Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mami180908 am 17.10.2012, 11:25 Uhr

Allergie (wegen Beitrag weiter unten)

Ich bin draufgekommen wegen dem Beitrag über Allergie des Papas. Bei unserem kleinen wird eine Glutenunverträglichkeit vermutet. Jetzt haben wir das Problem, dass das Frühstück im KiGa von den Kindern und Erzieherinnen selber gemacht wird und an Geburtstagen ein Kuchen gebacken wird. Und es wird, was ja grundsätzlich prima ist, Vollkornmehl verwendet. Das Mittagessen kommt von der Schulkantine. Was würdet Ihr machen? Frühstück, klar, selber mitgeben, aber Mittagessen? Ich arbeite und deswegen ist er auf das Mittagessen im KiGa angewiesen. Würdet Ihr Brot/Gemüse/Obst mitgeben? Ich denke dass es am Anfang Schwierigkeiten geben wird, bis er es versteht dass er es nicht essen darf. Aber sonst fällt mir keine Lösung ein. Danke für euer Antworten bzw. Erfahungen.

LG

Yvonne

 
4 Antworten:

Re: Allergie (wegen Beitrag weiter unten)

Antwort von robin2007 am 17.10.2012, 12:43 Uhr

in der Gruppe meines Sohnes ist auch ein Kind mit Zölliakie! Sie bekommt das Mittagessen von zu hause mit und der Kindergarten wärmt es in der Mikro auf! Frühstück bringt sie auch selbst mit, sowie Kekse etc.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allergie (wegen Beitrag weiter unten)

Antwort von Ami80 am 17.10.2012, 13:18 Uhr

Also bei uns im Kiga wird selber gekocht und da wurde dann Rücksicht darauf genommen. Ein Attest vom Arzt vorausgesetzt.
Bei uns hat sich das zum Glück geklärt sie darf wieder alles Essen.
Vielleicht ist die Kantine ja darauf vorbereitet und kann deinem Kind was glutenfreies kochen. Ansonsten wird dir nichts anderes übrig bleiben das Mittagessen mitzugeben. Sie werden ja sicherlich eine Möglichkeit haben um das dort zu erwärmen.
Das mit dem Kuchenbacken ist blöd, er kann ja nie davon essen. Ich würde in dann immer einen glutenfreien Muffin/Kuchen mitgeben. Weil nur zuschauen ist ja auch gemein.

Übrigens ist Zöliakie nur dann wirklich bewiesen wenn eine Biopsie gemacht wird, ein reiner Bluttest ist nicht aussagekräftig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allergie (wegen Beitrag weiter unten)

Antwort von Christina mit Flo am 17.10.2012, 14:29 Uhr

Mit Attest vom Arzt ist das kein Problem und der Kindergarten muss darauf eingehen.
Lasst es untersuchen und ggf. attestieren. Wenns tatsächlich nciht so ist wärs auch blöd fürs Kind wenn es ohne Grund verzichten muss.
Nur auf Grund von Vermutungen wirds wohl auch nichts mit Mittagessen mitgeben (Hygiene!)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Allergie (wegen Beitrag weiter unten)

Antwort von Clivi8 am 17.10.2012, 23:30 Uhr

Wir haben auch ein Allergiekind und geben täglich das Mittagessen (von mir selbst gekocht) mit. Wir haben mit dem Träger des Kiga eine Zusatzvereinbarung geschlossen, quasi eine Ausnahmeregelung. Wir haben ein ärztliches Attest und eine Hand voll Notfallmedikamente im Kiga hinterlegt. In unserem Kiga müssen die Eltern für Frühstück und Kaffee selbst sorgen, von daher ist es für uns jetzt auch kein Problem, für unser Kind das Mittagessen selbst zu kochen (was bleibt mir anderes übrig). Ich kenne den wöchentlichen Speiseplan und koche täglich das gleiche, wie es im Kiga gibt, nur eben die Allergie unseres Kindes berücksichtigend. Wir gehen auch arbeiten, unser Kind ist auf das Mittagessen im Kiga angewiesen... wir sind froh, dass der Kindergarten unsere "Extrawurst" mitmacht. Ein Hoch darauf!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kigakids - Kindergarten:

Allergie

Hallo ihr lieben, Ich lese schon länger bei euch mit. Bis jetzt war ich ganz zufrieden mit meinem Kiga, nur gibt es nun leider ein Problem. Mein Mann ist hochgradiger lebensmittelallergiker, zwar mittlerweile nur noch auf drei Sachen aber bei denen ist es so schlimm das ...

von Krötenmami 16.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergiekind im Kindergarten

Hallo, ich muss hier einmal darüber diskutieren, wie unser Kindergarten mit einem hochgradig allergischen Kind und deren Aufnahme in die Integrationsgruppe umgeht, denn ich komme mir doch sehr augeliefert vor. Folgendes: Gestern hatte ich einen Zettel im Briefkasten, daß ...

von Knurpskugel 25.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergien und Co. in Kiga. Fragt ihr vorher nach?

Hallo liebe Mamas. Ich bin mal eben neugierig ob ihr, wenn ihr essen zum KiGa mitbringt, vorher nachfragt ob es etwas gibt das einige Kinder nicht essen? Bei uns ist ein Kind allergisch auf Erdnüsse, und in meiner Familie essen wir zum Beispiel kein Schweinefleisch. Es gibt ja ...

von Stripelove 04.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Allergie

Hallo liebe Mütter! Ich wollt mal fragen ob es in euren Kindergärten auch Kinder gibt mit Allergien, speziell auf Nahrungsmittel. Wenn ja wie wird das Kind dort behandelt oder besser gesagt integriert? Mein Kind ist das einzigste von 45 KIndern was eine Allergie hat mit ...

von schnecke 1 14.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Katzen Allergie Test?

Hallo, unsere Tochter ist 3 Jahre alt und wir möchten uns ein BKH Kätzchen anschaffen, doch bevor wir ein Kätzchen aufnehmen, würden wir unsere Tochter auf Katzenallergie testen. Hat jem. Erfahrung damit, wo und wie so ein Test durchgeführt wird. Wird auch auf bestimmte ...

von boehni 26.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

Hipp Kinder Pizzinis - Bestnoten im Test!
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.