Januar 2020 Mamis

Januar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Juliette-Baguette am 01.06.2020, 15:31 Uhr

Ich werde wahnsinnig...

...von diesem Gequake den ganzen Tag.
Zur Zeit könnte ich den Lütten auf den Mond schießen.

Er will schon so viel und v.a. seiner Schwester hinterher - kann es aber nicht - und ist nur am meckern und motzen.

Ich bin so viel mit den Kindern allein und bräuchte Nerven von mindestens 5 Menschen

Ich ziehe den Hut vor allen Mamis und v.a. denen mit mehr als zwei Kindern
Wie macht ihr das???? So ganz ohne Zugang zum Alkohol

 
8 Antworten:

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von Mama432013 am 01.06.2020, 22:49 Uhr

Hab zwar auch nur 2, habe aber (leider) letztes monat nach 2 jahren wieder zu Rauchen begonnen.. Total dämlich aber diese 5 min raus tun soooooo gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von Mitsuha am 02.06.2020, 7:39 Uhr

Ich hab nur einen Zwerg hier und bin teilweise auch froh wenn sie eeendlich eingeschlafen ist.

Respekt euch Mehrfachmamis

Mich nervt weniger das Gequake, aber viel mehr das vor Übermüdung weinen, aber nicht einschlafen wollen. Morgens ist hier um halb sechs die Nacht vorbei , das ist auch nicht soo toll, aber nach dem ersten Kaffee (inzwischen Car*, dank euren Tipps ) geht's.
Mir hilft tagsüber leider nur futtern. Schokolade ist meine beste Freundin geworden . Für die Nerven hier unverzichtbar. Und raus gehen hilft.
Schick dir ein Päckchen Nerven und Schoki in Gedanken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von 4unter7 am 02.06.2020, 9:52 Uhr

Ich bin auch sehr platt... ich renne den ganzen Tag zwischen meinen 4 Kindern herum... vorlesen, Homeschooling, essen machen, kuscheln, wickeln, rausgehen usw
Und wenn ich mal sage wir erschöpft ich bin bekomme ich oft zu hören“ du wolltest ja 4 Kinder „
Das macht mich dann so wütend. Wer wusste schon das dieses Jahr monatelang keine Kita und kaum Schule sein wird.

Fühlt euch alle gedrückt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von Krümelhase am 02.06.2020, 12:49 Uhr

Ich verstehe dich soooo gut! Mir geht’s genauso. Die Große trotzt und weint wegen Kleinigkeiten und hört überhaupt nicht. Der Kleine meckert viel und ich komme zu fast gar nichts, weil ich ihn so oft in der Trage habe. Damit kann ich zwar kochen oder so, aber richtig Haushalt machen krieg ich nicht hin und da wir erst vor 2 Monaten umgezogen sind, wäre auch in der Wohnung und im Garten so viel zu machen.
Ich hab eigentlich permanent ein schlechtes Gewissen, weil ich das Gefühl habe, niemandem wirklich gerecht zu werden. Ich hetze irgendwie nur hinterher.
Gerade heute: Ab 3 Uhr war der Kleine unruhig, ich also wach. Um 6 dann aufgestanden, weil beide Kinder wach waren. Mann mit Kopfweh im Bett geblieben. Kinder bespaßt und angezogen, Frühstück vorbereitet. Dann ist mein Mann aufgestanden und hat das Frühstück fertig gemacht. Der musste dann los zur Arbeit. Beide Kinder sind mies drauf, ständig ParallelGeschrei....Beim Kochen ist mir die Sahne übergekocht, das Eisfach vom Kühlschrank stand aus irgendwelchen Gründen offen und war so zugeeist, dass es nicht mehr zuging. Musste also enteisen, Sohn fand das blöd und schrie schrie schrie...den also in die manduca und weitergekocht, schnell gegessen und dann heulte die Große schon wieder....

Das alles mit super schmerzhaftem Milchstau. Heute bin ich jetzt schon völlig erledigt...

Also, du siehst, du bist nicht alleine. Ich versuche eigentlich, so wenig wie möglich zu schimpfen oder laut zu werden, aber in letzter Zeit schaffe ich es nicht immer, Ruhe zu bewahren und alles zu erklären. Dann schimpfe ich doch...

Das ärgert mich dann wieder selbst...
Liebe Grüße an alle und haltet durch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von Limie am 02.06.2020, 14:13 Uhr

Ohja! Und dabei hab ich nur eins

Sie ist den ganzen lieben langen Tag super drauf, aber nur so lange, wie sie bespaßt wird. Bekommt sie zwei Minuten keine volle Aufmerksamkeit, dann wird geweint was das Zeug hält
Und abends wird dann erzählt und erzählt und das in einer Lautstärke, wie ein Bohrer

Kommt wohl nach den Eltern. Immer mitten drin, statt nur dabei und eine echte Labertasche

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von Feeli79 am 02.06.2020, 15:37 Uhr

Huhu,

also ich hab neben der Kleinen noch 5 weitere Kids. Die beiden Jungs (8&10) sind momentan auch etwas nervig. Sie wollen unbedingt fahren üben. Aber hier gibt es keine Stelle, wo keine bis wenig Autos stehen. Und alleine sollen sie das eh nicht. Mila wurde heute wieder 2 mal geimpft und nicht soooo gut gelaunt. Zumal sie den 1. Zahn bekommt, durch den Kinderarzt bestätigt. Im Kinderwagen fahren mag sie auch gut gelaunt nicht. Sie will immer auf den Arm. Aber das wollen meine flasch zusammengewachsenen Rippen nicht so lange.

Also ich kann dich zu gut verstehen. Aber ich nehme es locker. Es kann nur besser werden. Kopf hoch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von Zak am 02.06.2020, 19:47 Uhr

Frage nicht, wie es hier ist.....
Luan weint prinzipiell dann, wenn ich beide Hände brauche - beim Kochen, Abwaschen, Wäsche machen, ....
Oft tut er mir leid, weil ich die Aufgaben ja trotzdem erledigen muss. Es sind ja noch 7 Kinder da, deren Leben geregelt läuft.
Dann hüpft hier noch mein 4-Jähriger herum. Er ist eigentlich ganz lieb und kann auch sehr gut alleine spielen. Aber wenn die beiden Mädels aus der Grundschule nach Hause kommen, dann bin ich fast ständig am Streit-schlichten. Die Mädels sind oft sooo schlecht drauf.
Ich schaffe es aber auch nicht so oft, ihnen gerecht zu werden. Miteinander spielen kommt oft zu kurz.
Einzig einen Spaziergang machen wir jeden Tag gemeinsam. Der dauert etwas über eine Stunde. Aber so viel Zeit zum Reden mit den Kleinen habe ich da auch nicht, denn der 4-Jährige ist mit dabei, meine 16-Jährige auch und natürlich noch der 15- und 19-Jährige. Alle wollen mit mir reden und ich weiß oft nicht, wie ich das anstellen soll.
Eigentlich müsste ich viel mehr Zeit für die 16-Jährige haben. Sie ist krank / behindert und braucht unbedingt meine Gesprächszeit. Aber auch da weiß ich nicht, wie ich das hinbekommen soll. Ich gebe mir Mühe, aber irgendwie kommt alles zu kurz.
Und dann sind da noch die Tiere, die ich versorgen muss. Bald muss ich Heu machen und natürlich ist im Haushalt immer was zu machen.
Es ist echt ein Spagat und ich bin fast immer am Limit. Aber im Moment habe ich wenigstens das Gefühl, dass es mir etwas besser geht.
Wenn nur meine Nächte besser werden würden .... Bestimmt wäre ich dann auch besser drauf. Aber oft komme ich nur auf 5 Stunden pro Nacht mit Unterbrechung zum Stillen. Das schlaucht.

LG, Zak

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich werde wahnsinnig...

Antwort von Alinaviktoria am 03.06.2020, 21:55 Uhr

Ich kann dich verstehen ich liebe meine Kinder abgöttisch aber irgendwann ist man einfach kaputt mit den Nerven

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.