Januar 2021 Mamis

Januar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Tami05, 12. SSW am 12.07.2020, 7:29 Uhr

Heuschnupfen/ allergisches Asthma

Hat jemand Heuschnupfen von euch und nimmt was dagegen?
Ich könnte momentan echt ausflippen, eins nachdem anderen und es geht mir noch nicht besser .
Immer noch dauerübelkeit, aber das brechen ist fast weg , hab auch dad Cariban seit Tagen weggelassen .
Muss ständig was lutschen sonst würd ich dauernd würgen und brechen .
Hab jede Woche einmal Migräne , aber dann sowas von .
Und jetzt kommt der Heuschnupfen auch noch zurück. Ich hab halt so ein Problem immer mit den Tabletten in der Ss, auch wenn der Arzt und meinte darf auch Cetrizin nehmen , mach ich mir ständig einen Kopf .
Es war so schlimm das ich Stunden nur noch niesen musste , fühlte mich wie richtig krank , mein Hals / Nase war schon Blutig vom Niesen , schlapp alles was man halt hat bei einer Erkältung.
(Hab ich auch vor der Ss ohne Tabletten immer so )
Wer kann mich da beruhigen das er auch was nehmen muss . Mich regt das so auf in dieser Ss das alles kommt .
Von Genießen bisher Fehlanzeige, obwohl ich mich so ausruhen kann da ich im BV bin , Kinder sind auch größer als in dem früheren Ss, deprimierend alles grad .

Lg

 
5 Antworten:

Re: Heuschnupfen/ allergisches Asthma

Antwort von Maxi4 am 12.07.2020, 10:31 Uhr

Das tut mir sehr leid. Ich kann deine Bedenken hinsichtlich Medikamenten sehr gut nachvollziehen. Eine Schwangere versucht meistens alles mit sich selbst auszumachen. Solange sie die Leiden irgendwie auf sich nehmen und ansatzweise ertragen und durchstehen kann, hat sie ein schlechtes Gewissen Medikamente einzunehmen...
Wäre es der Blutdruck, die Schilddrüse oder irgendetwas anderes, was man mit Willenskraft nicht beeinflussen kann, würden wir sofort Medikamente nehmen...
Ich glaube, dass dein Leiden sehr, sehr anstrengend und belastend ist und Grund genug, wenigstens hin und wieder eine Tablette oder ein Spray zu nehmen, wenn der Arzt es erlaubt. Wir müssen noch so viele Monate durchstehen und haben auch schon so viel durchgestanden, irgendwo muss man dann auch mal mit gutem Gewissen an sein eigenes Wohl denken. Wenn ich überlege wie lange du gezögert hast mit Medikamenten gegen diese für mich unvorstellbar monströse Übelkeit... ich könnte das nicht ohne durchstehen...
Sei gnädig zu dir und ziehe es in Betracht, ich würde es tun.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heuschnupfen/ allergisches Asthma

Antwort von Mabu, 16. SSW am 12.07.2020, 13:46 Uhr

Ich sehe es wie Maxi. Die Übelkeit macht mich persönlich auch sehr dünnhäutig, da halte ich andere, zusätzliche Sachen wirklich schlecht aus. Ich erlaube mir zb Nasenspray.
Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heuschnupfen/ allergisches Asthma

Antwort von Tami05 am 12.07.2020, 14:34 Uhr

Maxi das hast du sehr schön geschrieben

Ich bin einfach nur froh wenn paar Wochen noch vergehen und es mir besser geht .
Aber das kennen ja die meisten hier .
Und ja die Übelkeit, die schlaucht sehr .
Und dann kommen noch alle anderen Sachen dazu .
Ich versuche durchzuhalten , das müssen wir wohl alle .
Liebe Grüße an euch und noch einen schönen Sonntag

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heuschnupfen/ allergisches Asthma

Antwort von Snuppel am 13.07.2020, 11:51 Uhr

Wenn du es probieren willst, versuch doch mal das Heuschnupfenmittel von DHU.

