Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Cullen am 07.10.2015, 14:55 Uhr

Rechnen mit 0

Meine Tochter (3. Klasse) hat gerade mal und geteilt mit 0.

Unter anderem steht im Heft die Aufgabe:

12:0 = ....

Meiner Meinung nach geht das doch gar nicht, oder?

Also es kommt ja logischerweise weder 0 noch 12 raus, was schreibt man denn da jetzt hin? Steh grad irgendwie auf dem Schlauch.

 
15 Antworten:

Re: Rechnen mit 0

Antwort von Steffi D. am 07.10.2015, 15:16 Uhr

Hab grad meine Kurze, auch dritte Klasse, gefragt wie sie das rechnen. Sie meint da käme immer 0 raus....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit 0

Antwort von sarahleonie0609 am 07.10.2015, 15:17 Uhr

Hallo!

Also ich erkläre es so:

Du teilst 12 Gummibärchen mit niemanden (0) also bleiben dir die ganzen 12 Gummibärchen.

Also 12:0=12

LG Melanie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit 0

Antwort von Geisterfinger am 07.10.2015, 15:30 Uhr

Streng mathematisch kann man nicht durch null teilen.
Man kann lediglich durch den Grenzwert gegen null teilen, dh durch 0,0000000001 oder eben noch kleiner . Da kommt dann mathematisch unendlich raus. Gebt doch mal 12:0 in den Taschenrechner ein. Was sagt der?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit 0

Antwort von Karl07 am 07.10.2015, 15:52 Uhr

Hallo!

Ich kenne es so:

0 : 12 = 0
0 Gummibärchen für 12 Kinder hat jedes 0 - geht also

aber

12 : 0 = n.l. (nicht lösbar)
wie soll man aber 12 Gummibärchen auf 0 Kinder aufteilen - dies geht nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Teilen mit 0 = nicht lösbar

Antwort von lejaki am 07.10.2015, 16:26 Uhr

So wurde es meinen Kindern in der Grundschule beigebracht.
Wenn sie 0 als Antwort schrieben, war es ein Fehler.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sehe ich auch so und so ist es bei meinem 3. Klässler auch: Teilen mit 0 = nicht lösbar

Antwort von Mutti69 am 07.10.2015, 17:02 Uhr

o.t.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit 0

Antwort von roxithro am 07.10.2015, 17:23 Uhr

Das ist nicht definiert. Eine Division ist ja quasi immer auch eine umgekehrte Multiplikation:

12:2= 6 ; 6x2 = 12

12:0= sagen wir mal " y " ; dann ist aber y x 0= 0 und nicht 12

Ich würde auch, wie andere schon sagten, " nicht lösbar " schreiben.



Lustig ist übrigens die Antwort von Siri auf einem Apple- Gerät auf die Frage, was 0:0 ist : "Stell Dir vor, Du hast Null Kekse und verteilt sie gleichmäßig auf Null Freunde. Wieviele Kekse bekommt jeder? Siehst Du, das macht keinen Sinn. Und das Krümelmonster ist traurig, weil es keine Kekse mehr gibt und Du bist traurig, weil du keine Freunde hast."

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit 0

Antwort von Klosterfee am 07.10.2015, 18:42 Uhr

Mein Taschenrechner zeigt bei 12:0 "Error" an, und der muss es ja wissen. ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit 0

Antwort von Minimonster am 07.10.2015, 21:18 Uhr

Das stimmt doch nicht, dein Kind ist doch eine, also 1..., wenn noch jemand da wäre, wären es zwei... - also, das Argument haut nicht hin.
Durch null geht nicht.
LG M.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rechnen mit 0

Antwort von Yvonne76 am 08.10.2015, 8:16 Uhr

ganz klar. Nicht lösbar... Haben wir schon in der Schule gelernt....

Aber Siri ist echt der Knaller :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke

Antwort von Cullen am 08.10.2015, 9:35 Uhr

Dann schreiben wir einfach "ungültig" hin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke

Antwort von Yvonne76 am 08.10.2015, 10:53 Uhr

nicht ungültig.... Die Aufgabe ist schon gültig, aber eben nicht lösbar :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke

Antwort von Steffi D. am 08.10.2015, 14:39 Uhr

Ist ja schon "witzig "dass die Kinder das offenbar unterschiedlich beigebracht kriegen....Schule

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Warum?

Antwort von Caot am 12.10.2015, 9:08 Uhr

Das sind mal wieder die HA die von uns Eltern gelöst werden! Warum?

Mein Kind könnte das nicht lösen, da die Umkehraufgabe mit Mal zu keinem Ergebnis käme und würde diese Aufagbe einfach nicht ausrechnen.

Ungültig hingegen ist eine Meldung von den Eltern, keine vom Kind.

Warum haben Eltern so wenig Mut ihren Kinder die HA alleine zu überlassen?

Neulich war ein toller "Test" bei uns. HA die nur lösbar waren durch googeln, da diese nicht vorher im Unterricht besprochen wurden. Mein Kind war das Einzigste was diese Felder freiließ und das einzigste Kind dessen Eltern nicht gegoogelt haben. Und Ihr glaubt es nicht, DAS WAR RICHTIG so!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Warum?

