieben, dass auch 'Aussenstehende' was damit anfangen können (Gibt auf der Rückseite ne Übersetzung, quasi als Kurzfassung in Zahlen). Kinder in Abschlussklassen haben auch die Möglichkeit nachzusehen, was ihre Arbeit denn für eine Note gewesen wäre, denn auch eine 5 tut manchen Kindern mal ganz gut, weil manche Jugendliche manchmal an heilloser Selbstüberschätzung leiden. Kenne das aber nur vom Hörensagen von andern Müttern. bzw. aus dem Vortrag (siehe oben).....soweit simma ja noch net....*G*

Das mit der 2 Klassen Gesellschaft finde ich furchtbar!!

Aber noch VIEL erschreckender ist die Tatsache, dass es Eltern nicht im Geringsten interessiert, wie es ihren Kindern geht! Hab ja erzählt, dass diese Lehrerin schon seit vielen Jahren ihr 'Unwesen' treibt und die Eltern zucken nur mit den Schultern!
Ich kenne aus unserem kleinen Kaff miind. 7 Mamas, die das gleiche bei ihrem Kind erlebt haben oder selbst als 'Opfer' bei der Lehrerin in der Klasse sassen!!! Und das sind nur die, mit denen ich unmittelbaren Kontakt habe, weil wir uns durch die Kinder kennen!

Es interssiert ja keinen! Sie schimpfen, aber ich bin die erste, die mal die Klappe aufmacht! Und DANN erzählen erst die andern, dass es ihnen auch ja so schlimm ergangen ist....im Nachbarkaff wurde vor 1 oder 2 Jahren eine Lehrerin durch die Eltern 'gefeuert' weil sie auch viel Mist gebaut hat. Krönung: sie hat eiin Kind mit Gehirnerschüterung 3 Stunden in der Klasse sitzen lassen, ermahnt nicht zu jammern und ne Mathearbeit mitzuschreiben. Klar, die hatten als 'Beweise' die Krhs Unterlagen. Wir haben NICHTS in der Hand und da alle schweigen....

DAS IST ERSCHRECKEND, ein Armutszeugnis für die Eltern!!!


Ausserdem unterstützen die Regelschulen durch die Sprengelregelung diese 2Klassen Gesellschaft, weil es für ein Kind KEINE EINZIGE andere Lösung gibt, als eine Privatschule zu wählen, wenn die Eltern grad mal eben keine Möglchkeit haben, solang im Wohnwagen zu leben, bis sie eine bessere Regeschule gefunden haben. Man braucht ja immer einen Wohnsitz. Ausnahmen: KEINE!

Also sind einem die Chancen gleich im Vorfeld verbaut. Nur die privaten haben die Möglichkeit zu helfen und das hat die Montessori auch getan. Und sie haben es nicht nötig den Schülern nachzurennen, es sind mehr als genug.

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia