Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von henry2006 am 07.05.2007, 8:54 Uhr

fester stuhlgang...hilfe

guten morgen,

mein kleiner hat alle 2 bis 3 tage stuhlgang (schon immer!!), jetzt bekommt er seit 3 wochen mittags brei, der ihm auch super schmeckt.

sein stuhlgang ist jetzt richtig fest und ich muss ihm immer helfen beim drücken, er strengt sich so an, aber ohne meine hilfe würde er es echt nicht schaffen. was kann ich machen, damit es ihm wieder leichter fällt?? er tut mir so leid!!

ach ja, er ist 5,5 monate

lg sylvie

 
15 Antworten:

Re: fester stuhlgang...hilfe

Antwort von klitze78 am 07.05.2007, 10:14 Uhr

also als Moritz so festen Stuhlgang hatte, sollte ich vom Arzt aus Milchzucker geben, das hat gut geholfen. Habe aber jetzt auch von einer Bekannten gehört das geriebener Apfel da gut helfen soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fester stuhlgang...hilfe

Antwort von serena2006 am 07.05.2007, 10:50 Uhr

hi,

also von Milchzucker is unbedingt abzuraten!!

Lies mal:http://www.babyernaehrung.de/milchzucker.htm

Mach mal etwas Öl an den brei oder wenn das nicht hilft,dann wechsel die gemüsesorte. Pastinake oder kürbis stopfen nicht :-)

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fester stuhlgang...hilfe

Antwort von krille am 07.05.2007, 10:51 Uhr

Apfel ja, aber gerieben (und etwas braun werden lassen) wurde mir mal vom Arzt gegen Durchfall empfohlen?!? Vielleicht Apfelmus, da steht ja immer stuhlauflockernd drauf auf den Gläschen...
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

welches öl kann ich nehmen? ot

Antwort von henry2006 am 07.05.2007, 11:50 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: welches öl kann ich nehmen? ot

Antwort von serena2006 am 07.05.2007, 12:00 Uhr

ich nehme ganz normales sonnenblumenöl!

rapsöl ist auch gut :-)

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: fester stuhlgang...hilfe

Antwort von Bübchen_2006 am 07.05.2007, 12:00 Uhr

Wenn du Pech hast, bleibt das noch eine ganze Weile und wächst sicher erst im Laufe der nächsten Monate raus. Unser Kleiner (12 Monate) hat das auch noch. Wir bekommen reine Lactulose vom Arzt. Milchzucker müsste unser Kuzrer in einer Menge bekommen, das würde kein Mensch mehr essen weil es viel zu süss ist. Probier es zunächst mit Glyzerinzäpfchen um den harten Propfen zu lösen. Wenn der nicht weg ist, kann der Stuhl nicht weicher werden.
Hände weg von geriebenem Apfel! Gedünstet muss er sein, geriebener Apfel verschlimmert das Ganze nur noch! Ebenfalls keine Karotten, Banane oder Reis. Hirse hilft ein bisschen, für alles andere ist es noch ein bisschen zu klein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag

Antwort von Bübchen_2006 am 07.05.2007, 12:31 Uhr

wenn du es perfekt machen willst, lässt du sämtliche Breimahlzeiten weg! Mit 5.5 MOnaten muss man noch keinen Brei essen - vor allen Dingen dann nicht, wenn er offensichtlich nicht vertragen wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: welches öl kann ich nehmen? ot

Antwort von bellalena am 07.05.2007, 13:05 Uhr

Ich würde Sonnenblumenöl nehmen. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

erst lesen dann antworten

Antwort von tiniUNDjani am 07.05.2007, 13:06 Uhr

sie hat doch geschrieben,der kleine hat das schon vor der beikost mit dem harten stuhl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke für eure antworten!!!! ot aber glg sylvie

Antwort von henry2006 am 07.05.2007, 13:16 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@tiniUNDjani: Guter Tipp, dann mach das doch mal! :-) Na?

Antwort von Bübchen_2006 am 07.05.2007, 13:34 Uhr

fällt dir was auf? :-) Sorry, nix für ungut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

jetzt streitet nicht...

Antwort von henry2006 am 07.05.2007, 13:37 Uhr

ich hör' jetzt nimmer damit auf ihm mittags brei zu geben, er hat sich dran gewöhnt und schmecken tuts ihm ja auch.

war auch vorhin beim kia, er hat auch gemeint, dass ich ruhig weitergeben kann.

danke trotzdem für alle antworten :o)

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer will denn hier streiten?

Antwort von Bübchen_2006 am 07.05.2007, 13:41 Uhr

Aber auf so ne doofe Anmache musste ich reagieren. Ich konnte nicht anders, der innere Schweinehund wollte raus! :-)

Was hat der Arzt gesagt? Würde mich interessieren. Warte immer noch auf die ultimative Lösung......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer will denn hier streiten?

Antwort von henry2006 am 07.05.2007, 13:46 Uhr

er hat gemeint er soll auf alle fälle viel trinken und ich solls mit milchzucker versuchen, da ich letzteres aber nur im notfall versuchen werde, hab' ich ihm heute mittag ein bißchen apfelmus (von alete) mitgegeben und siehe da, gerade hat er nen "brei" gemacht, ich hoffe dass das so bleibt :o)

lg sylvie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer will denn hier streiten?

Antwort von Bübchen_2006 am 07.05.2007, 14:15 Uhr

Super! Ich drücke dir die Daumen, dass es keine Eintagsfliege ist! :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.