Februar 2020 Mamis

Februar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mami_Adam am 15.10.2020, 19:59 Uhr

Abstillen

Halli Hallo

Hat hier eigentlich jemand schon abgestillt oder teilweise abgestillt zB. Nachts?
Könnt ihr vielleicht mal erzählen wie es so abgelaufen ist und wie abstillen überhaupt aussieht

 
15 Antworten:

Re: Abstillen

Antwort von Mephis am 15.10.2020, 21:16 Uhr

Als die kleine 4,5 Monate war habe ich angefangen ab und zu Pre zu zu füttern.
Grund dafür war, dass die Maus zwischenzeitlich zu wenig zugenommen hatte und das obwohl ich alle 1,5 h gestillt hatte.

Anfangs hat sie aber die Flasche nicht akzeptiert. Beim 4. Versuch gings dann.
Dann sind wir noch umgezogen was für mich zusätzliche Stress war. Da ich spätestens zu diesem Wochenende sowieso abgestillt haben wollte fing ich an Stillmahlzeiten gegen die Flasche zu ersetzen. Jede Woche eine Mahlzeit mehr. Ich dachte, dass das ja wohl dauert, da ich so häufig gestillt habe.
Falsch gedacht. Nach 4 Wochen hatte ich tagsüber abgestillt und nur noch Nachts angelegt. Zu der Zeit bekam sie dann 4 Flaschen am Tag. Sie war wesentlich länger zufriedener und wirkte letztendlich auch propperer. Aktiv war sie immer.

Nach weiteren 4 Wochen hatte ich das Gefühl, dass sie Nachts kaum noch trinkt und eher nuckelt. Dann habe ich auch Nachts noch die Flasche gegeben. Mittlerweile braucht sie nachts nichts mehr und schläft größtenteils durch.

Uns geht es super damit. Aber ehrlich gesagt, ging mir das am Ende doch zu schnell und ich wünschte ich hätte länger durch gehalten.

Für meine Kleine war es aber trotzdem die richtige Entscheidung. Die Flaschen trinkt sie super. Stillen war zwischenzeitlich echt uninteressant für sie. Zu wenig Geduld.

Aber normalerweise funktioniert abstillen ja über ersetzen der Milchmahlzeiten gegen Beikost. So weit sind wir aber trotzdem noch nicht. Sie isst nie eine ganze Mahlzeit und bekommt somit noch 3 Flasche am Tag mit insgesamt ca. 600 ml Pre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Jasmin_94 am 16.10.2020, 10:58 Uhr

Aber Milch sollte im ersten Lebensjahr Hauptnahrungsmittel sein..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Mephis am 16.10.2020, 13:28 Uhr

Ja, das ist ja auch noch der Fall. Im Abendbrei ist ja auch nochmal Milch drin.
Die 3 Flaschen wird sie auch weiterhin bekommen, solange sie die braucht. Das wird dann schon von alleine weniger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Nellybelly am 17.10.2020, 12:19 Uhr

Ich habe so mit ca. 7 Monaten komplett abgestillt. Ich musste bis dahin immer zusätzlich abpumpen. Die Flasche war er also gewohnt. Mit fünf Monaten bekam er Beikost, was er sehr gerne mochte. Eigentlich war der Plan dann natürlich abzustillen. Aber da es mir körperlich nicht gut ging, habe ich mich schweren Herzens dazu entschlossen ihn auf pre Milch umzugewöhnen. Anfangs nur nachts, da mich hier mein Mann entlasten konnte. Schlussendlich dann bekam er eine Weile nur noch morgens, aber hauptsächlich wegen der Nähe. Mein kleiner schien nichts gegen die Flasche zu haben. Also dachte ich, das ist dann ein guter Zeitpunkt. Mir geht's seitdem auch wieder besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Lsg88 am 17.10.2020, 19:06 Uhr

Ich stille meinen Kleinen immer noch, auch nachts. Tagsüber noch morgens, mittags und abends vor dem Schlafengehen, und nachts noch so 2-3x. Er hat eben noch Hunger, da ist nichts zu machen :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Aniek am 18.10.2020, 16:28 Uhr

Hi,

Davor habe ich schon Bammel.
Wenn ich wieder arbeiten gehe, wird das Stillen ja nicht mehr über den Tag möglich sein.
Insgeheim hoffe ich, das er genau zum richtigen Zeitpunkt die Brust nicht mehr möchte.
Aber noch braucht er die Brust so sehr. Nicht nur wegen der Milch.
Es sind nur noch 3½ Monate. Und mir wird komisch bei den Gedanken und das Abstillen wird kein Zuckerschlecken werden.
Sry, dass das keine Antwort auf deine Frage ist. Ich stelle mir die selben Fragen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Hurch am 19.10.2020, 11:13 Uhr

Das Feb 20 Kind stillt noch sehr viel, tags und nachts und überhaupt immer.

Aber damals bei Kind 1 war das bei uns wie folgt:
Nämlich das selbe in hellblau. Mit 10 Monaten aß er kaum und war mehr oder weniger voll gestillt. An seinem ersten Geburtstag endete aber meine Karenz, daher bin ich etwas nervös geworden..
Ich musste dann mit dem Alter noch zum Fläschchen hin abstillen.. Hat ungefähr 6 Wochen gedauert, bis er Fläschchen akzeptiert hat. Habs einfach immer wieder mal angeboten. Da war dann denke ich Saugerform, PRE - Marke und das alles egal, ich hatte es einfach oft genug versucht..
Nachts hab ich dann noch gestillt bis 15 Monate und tags hatte er dann mit ca 1 Jahr angefangen zu essen.
Dann hab ich arbeiten und nachts stillen nicht mehr gepackt und nachts auch auf Flaschen gewechselt. Ihm die dann viel später wieder abzugewöhnen hat länger gedauert...
Dafür lief alles komplett ohne Tränen..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Mephis am 19.10.2020, 21:02 Uhr

Ich habe jetzt von einer bekannten gehört, dass sie ihr Baby mit 5-6 Monaten 2 Tage hungern gelassen hat um vom Stillen zur Flasche zu kommen.
Sie musste wohl abstillen, weil sie wieder arbeiten ging.
Das Baby hatte zuvor mehrere verschiedene Flaschen verweigert.

Ich persönlich hätte das ja nicht durchgehalten. Ist wohl unter Absprache mit der Hebamme so gelaufen. Es mag ja funktionieren. Schließlich verhungert kein Baby freiwillig vor der vollen Flasche. Aber der kalte Entzug ist in meinen Augen der schlimmste Weg des Abstillens.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Mami_Adam am 20.10.2020, 0:12 Uhr

Danke allen für die Antworten.

@Aniek dann sind wir ja schon zwei
Mein kleiner stillt noch viel für seine fast 9 Monate und nicht nur wegen Hunger. Nachts ist das manchmal schon sehr viel. Ich werde bald wieder arbeiten also im Home Office zwar aber wenn ich dann nachdenke das ich nachts kaum Schlaf habe und dann morgens arbeiten kann es schon schwer sein. Manchmal haben wir auch Nachtschichten und dann müsste der Papa auch mal zu ihm aufstehen können aber ohne Brust wird’s da schwierig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Hurch am 20.10.2020, 11:54 Uhr

Schrecklich! Für sowas MUSS es einen anderen Weg geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Aniek am 20.10.2020, 22:03 Uhr

Ich arbeite dann den ganzen Tag draußen bei Wind und Wetter.
Es gibt schon Nächte, die echt fies sind. Derzeit wieder dauerstillen.
Und wenn ich mir vorstelle, dann 9/10 Stunden draußen zu arbeiten....
Wir versuchen es am Tage schon etwas runter zu fahren. Ich nehme mir vor ihn nach den Mahlzeiten Frühstück, Mittag, Abendbrot nicht mehr direkt anzulegen. Natürlich nach und nach. Sodass er auch irgendwann weiß, dass wir uns zu den Mahlzeiten satt essen. Nach dem Abendbrot klappt das schon sehr gut. Somit ist die Spanne bis zum Stillen zur Bettgehzeit schon größer. Ab und an mal schaffen wir es auch nach dem Frühstück, dass er sich da satt isst. Wenn das auch funktioniert, ist dann Mittag dran (das wird sehr schwer werden) und dann zum Schluss die Kaffeezeit.
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abstillen

Antwort von Hurch am 21.10.2020, 11:22 Uhr

Ich beziehe mich auf Mephis ' Bekannte..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hurch

Antwort von Aniek am 21.10.2020, 17:31 Uhr

Oh Gott...
Was meinst du mit schrecklich?
Ich hoffe doch nicht wegen dem nach und nach weniger stillen?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Habe es gerade begriffen

Antwort von Aniek am 21.10.2020, 17:36 Uhr

Sry.
Habe mir alles gefühlt 50 mal durchgelesen. Dann habe ich das endlich kapiert was du mit schrecklich meinst.
Stand den ganzen Tag schon auf den Schlauch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hurch

Antwort von Hurch am 21.10.2020, 19:36 Uhr

Tut mir leid! Nein so wie du es schilderst ist es ganz toll! Ich meinte diese Story mit Baby 2 Tage hungern lassen!
Blöde Baumstruktur

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

abstillen

Hallo ihr lieben , Also ich bin nun da bei abzustillen , da mein kleiner meine Milch nun mittlerweile ablehnt und doch lieber die beba trinken mag . Ich trinke seit donnerstag ganz fleißig pfeffi-Tee und kühle immer wieder mal mit kohlblätter Weiss jemand wie lang das ...

von Nicole0612 03.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abstillen

An alle Stillmamis: mein FA sagt unbedingt abstillen

Hallo ihr Lieben, habe gerade den Beitrag von den Stillmamis gelesen. Ich habe meinen Sohn ja auch noch nachts gestillt, aber mir wurde(letzten Montag) gesagt: unbedingt in den nächsten zwei Wochen abstillen, damit das neue Baby nicht gefährdet wird. Hab es bisher nur am ...

von kloeschen11, 6. SSW 24.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Abstillen

Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.