Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von JanneKiese  am 14.09.2020, 19:56 Uhr

Frage an die, die schonmal Progesteron nehmen mussten....

Es sieht nicht gut aus mit meiner Schwangerschaft, ich bin noch ganz am Anfang und habe heute Nacht starke Blutungen und Krämpfe bekommen. Der Arzt hat erstmal Entwarnung gegeben, noch sei nichts entschieden, da die Schleimhaut sehr gut aufgebaut sei etc. Er hat mir Utrogest verschrieben, in der Apotheke hatten sie aber nur Progesteron, angeblich sei das dasgleiche...!
So gut vertrag ich es scheinbar nicht, da mit davon schwindelig wird, aber bis morgen die ersten Blutergebnisse da sind, will ich es wenigstens nehmen...!
Nun zu meiner Frage bzw. dem dazugehörigen drumherum...! Ich gehe davon aus, dass diese Eizelle es nicht schaffen wird. Das wäre meine zweite Fehlgeburt, die letzte endete aber viel später mit unserm kleinen Sternenmädchen in der 13ssw im Mai. Danach war mein Zyklus eh schon durcheinander.

Wie ist das jetzt mit dem Progesteron? Bringt das nicht alles noch mehr durcheinander. Wie geht der Zyklus weiter nachdem man es absetzt? Kommt dann nochmal eine Blutung? Wie lange dauert es danach bis ein neuer ES kommt? Manche nehmen es ja immer unterstützend in der zweiten Hälfte..., vielleicht können diejenigen mich ein wenig aufklären.
Beim Arzt hatte ich vorhin soviel im Kopf (Angst, Hoffnung etc.), dass ich an diese Fragen gar nicht gedacht habe.

Ach man, ich möchte doch einfach nur noch ein Baby Warum muss das nur schön wieder so enden?!!

Danke schonmal für eure Antworten Bleibt bitte lieb...

 
5 Antworten:

Re: Frage an die, die schonmal Progesteron nehmen mussten....

Antwort von rose_dust am 14.09.2020, 20:00 Uhr

Hey, ich hatte auch mehrmals Blutungen. In der 4, 6 und 11 SSW und musste Progesteron nehmen. Es ging alles gut, mein sohn liegt gerade auf mir :)
Die Nebenwirkungen sind geringer, wenn du es vaginal nimmst. Würde dir nur zu slipeinlagen raten.
So wirkt es direkt da, wo es soll

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an die, die schonmal Progesteron nehmen mussten....

Antwort von JanneKiese am 14.09.2020, 20:15 Uhr

Der Arzt meinte, dazu seien die Blutung gerade zu stark, das käme quasi direkt wieder mit raus. Hattest du denn auch so heftige Blutungen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an die, die schonmal Progesteron nehmen mussten....

Antwort von MamavonMia123 am 14.09.2020, 21:07 Uhr

Hallo Janne,
es hängt natürlich davon ab wieviel Progesteron du nimmst und wie du darauf reagierst, aber meist würde Progesteron die Blutung nur etwas (ein paar Tage) verschieben. Der Zyklus wird also nicht durcheinander gebracht, sondern die 2.Zyklushalfte etwas verlängert.
Sobald diese Blutung aufhört empfehle ich dir auch die vaginale Einnahme wegen der Nebenwirkungen.
Ich drücke dir die Daumen, dass sich dein Kleines gut festhält und diese Blutungen bald stoppen. Solang die Schleimhaut so gut aufgebaut ist, ist noch nichts verloren!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an die, die schonmal Progesteron nehmen mussten....

Antwort von NaduNadu, 31. SSW am 14.09.2020, 22:49 Uhr

Ich würde dir auch empfehlen sie möglichst vaginal zu nehmen... Geht bei starken Blutung natürlich nicht...
Wichtig im 12 Std Takt 200 mg. (Da es schnell abgebaut wird)

Ich hatte Famenita, ist auch Progesteron.

Dazu würde ich dir Magnesium mindestens 400 mg (ist noch steigerbar) empfehlen

Calcium hilft bei der Magnesium Aufnahme.

Bryophyllum Pulver ist auch gut.

Bestenfalls erhält das Progesteron die Schwangerschaft aufrecht...

Eine Fehlgeburt kann es allerdings nicht aufhalten.

Progesteron kann bei manchen Frauen den Zyklus etwas verlängern... Aber das steht bei dir und deiner Schwangerschaft jetzt nicht zur Debatte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage an die, die schonmal Progesteron nehmen mussten....

Antwort von NaduNadu am 14.09.2020, 22:51 Uhr

PS: Der HCG Wert ist nur aussagekräftig wenn man einen Vergleichswert hat...

Er muss sich alle 2-3 Tage verdoppeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.