Februar 2021 Mamis

Februar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pialein03 am 14.07.2020, 10:16 Uhr

Ich verabschiede mich..

Letzte Woche war ich beim FA zu meinem 2. US. Da war ich in der 9. Ssw. Die Fruchthöhle ist normal gewachsen, nur der embryo ist zu klein gewesen und es war kein Herzschlag mehr zu sehen. Ich war geschockt und sprachlos. Ich hatte keine Anzeichen, dass irgendwas nicht passen sollte.
Gestern hatte ich dann meinen Termin im Krankenhaus zur Ausschabung. Es war so schrecklich, ich war alleine und hatte furchtbare Angst, vor der OP, vor dem ganzen danach...
Bin total traurig und nur am weinen...

Ich hoffe ihr habt aufmunternde Worte oder Tipps für mich.

 
7 Antworten:

Re: Ich verabschiede mich..

Antwort von endless_love am 14.07.2020, 10:19 Uhr

Oh mensch das tut mir so leid
Ich habe das auch schon 2 mal durch
Ich drücke dir die Daumen das es bald wieder klappt und alles gut verläuft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verabschiede mich..

Antwort von JaDe1984, 9. SSW am 14.07.2020, 10:26 Uhr

Hi,

Oh je das tut mir soooo leid .. wie groß war es denn in der 9. SSW ?
Ich mag mir sowas gar nicht vorstellen ... ich glaube das kann man nur verstehen wenn man es auch schon mal durchgemacht hat ... wünsche dir jetzt ganz viel Kraft und alles Glück der Welt für den nächsten Anlauf ! Gib die Hoffnung nicht auf !

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verabschiede mich..

Antwort von Muffkuchen, 10. SSW am 14.07.2020, 10:38 Uhr

Es tut mir wahnsinnig leid, dass du diese Erfahrung machen musstest. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und liebe Menschen, die sich jetzt um dich kümmern.
Mir erging es im März genauso. Ich hatte nach der Ausschabung unheimliche Angst nicht wieder oder nur nach langer Wartezeit schwanger zu werden. Heute bin ich in der 10 Ssw. und hoffe das diesmal alles gut wird. Mir machen die Erfahrungen von Freundinnen Hoffnung. Einige hatten Fehlgeburten und konnten aber ca. 1 Jahr später ein gesundes Kind im Arm halten.
So schlimm deine jetzige Situation ist, verliere nicht den Mut und bleibe optimistisch.
Ich wünsche dir alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verabschiede mich..

Antwort von -Winterkind-, 10. SSW am 14.07.2020, 10:52 Uhr

Oh nein
Auch ich hatte letztes Jahr eine MA in der 9. SSW..., allerdings habe ich mich dazu entschieden es natürlich passieren zu lassen.
Du brauchst Menschen zum Reden und die dich in den Arm nehmen! Eine Fehlgeburt ist kein Tabu-Thema! Rede drüber, mir hat es sehr geholfen.
Ich drücke dir die Daumen, dass du bald ein gesundes Baby im Arm hälst

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verabschiede mich..

Antwort von Ayla2020 am 14.07.2020, 10:53 Uhr

Hallo Pialein,

Ich kann dich nur zu gut verstehen
Hab gestern den gleichen Schlag bekommen, kein Herzschlag mehr...

Ich steh noch vor der Entscheidung ob Ausschabung oder noch abwarten ob eine Blutung einsetzt... Ich weiß nicht was das beste wär..

Da bricht einfach eine Welt zusammen, ich drück dich unbekannter Weise ganz fest und hoffe für uns beide das wir das ganze irgendwann verarbeiten können

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verabschiede mich..

Antwort von Carrabea, 6. SSW am 14.07.2020, 12:06 Uhr

Oh nein, es tut mir jedes mal wieder so leid, wenn es eine von uns erwischt! Es ist einfach sch***, anders kann man es glaub ich nicht nennen.

Ich hatte letzten Sommer eine MA, das hat mir auch völlig den Boden unter den Füßen weggezogen. Wollte einen natürlichen Abgang abwarten, aber trotz Blutung ein paar Wochen später und mehreren Versuchen mit Tabletten ist einfach nicht alles abgegangen, so dass ich dann kurz vor Weihnachten doch zur AS musste. Und obwohl da schon 3 Monate rum waren, war das erste nach dem aufwachen aus der OP der Gedanke, dass es jetzt wirklich unwiederbringlich zuende ist und hab noch im Dämmerzustand angefangen zu heulen...

Mittlerweile habe ich mich davon wieder gut erholt, auch wenn ich es nie vergessen werde, aber die Zeit heilt alle Wunden, da ist schon was dran an dem Spruch.

Tja, und jetzt bin ich wieder schwanger, wieder im KH, diesmal Verdacht auf Eileiterschwangerschaft, schlechte HCG Werte und auch der Ultraschall nicht grade aussagekräftig. Wieder eine schreckliche Situation, aber ich kann besser damit umgehen, weil ich aus den Ereignissen letztes Jahr irgendwie gestärkt, gewappnet und realistischer herausgegangen bin.

Ich wünsche dir, dass du den Mut und genügend Menschen zum Reden findest, denn Reden hilft und man merkt, dass es eben nicht immer nur die anderen sind, sondern auch man selbst und sein eigenes Umfeld sowas durchmacht, leider oft unbemerkt und heimlich.

Lass raus, was raus muss, sag den anderen, was du brauchst/nicht brauchst, denn oft wissen sie nicht, wie sie sich einem gegenüber verhalten sollen.

Und wenn du alles verarbeitet hast, versucht es weiter!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich verabschiede mich..

Antwort von Jiny84 am 15.07.2020, 11:35 Uhr

Hallo Pialein.
Das tut mir unendlich leid
Ich kenne den Schmerz nur zu gut, bei mir ist auch gerade mal 5Wochen her.
Wie die anderen bereits sagen, reden hilft viel. Weine und lass dich in den Arm nehmen. Leider kann einem niemand diesen Schmerz nehmen.
Ich hatte noch tipps gekriegt Postcast und Youtube.
Ps. Auch Hormone spielen hier eine wichtige Rolle. Die abklingen werden.
Ich habe zwei Wochen durchgeweint. Geweint wie noch nie zuvor. Lass alles raus.
Sei den anderen nicht Böse wenn sprüche kommen wie z.B. du bist noch jung, das nächste Mal klappts bla bla. Viele die es nicht kennen , können das nicht nachempfinden und sind oft hilflos.

Jetzt nach 5 Wochen geht es mir besser und wie schon jemand schrieb. Man wird es nie vergessen, aber die Zeit heilt.
Versuch raus zu gehen. Spazieren. Käffchen. Usw.

Ich drücke dich ganz fest unbekannterweise.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2021 - Mamis
Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.