Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von yvonne67 am 08.10.2006, 20:30 Uhr

keinen Brei - keine Flasche

Hallo Mamis

Ich frage mich, ob das wohl jemals etwas wird mit meiner kleinen Tochter und dem Essen und Trinken....

Sie ist nun 5 Monate alt und wird noch voll gestillt. Nun habe ich das erste Mal versucht ihr einen Kartoffel-Karottenbrei zu geben, was natürlich nicht funktioniert hat. Sie weiss nicht, was sie mit dem Brei im Mund anfangen soll. Schaut nur komisch drein und irgendwann läuft der Brei wieder raus. Aber wenn sie mir beim Essen zuschaut will sie unbedingt auch haben, also das Interesse ist voll da!

Das gleiche gilt für das Fläschchen. Sie nimmt partout keine Flasche! Das heisst, sie kaut nur immer auf dem Sauger rum, saugt nicht und schluckt nicht. Wie soll ich ihr denn jemals Tee oder sonst Säftchen anbieten können, wenn sie nicht weiss wie man vom Fläschchen drinkt ?

Ich brauche dringend Tipps, wie ich ihr das beibringen kann. Auch wenn mein Mann die Flasche gibt bringt es nichts, sie weiss nicht was damit anzufangen ist.

Es hat sicher Mamis unter Euch die das gleiche Problem mit ihren Mäusen hatten und das dann irgendwie hingekriegt haben...!! Und wie ???

Danke für Eure Antworten
lg
yve

 
3 Antworten:

Re: keinen Brei - keine Flasche

Antwort von Mugi0303 am 08.10.2006, 20:53 Uhr

Hallo,

da musst du Geduld haben, Robin hat mit 6 MOnaten auch noch nicht gewusst was der Brei soll. Dann habe ich mal ein Gläschen probiert und er hat es gegessen, weil es so fein püriert war. Inzwischen isst er auch selbstgekochtes Essen. Immer mal wieder anbieten, die KLeinen kommen irgendwann alle auf den Geschmack. Und mit dem Wasser würde ich mir nicht so Stress machen, wenn du weiterhin nach Bedarf stillst, bekommt die KLeine genug Flüssigkeit, hast du schon mal Trinklernbecher probiert, nach einiger Zeit Übung nimmt Robin den jetzt prima (mit weichem Aufsatz).

Viel Glück weiterhin.
Yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke Yvonne !

Antwort von yvonne67 am 09.10.2006, 8:55 Uhr

Lieben Dank für Deine Antwort!

Werde heute mal ein Gläschen kaufen gehen und dieses probieren.

Den Becher habe ich auch schon ausprobiert (aber mit hartem Aufsatz), jedoch erfolglos. Versuche es aber weiterhin und dann hoffe ich, dass ich dann bald selbstgekochtes geben kann !

liebe Grüsse
auch yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: keinen Brei - keine Flasche

Antwort von hannahmarie am 09.10.2006, 9:19 Uhr

hallo,

also du bist mal nicht allein. beim essen hatten wir keine probleme weil sie einfach mit 6 monaten so neugierig war und unbedingt wollte. das dauerte ca. 2 wochen bis sie dann richtig gegessen hat. beim trinken gibts immer noch probleme. also lass die flasche weg, ich würd bei einem kind mit einem halben jahr das gar nicht mehr anfangen. ich hab alle möglich trinklernbecher probiert, sie hat auch auf allen nur gekaut bis auf den von avent. da gibt es einen der ist ab 3 monaten geeignet mit einem weichen ganz dünnen schnabel. der hat sie mal nicht gewürgt. jetzt probieren wir seit fast 2 monaten daraus wasser zu trinken, zuerst imme rnur verschluckt. aber mit geduld geht es. probier auch mal eine normale tasse, das hat bei uns eine zeit lang gut funktioniert. zuerst trinkst du (nat. aus einer anderen) vor ihr/ihm un dann will er bestimmt auch.......

alles gute und nur keinen stress machen, ich war zwischen durch auch hin und wieder ein bißchen verzweifelt mit meiner still-maus.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.