Februar 2021 Mamis

Februar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Puzzles am 14.11.2020, 6:56 Uhr

Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe ich steche jetzt in kein Wespennest...

Nach der ersten Geburtsvorbereitung gab unsere Hebamme uns die Hausaufgabe, dass wir uns ganz grob Gedanken machen, wie wir das mit Corona und den ersten Wochen daheim handhaben möchten. Am besten kann man das dann auch über die Feiertage mit der Familie besprechen, bevor es hinterher hitzige Diskussionen, Enttäuschungen oder Streit gibt.

Ganz ehrlich? Ich hab mir da absolut keine Gedanken drüber gemacht!

Bisher war Corona für mich grob gesagt für die Vorerkrankten, mit schwachem Immunsystem und die Alten gefährlich und die größte Gefahr sehe ich eigentlich in der Überlastung des Gesundheitssystems.

Joa, und nun ist da eine zumindest körperlich gestresste Mama und ein Neugeborenes. Macht also schon Sinn, sich da zumindest Gedanken drüber zu machen und zumindest mit dem Partner abzusprechen.
Habt ihr euch da schon was überlegt?

Besuche nach dem Krankenhaus wie üblich? Hände desinfizieren? Gar Maske tragen? Gar keine Besuche?

 
9 Antworten:

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von babymv, 26. SSW am 14.11.2020, 7:47 Uhr

Guten Morgen.
Also im kh kommt nur der papa. Haben noch 3 kids zuhause.
Zuhause kommt nur meine engste Familie mit den wir jeden tag zu tun haben.
Freunde erst später. Ich mach mich da nicht verrückt. Es ändert eh sich ständig alles.
Ich finde es auch diesmal ganz gut dad nicht soviele ins kh dürfen. Aber mal so man bleibt ja fast nur noch 1 1/2 tage in kh. Zumindest bei uns

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von Puzzles am 14.11.2020, 7:56 Uhr

Ja, bei uns sind es in der Regel auch 1-2 Tage. Im Krankenhaus möchte ich auch nur zwingend meinen Mann dabei haben.

Meine engste Familie kommt Zuhause natürlich auch. Normalerweise kommt der Freundeskreis hier innerhalb der ersten Woche und das Kind wandert dann von Person zu Person - wer möchte. Babypinkeln kommt eigentlich auch dazu.
Da bin ich nun etwas unsicher, ob das noch so klug ist oder ob das jemals klug war

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von -Winterkind-, 28. SSW am 14.11.2020, 8:02 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben

Ich bin bei dem Thema recht entspannt, muss ich gestehen. Ich bin kein Corona Leugner, aber sehe das alles nicht so eng.

Da wir uns für eine ambulante Geburt entschieden haben, sofern alles gut geht, mache ich mir über das KH keine Gedanken.
Wenn wir zu Hause sind, möchte ich die erste Woche meine Ruhe. Haben ja aufgrund der ambulanten Geburt dann einige Behördengänge und danach kann kommen wer will. Aber rum gereicht wird das Baby nicht..., mochte ich beim Ersten schon nicht sonderlich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von -Blümchen-, 25. SSW am 14.11.2020, 9:07 Uhr

Ich sehe es ebenfalls ganz entspannt. Es wird mein 4 Kind und ich habe mich schon bei den anderen Kindern immer gefreut wenn Freunde und Familie kommen um das Baby zu bewundern und sich mit uns mitzufreuen. Außerdem werden wir in den ersten Wochen mit Essen versorgt von Freunden und Verwandten. Einige helfen mir im Haushalt und unterstützen uns in der ersten Zeit bei der Kinderbetreuung der Großen, damit ich etwas Ruhe habe. Ich sehe es eher als riesen Unterstützung statt als Belastung. Ich möchte es wegen Corona nicht missen und habe auch keine große Angst vor Corona. In meinem Umfeld hatten schon einige Corona. Bisher immer mit mildem Verlauf. Für mich kein Grund meine soziale Kontakte so stark einzugrenzen. Ich finde es so wichtig einander zu helfen, sich miteinander zu freuen, Freundschaften pflegen. Finde es echt schade, dass so viele Menschen unter den Beschränkungen leiden müssen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von SuitcaseOfMemories am 14.11.2020, 9:48 Uhr

Oh ja, das ist gar nicht so einfach.
Ich bin eher ängstlich, was Corona angeht und beschränke meine Kontakte auch jetzt gerade schon sehr. Zudem ist es mein erstes Kind.

Ich werde auf jeden Fall vorher nochmal meine Hebamme nach ihrer Einschätzung fragen.
Generell dachte ich, dass ich allen sage, dass wir die ersten 1-2 Wochen keinen Besuch empfangen werden, es sei denn, wir laden dann doch gezielt ein. Ich hoffe, dass das den Druck etwas rausnimmt, immerhin hab ich noch keine Ahnung, wie man sich nach einer Geburt fühlt, ob das Stillen funktioniert und wie wir uns als Familie aufeinander einstellen können.

