Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tante Tee am 29.06.2020, 9:52 Uhr

Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Halli Hallo. Habe folgende Fragen schon im Expertenforum gestellt, aber vielleicht hat ja einer von euch auch einen Langschläfer.
Meine Tochter ist 2 Jahre und 3 Monate alt. Sie schläft relativ viel. 19:00-07:00 und mittags würde sie gerne nochmal 3-4 Stunden schlafen. Ich lege sie meistens um 13:00 hin und sie steht von selbst meist erst um 16:30 auf. Sie würde auch früher ins Bett gehen, wenn sie könnte und trotzdem lange schlafen. Häufig wecke ich sie dann frühzeitig (so um 15:30). Oft kommt es vor, das sie dann mindestens 30 Minuten nach dem Wecken sehr schlecht gelaunt und quengelig ist, manchmal sogar den ganzen Nachmittag.
Hierbei muss ich sagen, dass sie bis vor ein paar Wochen noch mehr geschlafen hat. Seitdem wir ihr Gitterbett aufgemacht haben und sie alleine aufstehen kann, ist es „besser“ geworden.
Der Kinderarzt sieht keinen Grund zur Handlung, empfiehlt allerdings sie testweise nach 30 Minuten zu wecken und sollte sie das gut verkraften dieses beizubehalten, wenn nicht, dann sollen wir sie einfach schlafen lassen, bis sie von selbst wach wird.
Der Nachtschlaf ist nicht beeinträchtigt.
Welche Erfahrungen habt ihr mit Langschläfern? Sollte man sie wirklich so früh wecken?
Bitte keine Aussagen wie „Sei doch froh, das sie solange schläft.“. Das hilft mir nicht weiter.
Vielen Dank im Voraus.

 
8 Antworten:

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von Melkerin am 29.06.2020, 11:39 Uhr

ch würde dies auch dem Kinderarzt sagen,das ist schon sehr viel Schlaf.

es kann Viatmin Mangel dainter stecken oder etwas anderes.. Oder es stellt sich raus, dass sie wirklich den schlaf braucht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von Tante Tee am 29.06.2020, 12:51 Uhr

Ich war schon beim Kinderarzt, siehe Beitrag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von Frolle am 29.06.2020, 13:21 Uhr

Hej,
meine Tochter war auch eine ähnliche Langschläferin! Sie ist sehr sensibel und ich denke, sie brauchte die Zeit, um alles zu verarbeiten.
Sie hat in dem Alter von 19.30h bis 7.30h geschlafen und dann von 13-15h, weil ich sie geweckt habe, sonst hätte sie auch locker bis 16.30h oder sogar 17h geschlafen und wäre trotzdem abends zur gleichen Zeit müde gewesen!
Also ich finde, nach 30 Min wecken ehrlich gesagt extrem kurz für so ein schlafbedürftiges Kind, das würde ich nicht machen.
Wir haben eine Weile herumgetüfelt und festgestellt, dass wir sie gut nach 2 Std wecken können. 1,5 Std waren zu wenig und ab 2,5 Std war es irgendwie „zu viel“ (oder so, weiß nicht, wie ich es anders schreiben soll), dann war sie auch so nervig drauf am Nachmittag, wie du es beschreibst.
Es gibt ja so Schlafphasen und Schlaffenster, genau kenne ich mich damit auch nicht aus, aber vielleicht könnt ihr mal ein bisschen experimentieren, ob ihr eine frühere Zeit findet, zu der ihr sie wecken könnt und bei der sie trotzdem einigermaßen zufrieden ausgeschlafen ist?
Ich kenne es von mir selber: Entweder, ich schlafe nachmittags 20 Min oder 1,5 Std. Wenn ich in einer Zeit dazwischen geweckt werde oder aufstehen muss, bin ich auch total gerädert. Vielleicht kennst du sowas auch von dir?
Wenn sie in der Tagespflege Mittagsschlaf gemacht hat (2x pro Woche), hat ihr übrigens auch mal weniger Schlaf gereicht, da war sie irgendwie anders abgelenkt danach.

