Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lena2912 am 06.06.2021, 7:16 Uhr

AuPair

Hallo zusammen

Ich weiß nicht ob das das richtige Forum dafür ist.

Wir haben einen Sohn, fast ein Jahr alt, und ein großes Haus mit großem Garten, einen Hund, 2 Katzen und 2 Pferde.
Die Großeltern leben weiter weg und ich bin von Montag bis Freitag alleine, mein Mann ist beruflich bedingt nur am Wochenende zuhause und muss da oft auch noch was arbeiten.

Nun könnt ihr euch vielleicht vorstellen dass das wirklich viel Arbeit ist mit Haushalt, Garten, Tieren und Baby - daher überlegen wir, ob uns ein aupair helfen könnte.
Ich hab da zwar auch ein schlechtes Gewissen - weil ich das ja alles schaffen sollte, schließlich arbeite ich nicht... aber es klappt einfach nicht gut und irgendwas (meist Haushalt und Garten) kommt immer zu kurz...

Hat hier jemand Erfahrungen die er teilen möchte?

Danke

 
9 Antworten:

Re: AuPair

Antwort von susanne12 am 06.06.2021, 14:38 Uhr

Hallo.

Bei uns alles gleich, nur dass unsere Tochter 2 Jahre ist. Wir haben jetzt eine Haushaltshilfe für einige Stunden die Woche - erleichtert sehr viel. Vielleicht auch eine Überlegung wert. Liebe Grüße.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von kia-ora am 07.06.2021, 7:02 Uhr

Hier 3 mal SCHLECHTE Erfahrung mit Au Pair. Kommt mir nie wieder ins Haus.

Bessere Erfahrung mit Austauschschülern. Macht Spaß und die helfen auch mit im Alltag.

Ansonsten ne normale Haushaltshilfe für ein paar Stunden die Woche.

Ich schaff dein Pensum aber komplett ohne Hilfe! 3 Kinder, Haus, Garten, 1 Hund, 4 Ponys, Hühner, Kaninchen UND ne 2/3 Abeitsstelle.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von Lena2912 am 07.06.2021, 7:09 Uhr

Und wer kümmert sich um die Kinder wenn du arbeiten bist?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von Aurum am 07.06.2021, 8:42 Uhr

Wow, da sollte man dir echt einen Orden verleihen, dass DU das Pensum der Schreiberin schaffst!

An die TE:
Ich find alle Ideen gut, Haushaltshilfe und Au pair.
Au pair muss man mögen, dass da jemand auf einmal immer mit am Tisch sitzt.

Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von Schmetterfink am 07.06.2021, 10:54 Uhr

Als Ex-AuPair ( vor langer langer Zeit ) kann ich nur sagen, wenn ich den Platz hätte, wäre das für mich eine Option. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Und das kann eben auch schief gehen. Nicht jeder ist dafür gemacht - auf beiden Seiten. Eine Familie kann für die Beschäftigung eines AuPairs nicht gemacht sein. Ein AuPair kann für den Job nicht geschaffen sein. Manchmal passt es einfach zwischenmenschlich nicht oder die Erwartungshaltungen passen nicht... Bei mir ist es auch einmal "das beste Jahr meines Lebens" gewesen und einmal ein absoluter Reinfall

Was möchtest du denn am liebsten Outsourcen?
Es könnte ja auch der Haushalt sein (Haushaltshilfe, Putzfrau, Fensterputzer, jemand der deine Bügelwäsche wegbügelt, mehr Wäsche in die Reinigung etc.) oder der Garten oder "nur" ein Babysitter, statt direkt ein AuPair oder eine Tagesmutter. Das kommt natürlich auf deine Bedürfnisse an. Und ein AuPair mit dem es passt, kann einem natürlich das Leben erleichtern. Ein AuPair, mit dem es nicht passt, erschwert das Leben natürlich entsprechend. Und am Anfang ist das immer viel Arbeit. Jeder muss in seiner Rolle erstmal ankommen. Das geht normalerweise nicht innerhalb von Stunden. Auf beiden Seiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von LilaLaune123 am 07.06.2021, 23:19 Uhr

Ein Arbeitskollege von mir hatte schon mehrfach ein AuPair. Er und seine Frau haben sehr lebhafte Zwillinge (inzwischen im Kindergartenalter) und ein weiteres Kind, sodass die Mama hier Unterstützung gebrauchen konnte. Allerdings lief das Ganze oft nicht so gut, wie gedacht. Natürlich weiß man vorher ja nie genau, wen man bekommt.

Inzwischen haben sie eine Haushaltshilfe, die ein Mal pro Woche das Haus gründlich putzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von kaempferin am 09.06.2021, 10:33 Uhr

Nun bin ich doch mal neugierig (geworden) - wieso und inwiefern hast Du gleich 3x(!) schlechte Erfahrungen mit Au Pair gemacht? Und woher waren die? Wie gesagt - interessiert mich einfach mal.

" ...1 Hund, 4 Ponys, Hühner, Kaninchen...
Och, wie SÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜß und wie GOLDIG!!!!!!!!!! Aber wie schaffst Du das denn alles?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von linghoppe. am 09.06.2021, 14:47 Uhr

ich würde im Dorf nach fragen wer die zwei Pferde betreuen möchte, gibt viele Mädchen die so etwas gerne machen, dafür dürfen sie dann ausreiten?

Oder dann jemand der 1x die Woche kommt und dir hilft... : AuPair kannst du Glück haben, aber wenn man sich vorher abspricht kann das auch gut sein..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: AuPair

Antwort von SunnyNanni am 10.06.2021, 21:47 Uhr

Ich finde das absolut daneben hervorzuheben, dass du das Pensum ohne Hilfe schaffst. Schön für dich, aber was hat die Fragestellerin davon? Im schlimmsten Fall fühlt sie sich schlecht, weil du ihr vor Augen hältst, dass es (zumindest für dich) schaffbar ist ohne Hilfe und du es ganz locker klingen lässt.

Also ich habe nicht so viele Tiere zu versorgen. Aber wir gönnen uns jetzt dennoch eine Haushaltshilfe die hier wöchentlich ordentlich putzt. Ja, ich könnte das auch so hinbekommen. Aber putzen ist für mich ein notwendiges Übel und es reicht mir was so an täglichen Arbeiten anfällt. Da investiere ich gerne in jemanden der mir da ein wenig Arbeit abnimmt und genieße das mehr an Freizeit mit meinem Baby und unserem Hund.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.