Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von heute-mal-anonym am 07.11.2006, 18:58 Uhr

@ muckelino

hallo

mich würde mal interessieren wie alt du bist und ob das dein erstes baby ist

verfolge deine postings und
du stellst so oft fragen was ja auch dein recht ist aber mittlerweile muß ich schon ein wenig schmunzeln........

und du gibst nachmittags möhren zum gewöhnen?
willst du denn nun beikost anfangen oder nicht?

ist nicht böse gemeint

gruß

 
4 Antworten:

Re: @ muckelino

Antwort von Maintinchen am 07.11.2006, 19:38 Uhr

Ich bin zwar nicht Muckelino, aber wenn sie sich unsicher ist, dann soll sie doch Fragen, dafür ist das Forum doch gut!?!?!

Und mit dem Gewöhnen an die Beikost, bzw. das erst Löffeln hat sie doch Recht, nicht jedes Kind isst innerhalb von einer Woche ein ganzes Gläschen.

Bei uns ist es z.B. auch so, daß ich manchmal die Mittagsflasche ersetze und manchmal eben die Nachmittagsflasche. Bei meinem Kleinen ist es nämlich nicht so einfach, den richtigen Zeitpunkt zu finden, er darf nicht zu müde sein, er darf noch nicht zu arg hungrig sein, aber muß schon Hunger haben. Und manchmal haut das dann mit der Mittagsflasche einfach nicht hin und bevor er mir nicht richtig isst, wird dann einfach die nächste Flasche mit Gemüse ersetzt. Ich denke bei so kleinen Babys ist das noch nicht so wichtig, die schauen nicht auf die Uhr und denken "wo ist mein Gemüse".

Also ich mußte eher über dein Posting schmunzeln....

Fütterst du schon zu? Nach dem Schreiben wohl eher nicht.

LG Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @heute-mal-anonym @ muckelino

Antwort von muckelino am 08.11.2006, 9:52 Uhr

hallo,

ich bin 28 jahre alt und wie du bemerkt hast mein erstes Kind.
Das ich so oft fragen stelle und kaum auf Fragen antworte,liegt einfach daran,das ich kaum Zeit finde mich an den PC zu setzen.
Und wenn ich dran sitze,stell ich natürlich meine fragen,denn ich bin sehr unsicher.
Da sich viele in meiner Familie zum grössten Teil mein Mann einmischt.

Leider......habe nicht das Glück wie viele hier,den das alles selber überlassen wird.

Und das ich immer wieder die selben fragen stelle ist mir selber auch schon aufgefallen,aber ich hab leider seit meiner SS ein kurzzeitgedächnis.Ob ihr es glubt oder nicht.

Es soll hier nicht nach Rechenschafft klingen.

Jetzt wisst ihr einfach,warum und wieso ich immer soviele Fragen stelle.

Und ich denke auch,das dieses Forum dafür gedacht ist,fragen zu stellen und sie kommentieren zu können.

Ich versuche mich ja schon zurückzuziehen,da mir das auch schon unangenehm ist.
Sehr oft,kann ich mich nicht so gut ausdrücken,weil sehr sehr viele fragen enfach noch offen sind und ich alles mögliche im Kopf hab.

Viele Grüsse
muckelino

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ muckelino

Antwort von heute-mal-anonym am 08.11.2006, 12:13 Uhr

also wie gesagt habe das nicht böse gemeint und wollte dich auch nicht angreifen

das wird schon!

liebe grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ muckelino

Antwort von muckelino am 08.11.2006, 12:14 Uhr

habe das auch nicht als Angriff empfunden.
LG
:-)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.