Patchwork - Familien

Patchwork - Familien

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von pinkmafia22  am 17.01.2016, 18:15 Uhr

Nachname

Hi ich habe mal eine frage ich habe ein 1 jährigen sohn für den ich das alleinige sorgerecht habe,er hat meinen nachnamen. Zum leiblichen vater habe ich ab und zu mal in whatss app kontakt aber mehr als wie gehts ist da nicht. Jetzt habe ich eine tochter bekommen vor 3 wochen mit meinem freund und wir wollen heiraten ich will dann seinen namen annehmen und möchte das unsere tochter und mein sohn auch den namen von ihm annehmen. Geht das auch wenn mein sohn nicht sein leibliches kind ist? Es wäre ja blöd wenn wir drei einen nachnamen habrn und mein sohn als einziger einen anderen

 
11 Antworten:

Re: Nachname

Antwort von Pamo am 17.01.2016, 18:34 Uhr

Ja, das nennt man Einbenennung und ihr könnt das machen. Ich rate allerdings dringend davon ab, dem Kind den Nachnamen einer Person zu geben mit dem es nicht verwandt ist. Den Namen kriegst du nämlich im Falle einer Trennung in aller Regel nicht mehr weg vom Kind, während du selber natürlich deinen Geburtsnamen zurück nehmen kannst.

1. Dein Freund könnte deinen Namen annehmen und ihr alle heißt gleich.
2. Du und Sohn könntet eure Namen behalten und das Mädchen könnte wie ihr Vater heißen, das wäre ausgeglichen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachname

Antwort von Sternenschnuppe am 17.01.2016, 20:31 Uhr

Entschuldige meine Direktheit, aber Dein Sohn ist gerade 1, das Baby mit dem neuen Freund schon geboren.
Lange kannst Du mit diesem Mann nicht zusammen sein und Du willst das Kind nach ihm benennen ?
Lass Deinen Freund Deinen Namen annehmen, ihr seid zu dritt :-)

Wieso sieht der leibliche Vater den Jungen denn nicht ? Hat er kein Interesse ?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachname

Antwort von sterntaler82 am 18.01.2016, 6:42 Uhr

Ich habe drei Kinder mit in die ehe gebracht und es war für meinen Mann selbstverständlich das er meinen Namen annimmt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachname

Antwort von Princess01 am 18.01.2016, 8:22 Uhr

Geht, ggf muss der leibliche Vater zustimmen, das kann dir das Standesamt sagen. 4 Wochen nach Eheschließung ist dann eine Einbenennung möglich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Zustimmen muss er nicht

Antwort von Sternenschnuppe am 18.01.2016, 8:26 Uhr

Da alleiniges Sorgerecht und ihr Name.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachname

Antwort von Mijou am 18.01.2016, 10:24 Uhr

Nein, das geht nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es geht !

Antwort von Sternenschnuppe am 18.01.2016, 11:16 Uhr

Wieso meinst Du nein ?


Rechtlich geht es, ob es sinnvoll ist darüber kann man streiten :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klar geht es!

Antwort von kravallie am 18.01.2016, 14:24 Uhr

Bei mir ging es sogar zweimal.....beim zweiten mal war das kind 8 und wurde gefragt.

Ich würde mit dem heiraten halt noch warten, bis sich der neue mann "bewährt" hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachname

Antwort von angela+anna am 19.01.2016, 7:34 Uhr

Doch es geht - das alleinige Sorgerecht vorausgesetzt! Der leibliche Vater muss nicht zustimmen. Ab einem bestimmten Alter werden die Kinder gefragt, unsere Tochter war 7 und hat selbst unterschrieben und zugestimmt ebenso mein Mann.