Also vielleicht hilft dir dieser Erfahrungsbericht ein bisschen weiter?
Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von Frolle am 29.06.2020, 13:26 Uhr

P.S.
Meine Tochter ist nun 3 Jahre alt und und schläft an manchen Tagen immer noch 2 Std und an manchen Tagen macht sie nur noch eine Art Mittagsruhe (alleine im Bett spielen). In der Tagespflege schläft sie gar nicht mehr und das ist ok für sie. Allerdings hat es sich bewährt, an diesen Tagen am Nachmittag mit ihr mit dem Auto irgendwo hinzufahren, da schläft sie nämlich sehr schnell dann ein und 10 Min reichen, um den Tag gut zu überstehen...
Ich kann mir wirklich gut vorstellen, dass es damit zusammenhängt, wann man das Kind weckt, gibt ja diese Tiefschlafphasen (REM glaube ich?) und die leichteren Schlafphasen... Wenn wir unsere Tochter nicht wecken konnten durch Singen, haben wir sie länger schlafen lassen. Wenn es mit Singen geklappt hat, war sie nicht so tief im Schlaf und dann war das Wecken ok.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von Tante Tee am 29.06.2020, 14:03 Uhr

Oh mein Gott, mir fällt ein riesengroßer Stein vom Herzen. Du beschreibst quasi unsere Tochter gerade. Woanders ist sie abgelenkt und alles ist gut, aber bin nur ich da, dann ist es nicht genug und sie meckert. Ich werden es probieren mit singen und das nach zwei Stunden schon. Ich danke dir vielmals!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von nici1909 am 29.06.2020, 14:52 Uhr

Hallo,

was du da beschreibst ist quasi meine Tochter nochmal. Und meine wird in ein paar Tagen 11 Jahre alt
Und ja es war teilweise anstrengend, weil wir nach nem Tag im Kiga nix mehr erledigen konnten, bevor sie ins Bett musste. Genauso Mittags, aber wenigstens konnte sie so gut wie überall schlafen.
Besser bzw. weniger wurde es mit ca. 5 Jahren. Zur Einschulung konnten wir dann den Mittagsschlaf weglassen.
Aber noch heute hat sie ein hohes Schlafbedürfnis und ist motzig, wenn sie nicht ausgeschlafen ist. Aber auch das wird besser. Bei uns sind schon Ferien und wenn sie gegen 21 Uhr ins Bett geht, penne sie locker bis halb zehn, wenn man sie lässt.
Und sie und wir haben uns damit abgefunden, dass sie ein Vielschläfer ist. Ich übrigens auch
LG
Nici

Ps: Beim KiArzt haben wir das auch mal angesprochen, aber der fand es noch ok.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von Frolle am 29.06.2020, 15:42 Uhr

Das freut mich!
Versuch es nach 2 Std mit Singen und wenn es nicht klappt, vielleicht im Viertelstundentakt weiter probieren. Vielleicht klappt es ja.
Und nicht zu schnell aufgeben, es gab natürlich auch bei uns Tage, an denen sie gut wach wurde nach 2 Std und trotzdem meckerte ... Man muss herumtüfteln und Ausnahmen bestätigen ja auch die Regel ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind brauch viel Schlaf. Erfahrungen?

Antwort von Dunilein am 05.07.2020, 11:33 Uhr

Hallo Tante Tee,
unsere Lena ist 2 Jahre alt und sie kann auch lange schlafen. Lena kommt 19:30 ins Bett und kann bis 8-9 Uhr durchschlafen, egal ob der Tag gemütlich war oder "voller Aktivitäten". Meist wird sie selbst dann wach, manchmal kann es aber mal passieren, dass sie voll lange weiterschläft und wir sie dann wecken, damit... ich weiß gar nicht, damit sie halt nicht so spät frühstückt und sich die Essenzeiten verschieben (na gut, ggf fällt dann eine Zwischenmahlzeit aus). Das passiert meist dann, wenn der Papa nicht wegen Arbeit früh aufstehen muss, was sie hin und wieder mitkriegt. Muss auch ich arbeiten, ist Aufstehzeit 7 Uhr. Sie stört das nicht, ist immer gut gelaunt.
Mittagsschlaf bei so langem SChlafen? Kommt drauf an, wie der Vormittag war, bei viel Aktivät schläft sie schon 1-1,5 Stunden. Seltsamerweise bei mir fast nie, aber bei den Großeltern schon. Keine Ahnung warum. Wir wecken Lena übrigens so, dass wir vorsichtig ihre Zimmertür öffnen und uns dann ganz normal "verhalten, Radio anmachen, normale Lautstärke sprechen usw.. Wenn sie dann wach wird, stört sie das auch nicht. Will dann auch aufstehen, wenn sie mitkriegt, alle sind wach.

Also ich denke, Du brauchst Dir keine Sorgen machen. Vitamin D-Mangel? Wenn das sein könnte, der Kinderarzt kann oder muss DIr doch so einen Test nicht ausschlagen, frag doch nochmal nach, dass Du sowas gehört hast.

Viele Grüße Dunilein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.