Hochzeit

Hochzeit

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Latashi am 11.05.2020, 20:45 Uhr

Verlobungsring

Mein Freund und ich überlegen, uns zu verloben. Natürlich hab ich immer noch "Barbie-und-Ken-Träume" und hätte gerne einen schönen Verlobungsring. Aber wie läuft das in der Regel mit dem Ring? Geht man den zusammen aussuchen, oder - ganz ungenderzeitgemäß - wartet man darauf, dass der Mann einen geschmackvollen in der richtigen Größe aussucht (was ja schon schwierig ist) und einen damit "überrascht"? Und was bekommt der Mann, wenn die Frau den Ring bekommt? Nix???

 
13 Antworten:

Bei uns früher war das ganz anders

Antwort von Ellert am 11.05.2020, 21:59 Uhr

Man wurde "gefragt" und hat sich dann zu zweit die verlobungsringe gekauft, normal trug man die links und zur Ehe wechselte mans ie auf rechts, wir waren recht lange verlobt, haben uns zur Hochzeit dann neue gekauft.

Einen Antragsring mit Klunker gabs damals nicht
ich gaube das schwappte übern Teich zu uns rüber.
ich finde das auch komisch, eben weil der Mann dann vermutlich keinen verlobungsring hat
damals ein Zeichen der Verlobung für alle sichtbar wie ein Ehering - gibt es das heute nichtmehr ?

Dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bei uns früher war das ganz anders

Antwort von desireekk am 11.05.2020, 23:42 Uhr

Der „deutsche Weg“ ist immer noch für mich:
Fragen
Ja sagen
2 Verlobungsringe (Silber) zusammen aussuchen, links tragen

Bei Amis wird traditionell vorher gekauft (Richtwert 3 Monate-Nettoeinkommen, oft gleich als Set mit dem Ehering, der I. d. R. NICHT gleich/ähnlich mit dem Ring des Ehemanns ist) und dann gefragt.
Obwohl ich auch schon mitbekommen habe dass das Mädel mit aussuchte.
... ICH hab nicht ausgesucht :-)
Das blöde ist: Klunker-Verlobungsring und dt. Ehering vertragen sich nicht an einem Finger...

LG

D (verlobt und verheiratet in den USA)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von Biene88 am 12.05.2020, 7:20 Uhr

Wir hatten beschlossen uns zu verloben. Sind zusammen Ringe aussuchen gegangen inkl. Innenschrift, dann war auch klar, wer welche Größe hat. Er hat sie dann aber alleine abgeholt und bis zum Antrag mit Kniefall hab ich ihn nie gesehen.
Wir haben Weißgoldene. Meiner mit einem kleinen Stein, seiner ohne. Wir tragen sie links.
Zur Hochzeit haben wir Eheringe gekauft. Auch wieder zusammen ausgesucht. Die tragen wir rechts. Weiß- und gelbgold. Die Verlobungsringe tragen wir auch nach 8 Jahren Ehe immer noch. Dafür hatten wir uns auch von Anfang an entschieden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von mausebär2011 am 12.05.2020, 8:45 Uhr

Als ich meinem Mann einen Antrag gemacht habe, habe ich einen bereits passenden Ring mit zum Juwelier genommen. So konnte ich den Ring selber aussuchen und ihm dann ganz klischeehaft die Schatulle mit Ring vor die Nase halten.

Da er damals nein sagte, kam es dann Jahre später dazu das er mir einen Antrag gemacht hat. Da hat er ohne Ring gefragt und wir sind dann gemeinsam zum Juwelier.


Natürlich bekommen übrigens beide einen Verlobungsring!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

3 Monate-Nettoeinkommen ist ne Hausnummer - wow-

Antwort von Ellert am 12.05.2020, 8:59 Uhr

so teuer waren nichtmal unsere Eheringe.

Ich hoffe die kann man zurückgeben wenn sie nein sagt
oder sagt jeder ja weil der Brilli so verzaubert ?
Hattest Du nichtmal erzählt dass der Ringe extra versichert ist ?

