Baby und Job

Baby und Job

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von blitzschwalbe am 22.06.2006, 8:11 Uhr

Umschulungsfrage kniffelig

Hallo,
ich brauch mal Euren Rat. Eine Freundin von mir macht sich gerade viel Gedanken um ihre berufliche Zukunft. Sie hat Abi und ein Studium abbrechen müssen und arbeitete bis zum Kind in einem Metallberuf - ungelernt.
Jetzt würde der Betrieb ihr eine Ausbildung zur Industriekauffrau anbieten -aber nur wenn das AA die Umschulung zahlt.
Einen Ausbildungsgutschein hat sie schon bekommen. Der Haken an der Sache ist, jetzt ist ihr beim Ausfüllen aufgefallen, dass man anderweitige Ansprüche vom AG angeben muß.
Sie ist im Betriebsrat und somit quasi unkündbar. Wäre das für das AA ein Grund ihr die Umschulung nicht zu finanzieren (wobei der AG trotzdem ein Lehrlingsgehalt zahlen muß)?
Vielen Dank im voraus
Gruß Doris

 
7 Antworten:

Re: Umschulungsfrage kniffelig - gewerkschaft

Antwort von paulita am 22.06.2006, 9:23 Uhr

nicht, dass hier nicht auch jede menge expertinnen wären. aber wieso wendet sich deine freundin nicht an die gewerkschaft - zumal sie im betriebsrat ist und damit nah an der 'quelle'? mir fällt in letzter zeit oft auf, dass viele leute die gewerkschaften nicht mehr aufm schirm haben, wenn es um solche dinge geht.
lg + viel erfolg
paula

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umschulungsfrage kniffelig - gewerkschaft

Antwort von blitzschwalbe am 22.06.2006, 11:46 Uhr

Das wird sie bestimmt auch machen. Ich wollte ihr halt parallel schonmal helfen.
Gruß Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umschulungsfrage kniffelig - gewerkschaft

Antwort von fenja2003 am 22.06.2006, 17:32 Uhr

hallo,

deine freundin ist weder arbeitslos noch von arbeitslosigkeit bedroht. die chancen stehen also denkbar schlecht...

im grunde wäre es auch ein unding, wenn man die situation mal objektiv betrachtet- die agentur für arbeit würde deiner freundin den weg zu besserem verdienst (?) ebnen, obwohl sie sie nicht von alosigkeit bedroht ist. das mein ich nicht böse, gebe ich aber zu bedenken.

lg, maike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umschulungsfrage kniffelig - gewerkschaft

Antwort von blitzschwalbe am 22.06.2006, 18:16 Uhr

ist ein bisserl anders. Denn ihre "Metaller" Stelle gibt es nimmer und z.Zt. ist sie für den Betriebsrat beschäftigt. Aber der Erziehungsurlaub läuft nun aus. Und ein 3Schicht Angebot ist bei unserer hiesigen Kinderbetreuung nicht machbar.
Naja, wir werden sehen.
Gruß Doris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umschulungsfrage kniffelig - gewerkschaft

Antwort von fenja2003 am 22.06.2006, 18:42 Uhr

es kann jedenfalls nicht schaden mal nachzuhaken. der günstigste fall wäre, wenn sie U25 ist- ist sie aber nicht zufällig, oder?

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

fast

Antwort von blitzschwalbe am 22.06.2006, 20:20 Uhr

27
D.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schade, für u25 hätte es noch ne lösung gegeben..

Antwort von fenja2003 am 22.06.2006, 20:22 Uhr

..ich hoffe sie findet auch noch eine.

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.