Generell möchte ich im Wochenbett, also die ersten 6 Wochen (oder mindestens die ersten 4) nur die engsten Leute um mich haben. Unserer Familie werden wir das nicht verbieten können und dann habe ich 3 enge Freunde, bei denen ich vermutlich auch nicht ewig warten kann, bis sie das Baby sehen dürfen.

Aber alle anderen müssen sich gedulden. Baby herumreichen finde ich generell nicht schön.

Und dann gibt es ja auch abseits von Corona einige Krankheiten, die für Säuglinge nicht so toll sind und ich selbst wäre im Wochenbett auch ungern krank. Ich kenne es von vielen Freunden mit Babys so, dass man sich die Hände wäscht, bevor man das Baby auf den Arm nimmt, einige haben es die ersten Wochen auch gar nicht abgegeben.
Also wäre Hände waschen auf jeden Fall Pflicht, desinfizieren oder Maske tragen (zumindest, wenn man das Baby auf dem Arm hält) käme auch in Betracht, aber das werde ich dann je nach aktueller Entwicklung und meinem Bauchgefühl entscheiden.

Egal wie man sich entscheidet, ich finde es auf jeden Fall sinnvoll, sich vorab Gedanken darüber zu machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von Nickit92 am 14.11.2020, 15:10 Uhr

Also Thema Krankenhaus: Bis dahin werden die Besuchsverbote nicht gelockert. Von daher relativiert sich die Frage.
Was die Besuche danach zu Hause angeht: Immer nur einzelne Haushalte aus der engsten Familie. Solange sie gesund sind / sich gesund fühlen. So Handhaben wir es hier jetzt auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von Prinzi84, 28. SSW am 14.11.2020, 16:38 Uhr

Hallo! Finde es auch gut, sich frühzeitig darüber Gedanken zu machen, welche konkreten Auflagen dann gelten, muss man dann sowieso sehen. Ich halte es sehr streng in Bezug auf Corona, da ich auch junge Menschen ohne Vorerkrankungen kenne, die schwer erkrankt sind und auch Folgeschäden haben. Daher möchte ich das erst recht nicht in der Schwangerschaft haben und es gibt einfach noch nicht so viele Daten dazu, welche Auswirkungen es tatsächlich auch im Langzeitverlauf auf das Ungeborene hat. Auch im Wochenbett werde ich es sehr streng halten und allerhöchstens meine Eltern mit FFP Masken auf Besuch kommen lassen.
LG und bleibt alle gesund!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von Blue_Berry am 14.11.2020, 23:38 Uhr

Ich habe mir eigentlich schon beim ersten Kind weniger Besuche und Ruhe gewünscht - als ich das vorher angekündigt habe, gab das bei den Großeltern die direkt mehrere Tage einziehen wollten ("wegen der langen Anreise") verletzte Gefühle und richtig Streit.

Von daher bin ich ehrlich gesagt froh darüber, mit Corona eine "Ausrede" bzw. einen Grund zu haben. Je nach Fallzahlen würde ich zumindest bei den Personen, die viel mit anderen Menschen arbeiten und viele Kontakte haben, in den ersten 6 Wochen auf eine Maske bestehen. Wenn die Fälle wie im Sommer niedrig sind wäre es ohne okay, aber gerade sieht es ja nicht danach aus. Übernachtungsbesuch möchte ich diesmal nicht. Was ich annehmen werde ist Hilfe mit dem großen Kind durch Verwandte und ggf. jemanden der mal kocht oder so. Leider war meine Erfahrung beim ersten Kind so, dass es immer mehr Arbeit als Hilfe war am Ende. Alle wollten zum "helfen" kommen, haben dann aber vor allem Baby gehalten und ihre Kaffeetassen und Kuchenteller auf dem Couchtisch stehen gelassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heißes Thema: Corona und Wochenbett, Besuche

Antwort von Bebi2021, 28. SSW am 15.11.2020, 10:03 Uhr

Also auch ohne corona habe ich es glaube ich nicht gerne wenn direkt die ganze Sippe zur Wochenbett Zeit kommt ... ich hab schon überlegt nur unseren Eltern zu sagen wenn’s so weit ist und wegen corona und Neugeborenen : ganz klar Hände desinfizieren und wenn Besuch da ist später , möchte ich auch dass sie mundschutz tragen wenn sie in der Nähe des Babys sind..Es ist eben leider ne andere Zeit :( solange das Baby noch kein immunsystem aufgebaut hat möchte ich das aufjedenfall so handhaben .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2021 - Mamis
Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.