Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Benedikte am 25.04.2004, 12:04 Uhr.

Re: Versuchs doch mal- ein sauberes Klassenzimmer ist doch auch was

aber genau das ist es ja- da habe ich absolut Verständnis dafür, wenn KH sich und Eltern das putzen spart. Aber umso lobenswerter ist es doch- und wenn ich Biene richtig verstehe in all den Diskussionen, ist es genau das, was sie an der Montessorischule schätzt- das Engagement der Lehrer. Und der Tenor aus KHsAntwort war ja, dass das eh keinen Zweck hätte, sie es deshalb gleich bleiben lassen würde- dieses Engagement also nicht hat- und "unter Zusammenarbeit mit Eltern was anderes versteht".Mir ist es einfach gegen den Strich gegenagen, dass jemand, ser selber keine Energie zu bestimmten Aktionen aufbringt ( was völlig rechtens ist), anderen Eltern und Lehrern, die diese Energie aufbringen, dann entgegenhält, dass das aber pädagogisch nicht wertvoll war.Wie gesagt, ich habe Verständnis dafür und mich würde man auch nie in der Schule beim putzen sehen-oder in der Kita bei der Gartenarbeit. Meine Beiträge bestehen darin, dass ich für die Lehrerin Kopien mache und für Feste backe-körperliche Anstrengung nie. Und ich habe wirklich verständnis dafür, dass andere Leute auch keinen Trieb dazu haben. Aber man soll dann doch anerkennen, das andere, hier die Bienes und Montessoris, das machen und es nicht als pädagogisch minderwertig abtun. Denn mal ehrlich: Wo liegt der Unterschied zwischen einem Elternstammtisch und einem Beisammensein beim Putzen in der Montessorischule, wénn wie Biene sagt, Lehrer und Eltern hinterher da auch gemeinsam essen udn trinken?Doch nur im sauberen Klassenzimmer.
Natürlich haben es Privatschulen da auch einfacher- sie können sich ihre Schüler und ihre Lehrer aussuchen, Anforderungen an die Eltern, Schüler. lehrer stellen und kriegen so besonders motivierte Gruppen zusammen. In einer staatlichen Schule geht das nicht, da gibt es die Schulpflicht und jedes noch so motivierte Kind noch so wenig motivierter Eltern geht dahin und di Lehrer werden nur in den seltensten Fällen von den Direktoren oder Elternvertretungen schulscharf eingestellt- natürlich kann man da weniger machen. Und ich bspw. würde meine Kinder nie auf eine Montessorischule schicken-wegen des " Buhei"- aber man muss anerkennen, dass die was machen.

Benedikte

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia