Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Kleiner Stern am 01.05.2006, 12:40 Uhr

@ Grace wg. Mahlzeiten und so...

Hallo Grace,
meine Maus ist knapp 5 Monate und wir haben nach dem 4. Monat mit Beikost angefangen.
Mir wurde gesagt, die Karotten/Pastinaken am Anfang halt zum "Löffeln üben".
Wegen Allergie, soll man langsam neue Zutaten einführen. So, weiss man dann ziemlich sicher FALLS es zu einer Allergie kommt, dies und das habe ich als letztes eingeführt-daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch das es das Lebensmittel ist.
Mein Kinderarzt sagt sogar vom Ernährungs-Standpunkt aus gesehen, sind Möhren völlig überflüssig. Was die Würmchen brauche ist Folsäure (grünes Gemüse z.b. Blumenkohl, Zucchini...) und Eisen (Fleisch). Man soll daher zügig (wochenweise) von Möhren (Pastinaken) auf Möhre-Kartoffel, auf Möhre-Kartoffel-Fleisch gehen...
Was ausserdem wichtig ist, das mit Einführung der Beikost Getränke (ungesüsster Tee, verdünnte Babysäfte) angeboten werden...
Die Frage nach der Häufigkeit.... Meine Maus schafft die 5 Portionen, aber sie ist auch schon immer ein guter Esser gewesen. Sie schafft ein halbes Gläschen (wichtig auf den Fettanteil achten und evt. ergänzen!) Flasche bekommt sie danach nicht mehr. Sie hat allerdings nach dem Mittagbrei auch schon recht früh wieder Hunger.
Hoffe, ich konnte Dir helfen...
Gruß,
Steffi
Da ist jedes Kind anders und ihr müsst Euren eigenen Rhythmus finden.

 
1 Antwort:

Re: @ Grace wg. Mahlzeiten und so...

Antwort von Grace am 01.05.2006, 20:32 Uhr

Hallo Steffi,
lieben Dank für deinen Antwort an mich!
Du hast mir sehr geholfen.
Liebe Grüße
Grace

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.