Hat bei mir super geholfen und ist homöopathisch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Heuschnupfen/ allergisches Asthma

Antwort von Vero84 am 13.07.2020, 20:40 Uhr

Hallo aus dem Dezember! Ich bin auch so Heuschnupfen geplagt. Komischerweise hatte ich in meinen letzten beiden Schwangerschaften keine bis wenig Beschwerden und jetzt schon. So wie unschwanger, da zerlegt es mich immer von Juni bis Juli. Aber da nimmt man eben was ein.
Ich persönlich habe Calcium für mich entdeckt. Hat man früher bei Allergien empfohlen, ist aber wieder in Vergessenheit geraten. Wichtig dabei ist, dass du „gutes“ Calcium kaufst. Ich nehm Calcium Sand...(darf keine Schleichwerbung machen, aber du weißt was genau ich meine oder?). 500 mg Brausetabletten. Davon eine in der Früh und in schlimmen Fällen abends nochmal ne halbe. Für die Augen nehm ich von Weled...Euphrasi...Augentropfen und im Bett lutsch ich meist noch ein Isla Moos gegen die trockenen gereizten Schleimhäute. So halt ich mich ganz gut. Meerwasser Nasenspray ist auch ganz gut. Es gibt natürlich Tage, da hilft irgendwie nix mehr. Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Heuschnupfen wird schlimmer

Irgendwie leide ich dieses Jahr extrem unter Heuschnupfen. Hatte das viele Jahre gar nicht und irgendwie hab ich das Gefühl, dass es seit der FG wieder schlimmer wird. Zwischenzeitlich war es mal weg aber irgendwie hab ich das Gefühl, dass es seit dem positiven Test wieder ...

von lila281, 5. SSW 29.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Heuschnupfen

Heuschnupfen

Habe seit ein paar Tagen sehr mit Heuschnupfen zu kämpfen. Muss den Tag über dauerhaft Niessen, der Gaumen juckt und mein Halt tut weh. Ich hab zwar schon gegoogelt aber traue mich nichts zu nehmen. Wer hat denn auch Heuschnupfen uns nimmt was dagegen. Da ich eh schon dauerhaft ...

von knubbelmaus.g, 8. SSW 03.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Heuschnupfen

Asthmaspray?

Hallo Ihr Lieben, Ich habe seit meiner Jugend leichtes Asthma, was insbesondere in der Sommerzeit und meist an Tagen wie jetzt: Regen bei schwülen Sonmertemperaturen aufgetreten ist. Eigentlich war ich in den letzten Jahren beschwerdefrei und musste auch nie wirklich zum ...

von KleineC, 13. SSW 25.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Asthma

Heuschnupfen, Fressattacken und Unwohlsein

.....wer macht mit Gegen mein Heuschnupfen kann ich nichts machen und ausgerechnet dieses Jahr ist es besonders schlimm.....außerdem leide ich an fressattacken :/ habe angst wieder 35 kg zuzunehmen....ich versuche mich immer abzulenken ...

von Rosalie8912, 10. SSW 22.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Heuschnupfen

Heuschnupfengeplagt

Hallo ihr Lieben, hat noch jemand gerade fies mit Heuschnupfen zu tun? Und was nehmt ihr dagegen? Bin ein wenig ängstlich, was Medikamente angeht. Bisher hatte ich auch immer eher Probleme mit den Augen, diesmal niese ich aber in einer Tour. In der Apotheke habe ich nur so ...

von Debbie81, 7. SSW 13.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Heuschnupfen

Heuschnupfen :-(

Guten morgen zusammen, Seit Sonntag hat es mich voll erwischt. Meine Nase ist zu, die Augen Tränen und nachts kann ich nicht schlafen weil ich so schlecht Luft bekomme. Habt ihr auch Heuschnupfen und was macht ihr dagegen? ...

von 3fachmama78, 8. SSW 20.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Heuschnupfen

heuschnupfen

Hab richig üblen heuschnupfen und darf ja nix nehmen. Jetzt war ich beim Hausarzt der hat bei uns Samstag auf und der hat mir was verschrieben das geht.Er meinte wenn ich nur niese und keine luft mehr krieg ist das mehr Stress für den ...

von nimue1983, 5. SSW 10.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Heuschnupfen

Heuschnupfen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

hallo mädels jeden abend habe ich stark mit heuschnupfen zu kämpfen und weiß echt nicht mehr weiter ich muss am laufenden band niesen und meine augen sind total angeschwollen und fühle mich einfach nur noch schlapp =(( hat das jemand von euch auch ! ich will jetzt nicht ...

von SunShine2011, 6. SSW 03.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Heuschnupfen

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.