Dein Sohn ist aber noch sehr jung, eure familiäre Situation hat sich mit neugeboren Baby gerade wieder geändert - lasst am besten erstmal alles anlaufen, Alltag einkehren und Zeit vergehen.
Auch die Idee das dein Mann deinen Namen annimmt finde ich gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hab ich auch gemacht

Antwort von Anny am 19.01.2016, 10:36 Uhr

Kein Problem!
Mein Sohn hat den Namen meines Ex Mannes bekommen. Waren 10 Jahre verheiratet. Ich habe nach der Scheidung den Namen behalten.
Somit heißen meine 4 Kinder so wie ich.
In Zukunft werde ich ein zweites Mal Heiraten. Dann nehme ich zu meinem Namen seinen an. Somit also meine Kinder ihren Namen, seine seinen und ich nen Doppelnamen.
Vielleicht eine Alternative?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachname

Antwort von Mullemausjasmin am 28.01.2016, 22:51 Uhr

Hallo, bei uns ist es auch leider so das meine große Tochter den Namen von ihren Vater hat und mein Mann mein Sohn und ich einen anderen. Manchmal ist es echt blöd vor allem wenn wir beim Arzt sind und mich alle mit ihren Nachnamen ansprechen. Aber auf der anderen seite hat sie ein gutes verhältnis zu ihren Vater und kann es verstehen das er es auch nicht will das sie ihn ablegt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Patchwork-Familien:

Nachnamen

Hallo, ich habe eine Tochter mit 12 Jahren und lebe seit 2 Jahren mit meinem Partner zusammen. Jetzt steht das Thema gemeinsames Kind im Raum. Da wir nicht verheiratet sind, würde dann das Kind meinen nahmen bekommen ausser wir nehmen seinen. Falls wir dann doch heiraten ...

von patchworkmama75 22.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

Änderung des Nachnamens der Kinder

Hallo ihr lieben, ich habe 2 Kinder aus 1. ehe. Sie tragen den Nachnamen ihres leiblichen Vaters. Nun möchten sie den Nachnamen meines Freundes annehmen, nachdem wir geheiratet haben. Sie sind 12 und 11 Jahre. Wie funktioniert so etwas denn? Gibt es einen Antrag und wo ...

von Kräuterzauber 14.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

Gemeinsames Baby... wie macht ihr das mit dem Nachnamen?

Im Moment wohnen wir zu dritt zusammen: meine Tochter, mein Freund und ich. Töchterlein (7 J.) und ich haben den gleichen Nachnamen. Im Herbst bekommen wir ein Baby. Meine Tochter freut sich schon und sagt z.B., dass wir dann ja endlich eine richtige Familie sind, weil das ...

von Ilad 06.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

Nachname des gemeinsamen Kindes

Ich bin relativ neu hier und hab mal eine Frage. Wieist das mit dem Nachname, wenn man ein gemeinsams Kind hat. Ich bin geschieden und mein sohn und ich tragen den NN meines Exmannes. Im September erwarten mein Freund und ich ein Kind. Und ich denke gerade darüber nach,welchen ...

von Tess@ 27.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

bekommt unser kind den nachnamen von ihrem ex?

hallo, also meine lebensgefährtin und ich erwarten im august unser erstes gemeinsames kind.sie ist seid letztem jahr(2011) dezember rechtlich geschieden.aus ihrer ehe hat sie eine tochter mitgebracht.nun möchte meine lebensgefährtin wieder ihren mädchennamen annehmen aber auch ...

von torge 15.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

Diskussion Nachname gemeinsames Kind

Hallo ich plane mit meinem neuen Partner derzeit ein gemeinsames Kind, also wir arbeiten daran. Jeder von uns hat eines, seiner lebt jedoch bei seiner Mutter und ist nur in Abständen bei uns. Meine Frage ist eigentlich folgende: Da wir nicht heiraten können ist unser ...

von thueringerin73 13.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

Guten Morgen.....wie ist das mit dem Nachnamen? Weiß das jemand?

habe 2 töchter aus erster Ehe, und nun noch 2 kleinere aus 2. Ehe.... die 2 Großen heißen anders als wir..... kann das geändert werden? brauchen wir da die Zustimmung der leiblichen Vaters? Weiß das jemand? Wer kann uns helfen? Das JA? Muß es über das Gericht ...

von mama_von_j+j 04.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

Nachnamen???

Ich habe eine 8-jährigen SOhn afangs hatte er den Namen seines Vaters, da wir verheiratet waren an seinem 6.Lebensjahr, hab ich wieder meinen Mädchennamen angenommen und er hat ihn auch bekommen :) nun hab ich seit einen halben Jahr, nach 7Jahren Singlezeit einen Freund ...

von mjkk 13.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nachname

Die letzten 10 Beiträge im Forum Patchwork-Familien
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.