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

zwei zu haben hat den Vorteil

Antwort von Ellert am 12.05.2020, 9:03 Uhr

an jeder Hand einen zu tragen, habe ich auch
Ich habe zum ersten Kind einen schönen Brilli reinbekommen
hätte ich zu jedem weiteren auch wenn ich den nicht auf dem Spielplatz verloren hätte. (Den Riung,nicht den Mann)

Der Verlobungsring meines Mannes liegt betoniert in der Bodenplatte unseres Hauses
auf der Beziehung gründet alles, also symbolisch irgendwie und auf ewig

dagmar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von zschnecke am 12.05.2020, 11:03 Uhr

Mein erster Ehemann hat mir zum Antrag einen Ring geschenkt. Hat er alleine ausgesucht und mit einem passenden Ring von mir heimlich die Größe bestimmt. War eine tolle Überraschung. Der Ring war aus Silber und nicht besonders teuer, aber aus einer kleinen, individuellen Kollektion. Er selber hat keinen Ring zur Verlobung bekommen.

Die Eheringe haben wir gemeinsam ausgesucht bzw. anfertigen lassen. Habe dann den "Verlobungsring" links und den Ehering rechts getragen. Mein Ex-Mann hat den Ring links getragen, weil er ihn da weniger gestört hat.

Bei der zweiten Heirat gab es keine Verlobung. Wir haben einfach gemeinsam beschlossen zu heiraten - ohne Antrag und Brimborium. Eheringe haben wir beim Goldschmied anfertigen lassen. Trage den Ehering jetzt links, weil es die Hand zum Herzen ist und links weniger stört .
Mein Mann trägt seinen Ring nur zu besonderen Anlässen - im Alltag und bei der Arbeit stört ihn ein Ring.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von bea+Michelle am 12.05.2020, 11:37 Uhr

Wir haben uns zur Verlobung gleich "Eheringe" gekauft. Verlobung links und zur Hochzeit dann auf rechts gewechselt. Meine Tochter hat zur Verlobung einen Ring bekommen und zur Hochzeit haben die Beiden sich andere Ringe ausgesucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von ak am 12.05.2020, 12:37 Uhr

Ich habe mich nicht verlobt.

Aber meine Freundin , Bruder, etc. Mit Fest in der Familie und der Freunde, Bekannten,etc.

Sie haben sich die Eheringe ausgesucht, das Verlobungsdatum und Vornamen eingravieren lassen. Zur Hochzeit nur noch das Hochzeitsdatum nachtragen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von Bookworm am 12.05.2020, 18:06 Uhr

So ähnlich wie Dagmar/Ellert:

Gute goldene Ringe ausgesucht, zur Verlobung kam der Name des Partners rein, zur Hochzeit dann später das Hochzeitsdatum (kirchlich).

Ringe tragen wir sowohl verlobter- als auch verheirateterweise links . DAS ist aber auch dort, wo wir ursprünglich herkommen, ohnehin so üblich (links- Herzensseite).

Diese Brilliantringe zur Verlobung kannte ich nur aus US-Filmen, ist aber wohl inzwischen zu uns herübergeschwappt, (genauso wie Jungesell/innen-Abschieds-Partys :-X)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von Philo am 20.05.2020, 15:55 Uhr

Wir haben das Geld für einen Verlobungsring gespart und dafür hat jeder von uns einen Ehering im Wert von 2500€ am Finger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von bellis123 am 02.06.2020, 20:47 Uhr

Mein Mann hat einen sehr schönen Weißgoldring mit Solitär-Brilliant ausgesucht und mir damit einen Antrag gemacht. Die Richtige Größe war recht einfach, da er einen Ring von mir mit zum Juwelier genommen hatte. Und meinen Geschmack kannte er, da wir natürlich hin und wieder vorher vor diversen Schaufenstern standen und mein Mann ganz "unverbindlich und unauffällig" in Erfahrung gebracht hat was mir gefällt ;-)

Die Eheringe haben wir dann zusammen ausgesucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Verlobungsring

Antwort von lalumiere am 03.09.2020, 17:56 Uhr

Bei uns war es so, dass mein Freund die Verlobungsringe heimlich besorgt und mir dann überraschend einen Antrag gemacht hat. Wir haben schon vorher über unsere zukünftige Hochzeit gesprochen und er wusste, dass ich mir einen Antrag wünsche. Genauso waren wir uns einig, dass die Verlobungsringe nicht so teuer sein müssen, wir aber dafür gerne mehr für die Eheringe ausgeben. So kostete mein Verlobungsring ca. 600€, seiner etwas weniger. Er kennt meinen Geschmack auch sehr gut, sodass er keine Sorge haben musste, dass mir der Ring nicht gefällt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.