Antwort von IngeA am 29.10.2015, 9:10 Uhr

Meine Kinder googlen unter Aufsicht selbst, auch die 7jährige schon (ok, die eher mit der blinden Kuh)
Wenn mein Kind mich bei den HA etwas fragt was es nicht verstanden hat, dann erkläre ich das. Wenn es die Aufgabe mit Teilung und Multiplikation nicht verstanden hat erkläre ich das auch. Woher soll ich wissen, ob sie das im Unterricht hatten und das Kind das nicht verstanden hat, oder nicht?
Das hat für mich auch nichts mit Einmischen in die HA zu tun. Soll ich meinem Kind die Erklärung verweigern wenn es fragt?

LG Inge

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

Tipps 1.Klasse über zehner rechnen?

Hallo zusammen! meine Tochter soll gerade in der Schule das Rechnen über den Zehner lernen. Plus klappt so einigermaßen...aber minus versteht sie einfach nicht. Habt ihr Tipps wie ich es verständlicher machen kann? Gibt es gute Rechenschieber oder so? Danke

von Evchen1506 22.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

2. Klasse - Schwierigkeiten mit dem Rechnen

Hallo zusammen, mein Sohn besucht die zweite Klasse und tut sich mit dem Rechnen schwer. Manchmal geht es leicht und schnell und manchmal ist es so, als wären Aufgabentypen (auch solche, die er schon mal recht problemlos gerechnet hat) plötzlich unüberbrückbare Hürden. ...

von tobismami 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen und Lesen in der 2. Klasse

Hi ! Wir hatten ja gestern den ersten Elternabend in der 2.KLasse und ich war da schon überrascht, wie groß scheinbar doch die Unterschiede jetzt schon sind. Derzeit wird bis 20 gerechnet, die Lehrerin will jetzt aber den Zahlenraum bis 100 in Angriff nehmen. Scheinbar ...

von inessa73 26.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Tipps gesucht zum "Uhrzeit rückwärts rechnen"

Hallo mein Sohn kann problemlos ausrechnen wieviel Zeit von xy Uhr bis xx Uhr vergangen ist. Auch das Ausrechnen z. B. 0.15 Uhr - wie spät ist es in 8 h u. 48 min? bereitet ihm kein Problem. ABER; wenn es jetzt 1.05 ist - wieviel Uhr war es von 8 h u. 19 min z. B. ...... ...

von RR 10.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen 1. Klasse

Hallo, unser Sohn (geb. 14.07.2007) geht seit August in die erste Klasse. Er ist der jüngste in der Klasse, manche Kinder sind fast ein Jahr älter als er. Zur Zeit sind sie beim Rechnen beim Zerlegen von Zahlen und beschäftigen sich mit der Schüttelbox. Ich verzweifle ...

von BiKe 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Unterschied: Mathe und Rechnen

Bitte lacht mich nicht aus. Meine Kleine hat heute ihrer Lehrerin vorgerechnet, in der VSK was 3+3+3 sind und sie würde doch so gerne in den Mathekurs gehen, für die ganz guten Kinder. Da meinte die Lehrerin, sie kann zwar rechnen, aber eben kein Mathe. LG und Danke ...

von Maxikid 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

"Über den Zehner rechnen" - 2. Klasse

Hallo, meine Tochter ist 7 Jahre und geht in die zweite Klasse. Sie kommt relativ gut mit in den Fächern, allerdings bereitet ihr in Mathe die "über den zehner" Rechnung ziemliche Probleme. Mal- und geteiltrechnen macht sie sehr gut, auch Plusrechnungen über den Zehner ...

von Meine_Zwerge 05.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen mit den Fingern

Hallo! Unser Sohn (im September 7 geworden) ist in der zweiten Klasse und kommt grundsätzlich ganz gut mit. Allerdings rechnet er (speziell bei den Minus-Aufgaben) immer noch mit den Fingern. Mich verwirrt das etwas, da ich denke, das sollte doch mittlerweile vorbei sein. ...

von banffgirl 06.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Rechnen mit den Fingern

Hallo! Unser Sohn (im September 7 geworden) ist in der zweiten Klasse und kommt grundsätzlich ganz gut mit. Allerdings rechnet er (speziell bei den Minus-Aufgaben) immer noch mit den Fingern. Mich verwirrt das etwas, da ich denke, das sollte doch mittlerweile vorbei sein. ...

von banffgirl 06.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Wie sicher sollten Kinder Anfang zweiten Klasse rechnen können (Übergang 10er)?

Ich bin mit unserer Mathelehrerin nicht so ganz einer Meinung und würde gerne mal andere Schulerfahrungen erfragen. Im Zeugnis stand bei meiner "rechnet Sicher im Bereich von 20" da fand ich schon (eine weitere Mutter ebenfalls mit immerhin noch ein Geschwisterkind und ...

von Charlie+Lola 04.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Rechnen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Kindervital

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.