Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von rubi am 26.04.2004, 22:04 Uhr.

noch was... @ Biene

Hallo Biene nochmal,

mit Schularten meine ich z.B. Gymnasien, Realschulen, Hauptschulen, berufliches Schulwesen (z.B. FOS). Da gibt es zwar auch alternative Schulmodelle, aber die kannst Du wirklich mit der Lupe im Heuhaufen suchen. Normalerweise müssen auch die Montessori-Kinder nach der 4. Klasse mal überlegen, wie es weiter gehen soll. Zurück in die Regelschule, weil es im Umkreis nix Adäquates gibt??? Ich will Dir hier keine Angst machen, aber darüber wirst Du früher oder später (o.k., später, ist ja erst 1. Klasse *gggggggg*) nachdenken müssen.

Das hat die Mutter, mit der ich mich neulich über Montessori unterhalten habe, auch zu bedenken gegeben. Dies, und die Antwort auf die Frage, wie funktioniert der Umstieg von Montessori oder anderen "Alternativ-Modellen" zurück ins "normale" Schulleben? Mit "normalen" Noten (ich will hier nicht stilisieren, das normal hab ich nur deswegen in Anführungszeichen gesetzt, um den Unterschied besser ausdrücken zu können, kein Hintergedanke oder so ;-))) )????? Die Mutter neulich aus dem Gespräch hat zugegeben, dass das etwas ist, wovor ihr ein bisschen Angst ist.

Naja, wird die Zeit bringen.

Achja, Du schreibst, dass Du Dich nicht ewig rechtfertigen möchtest. Ich möchte mich - auch in Vertretung der anderen anwesenden Lehrkräfte - auch nicht dauernd rechtfertigen müssen, dass auch in "Regelschulen" gute Arbeit geleistet wird.....

Traurig finde ich nur, dass der Weg zu den alternativen Schulen, wo Schulgeld manches möglich macht, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, auch den Weg in eine Zwei-Klassen-Gesellschaft ebnet. Nämlich in die Klasse, die sich solch "teure" Schulbildung leisten kann oder will (klar, man kann dafür auf was anderes verzichten) und in die Klasse, die sich so was nicht leisten kann und die Kinder trotz mancher Schwierigkeiten eben nicht von der Schule nehmen können. Beängstigend, findest Du nicht? Ich schon. Wo wir doch mittlerweile 2004 schreiben. Ich habe die Befürchtung, dass sich so was nie ändern wird, ganz im Gegenteil....

Grüße
rubi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia