Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von susip1 am 26.06.2012, 13:36 Uhr.

Befund...

....nein, bei uns ist das nicht so.

Ein Arzt stellt halt fest, dass die Sprachentwikclung nicht altersgemäß ist und stellt eine Überweisung aus für Logopäden. Logopäde macht Diagnostik und danach Therapie.

Schulwahl - naja, bei Schulpsycho war ich und die konnte mir auch nicht weiterhelfen. Es gibt ja hier in Ö keine Schulwahl direkt. Es gibt Sprengelpflicht und im Sprengel gibt es halt nur eine Volksschule....Es gibt auch keine Föderschulen wie in D - z.B. für Sprache etc....es gibt nur allgemeine Sonderschulen, die jetzt für meinen Sohn nicht zielführend wären, denn ein Kind mit Hörverarbeitungsproblemen braucht keinen anderen Lehrplan, sondern eben Unterstützung in den betroffenen Bereichen....

Es gibt das alles nicht....

Es hat sich lediglich zufällig ergeben, dass eine Montessori Schule aufmacht im Herbst und alles 1.Klassler aufnimmt und zwar sind es bis jetzt nur 7-8 Kinder -also ziemlich klein gehalten.....

Ich hab auch mit einer Beratungslehrerin gesprochen, die für hörgeschädigte Kinder zuständig ist - obwohl er ja keinen Hörschaden hat in dem Sinne, sondern eine Höerverarbeitungsschwäche (vermutet jedenfalls) und diese hat eben auch Montessori empfohlen in diesem Falle, weil es ja keine Auswahl in dem Sinne gibt....


Also - wie schon ein paar mal gepostet - hier in Ö - also zumindest hier in Tiro, in dem Bezirk wo wir wohnen, gibt es das alles nicht, man steht mit einem Kind wie meinem verloren da - er hat ja nix, er hat trotzdem eine Schwäche....er ist intelligent, er hat trotzdem Probleme - er kann schon was lesen (obwohl noch nicht in der Schule) soll aber trotzdem sich total schwer tun beim lesen lernen usw. usw......

Er braucht einfach Unterstützung in dem Sinne, dass die Rahmenbedingungen für ihn passen - eben kleine Klasse, viele Materialien, Zeit und eine Lehrerin, die seine STärken fördert und nicht ständig auf den Schwächen rumreitet.....

Und das haben wir - scheinbar - hoffentlich - gefunden.....auch wenn er für die Grundschule 1 Jahr länger brauchen sollte - kein Problem.....lt. Schulleitung, weil er ja nicht mal die Klasse wechseln muß....er ist ja ein Sommerkind, von daher eh ein junger Schüler....

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia