Februar 2020 Mamis

Februar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Aniek  am 14.10.2020, 8:48 Uhr

Fremde Arme

Hi ihr Lieben,

Ich hoffe, dass ich hier nicht die Einzige bin, der es so geht.
Ich darf meinen Kleinen niemand anderen auf den Arm geben. Egal ob fremde (gestern beim FA wollte die Schwester ihn mir zur Untersuchung abnehmen) oder bei Menschen die er kennt.
Er fängt sofort an zu weinen und zu schreien. Er steigert sich so extrem da rein. Der Papa hat dann auch keine Chance mehr. Er will dann nur zu mir. Der Papa darf mit ihm auch nicht alleine sein, da gibt es dann auch Theater. Ich muss entweder im Raum bleiben oder wenigstens in Hörweite sein. Das ist schon, seitdem er 4/5 Monate alt ist.
Von Schwiegermutter darf ich mir ständig anhören, das ich an dem Verhalten Schuld sei. Ich hätte ihn verhätschelt, verwöhnt und ihn zum "Mamkind" gemacht. Ich hätte mit ihm zu viel mehr Leuten gehen müssen und diese hätte ich ihn "anfassen" lassen sollen. Durch Corona war es aber doch gar nicht möglich. Wenn ich mir ihre ganzen Vorwürfe anhören muss, schalte ich auf Durchzug. Innerlich stört und nervt es mich aber sehr. Der Papa sagt nichts dazu. Er sagt nur, dass sie es ja nicht so meint. Ja klar....
Ich selber bin dann auch so gestresst, wenn er weint und schreit, wenn jemand anderes ihn auf dem Arm hat und der kleine ist dann auch so gestresst. Und dadurch muss ich ihn auch immer mitnehmen, wenn ich mit meinen Hund raus muss. Und heute ist es so windig und regnerisch. Ich kann ihn und den Kinderwagen ja wetterfest einpacken, aber das ist echt stressig. Würde schneller gehen, wenn ich so schnell mit den Hund raus gehe.
Habt ihr vlt Ideen, Tipps, Ratschläge? Hat jemand auch so ein anhängliches Baby?

LG

 
3 Antworten:

Re: Fremde Arme

Antwort von Mephis am 14.10.2020, 11:25 Uhr

Wie die Mutties im Januar schon gesagt haben. Das ist doch ganz normal.

Bei uns ist das zwar nicht so. Aber manchmal wünschte ich mir sie würde endlich etwas mehe Fremdeln
Ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich eifersüchtig auf meine Schwiegermutter mit. Wir sehen uns min 1x die Woche. Seit Montag kann die Maus krabbeln. Zu mir hin ist sie noch nicht gekrabbelt. Heute Morgen ist sie aber zur Schwiegermutter gekrabbelt. Ob es an ihr lag, oder nur die Schuhe interessant waren.. wer weiß. Aber ich war doch innerlich gekränkt

Auch wenn es für dich vielleicht etwas stressig ist, genieße das. Du wirst nicht ewig die Nr. 1 bleiben und wenn es dann soweit ist, wird du die Zeit sicherlich vermissen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fremde Arme

Antwort von Aniek am 15.10.2020, 8:45 Uhr

Ich genieße es definitiv, das ich die Nummer 1 bin.
Es ist auch schön, das er mich zum trösten brauch.
Ich versuche mir jeden Tag zu sagen: Genieße es. Irgendwann braucht er dich nicht mehr so sehr oder will nicht mehr knuddeln.

Ich würde, wenn es bei mir so wäre, auch so denken. Er sieht sie aber nicht so oft, dann ist es natürlich erstmal spannender als die Mama, die man ja jeden Tag sieht. Und die Schuhe haben auch ihren Reiz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fremde Arme

Antwort von Mami_Adam am 15.10.2020, 18:52 Uhr

Da fahren wir scheinbar die selbe Bahn
Bei uns bin ich auch die Nummer eins und alle anderen werden von weit bespaßt
Ist ganz normal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.