Januar 2021 Mamis

Januar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Yvonne1990, 13. SSW am 12.07.2020, 10:20 Uhr

Arbeiten in der Krankenpflegeschule?

Mir macht momentan zu schaffen, dass ich irgendwie unsicher bin, wie die nächsten Monate meine Arbeit aussehen wird. Ich bin Krankenschwester und darf natürlich Coronabedingt nicht mehr am Patienten arbeiten. BV stellt mein AG auch nicht aus. Ich hatte nun seit der SS 3 Wochen Urlaub und danach war ich 4 Wochen krankgeschrieben. Jetzt befinde ich mich für 2 Wochen im Freizeitausgleich, baue also meine Überstunden ab. Musste ich so machen. Ich soll dann anschließend irgendwas im Büro Bzw in verschiedenen Büros machen was mich total nervt und verunsichert.
Außerdem soll ich (ich bin Praxisanleiterin) in der Krankenpflegeschule mitarbeiten. Wie findet ihr das? Ich hätte dort am Tag mit bis zu zwei Kursen à 30 Schülern zu tun und das meist ohne Mindestabstand. Die Maske macht mir zur Zeit wegen Kurzatmigkeit auch zu schaffen.
Ich überlege mit meinen Gyn oder meiner Hausärztin darüber zu reden, dass wenigstens diese Arbeit in der Schule von der Liste gestrichen werden muss.
Wie schätzt ihr das ein?

 
5 Antworten:

Re: Arbeiten in der Krankenpflegeschule?

Antwort von Pica84 am 12.07.2020, 12:15 Uhr

Es gibt da Richtlinien in den verschiedenen Bundesländern was Schwangere betrifft. Dein Arbeitgeber muss Dir einen Arbeitsplatz zur Verfügung stellen, der keine Gefahr für Dich und Dein Baby darstellt. Schwangere gelten nicht per se als Risikogruppe, deswegen habe ich rechtlich keine Bedenken Dich im Büro oder in der Schule einzusetzen. Ein Gespräch mit Deiner Ärztin/Arbeitgeber schadet aber sicher nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeiten in der Krankenpflegeschule?

Antwort von aw92 am 12.07.2020, 21:52 Uhr

So sehe ich es auch.
Ich bin selber Krankenschwester und habe gleich BV bekommen. Jedoch weil die keine Stelle für mich hatten, die für mich und mein Baby unbedenklich sind. Oder es dauert zu lange mich ein zu arbeiten .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeiten in der Krankenpflegeschule?

Antwort von Yvonne1990, 13. SSW am 13.07.2020, 8:38 Uhr

Es ist halt die totale Notlösung. Vor Corona durfte jede Schwangere natürlich noch leichte Sachen auf der Station machen. Jetzt mussten sie sich schnell was überlegen. Ich kann mir zur Zeit so schwer vorstellen mit meinen Beschwerden den ganzen Tag in einem Büro zu sitzen. Würde ich aber natürlich machen wenn es nicht anders geht. Aber mit kreislaufbeschwerden will ich einfach nicht vor ner Schulklasse stehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeiten in der Krankenpflegeschule?

Antwort von Hope2020 am 13.07.2020, 8:50 Uhr

Guten Morgen,
Ich hab leider keine Ahnung, nur ne Meinung
2 Wochen hast du ja noch, die Erfahrung zeigt, dass die Beschwerden im 2. Trimester verschwinden. Dafür drücke ich Dir die Daumen. Trotzdem ist Lehren ja mal was gänzlich anderes als Du sonst so machst. Ich verstehe deine Bedenken, auch ganz unabhängig von den Beschwerden. Man möchte seiner Aufgabe ja auch gerecht werden und sich nicht in einer emotional eh so besonderen Situation immer von 30 Leuten bei einer neuen Tätigkeit beobachten lassen, auf die man eh keine Lust hat. Ich bin da auch ein etwas gebranntes Kind. Aber vielleicht wird es dir auch ganz einfach Spaß machen. Bei uns und in der Klinik ist Lehre so organisiert, das Lehrende hinter einer Scheibe ohne Maske stehen. Lehren mit Maske geht nämlich gar nicht! Informier dich erstmal, was genau auf dich zukommt, vielleicht ist alles gar nicht so dramatisch. Und vielen macht es wirklich Spaß, wenn sie sich drauf einlassen. Viel Glück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arbeiten in der Krankenpflegeschule?

Antwort von KielSprotte, 15. SSW am 13.07.2020, 12:30 Uhr

Dein AG verhält sich richrig. Er versetzt dich an einen Arbeitsplatz der den Mutterschutzrichtlinien entspricht - ob du Lust drauf hast, ist nicht die Frage und wie hier schon gesagt wurde, solltest du es vielleicht erst einmal ausprobieren damit du überhaupt beurteilen kannst wovon du redest.
Alternativ zu den Stoff- oder Med. Masken gibt es auch Visiere, die sind super, da habe ich meine ganze Familie mit ausgestattet (langes Kunststoffschild an einem Brillengestell) da bekommt man super Luft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.